Pfeil rechts
6

Gibnichtauf
Hallo alle Beisammen,

die Angst hat mich seit heute Mittag voll im Griff. Hatte heute einen gelben Fleck, neben dem Brustwarzenhof an der Brust bemerkt, der aussieht wie ein verblassender blauer Fleck. Meine Brust genauer betrachtet und neben diesen Fleck habe ich nun tatsächlich einen Knoten ertastet. Sofort in Panik verfallen. Hautveränderung - Krebs. Knoten - Krebs. Ein Brustwarzenhof ist viel größer als der andere - Krebs. Seitdem denke ich nur noch an Krebs und Tod.
Meine letzter Vorsorgetermin war im März diesen Jahres. War alles schick. Dort hatte ich allerdings auf einen Ultraschall der Brust verzichtet, sondern sie hatte nur abgetastet. Jetzt ärgere ich mich unheimlich, dass ich nicht den Ultraschall machen lassen habe.
Morgen früh ruf ich gleich bei meiner Frauenärztin an, zwecks Abklärung. Ich weiß jetzt schon, das werden grauenvolle Tage, bis der Termin ran ist.

06.11.2022 21:39 • 08.11.2022 x 1 #1


17 Antworten ↓


Jushie
Hey.. Ich hoffe sehr, dass du es schaffst mit deiner Angst zurecht zu kommen bis du den Termin hast.
Hast du dich denn eventuell echt verletzt, wenn du dort so einen Fleck entdeckt hast?
Die Brust verändert sich ja auch und fühlt sich, während des Zyklus, anders an. Bitte versuche tief durch zu atmen und nicht sofort das Schlimmste zu denken

06.11.2022 21:51 • #2


A


Gelber Fleck an der Brust / Brustkrebs Anzeichen?

x 3


Gibnichtauf
Zitat von Jushie:
Hey.. Ich hoffe sehr, dass du es schaffst mit deiner Angst zurecht zu kommen bis du den Termin hast. Hast du dich denn eventuell echt verletzt, wenn ...

Meiner Meinung nach nicht und falls doch, habe ich es wohl als nicht beachtenswert empfunden. Ich bin schon der Typ ungeschickt.

Ja, die lieben Hormone. Wäre schön wenn die dafür verantwortlich wären. Ich hoffe einfach ich bekomme schnell einen Termin. Werde auch erwähnen, dass ich mich nun extrem verrückt mache. Normalerweise bekommt man aber so oder so relativ schnell einen Termin bei ihr.

06.11.2022 21:59 • #3


Jushie
@Gibnichtauf ich drücke dir feste die Daumen, dass du schnell einen Termin bekommst und dir deine Ängste genommen werden können.

06.11.2022 22:06 • x 1 #4


Schlaflose
Zitat von Gibnichtauf:
neben dem Brustwarzenhof an der Brust bemerkt, der aussieht wie ein verblassender blauer Fleck. Meine Brust genauer betrachtet und neben diesen Fleck habe ich nun tatsächlich einen Knoten ertastet.

Genau an dieser Stelle habe ich auch seit Jahren einen Knoten. Es ist eine Zyste. Tumore befinden sich üblicherweise viel tiefer in der Brust und nicht direkt unter der Oberfläche.

07.11.2022 07:17 • x 1 #5


Gibnichtauf
Zitat von Schlaflose:
Genau an dieser Stelle habe ich auch seit Jahren einen Knoten. Es ist eine Zyste. Tumore befinden sich üblicherweise viel tiefer in der Brust und ...

Was bedeutet tiefer in der Brust? Ich kann jetzt gar nicht genau sagen, wie tief er ist. Der Knoten ist zu mindestens gut ertastbar, sobald ich ihn suche. Ach mann, normalerweise betrachte ich meine Brust so gut wie gar nicht und bin auch relativ schlampig, was das regelmäßige Abtasten angeht. Außer die jährliche Vorsorge.

07.11.2022 07:44 • #6


Gibnichtauf
Wünscht mir Glück. Bei meiner Frauenärztin ist ein Patient krankheitsbedingt abgesprungen, daher darf ich jetzt schon hin.

07.11.2022 10:50 • #7


M
@Gibnichtauf was hat der Arzt gesagt ?

07.11.2022 15:52 • #8


Gibnichtauf
Zitat von majabe:
@Gibnichtauf was hat der Arzt gesagt ?

Entwarnung. Es ist anscheinend tatsächlich mal ein blauer Fleck gewesen. Und der Knoten ist Drüsengewebe. Sie meinte, es fühlte sich schon beim abtasten unbedenklich an und der Brustultraschall hat es dann bestätigt.

07.11.2022 16:01 • x 1 #9


M
Das ist doch super. Freut mich für dich

07.11.2022 16:25 • x 1 #10


Karimma
Gott sei Dank.

07.11.2022 17:14 • #11


Gibnichtauf
Zitat von Karimma:
Gott sei Dank.

Oh ja, meine Aufregung war mir unangenehm aber sie meinte, lieber zu früh als ewig warten.

07.11.2022 18:05 • #12


O
Das freut mich für dich.Es gibt nichts schöneres als eine Entwarnung zu bekommen.Ich beneide Menschen die sofort zum Arzt gehen um das Problem zu lösen.So mutig bin ich leider nicht.Für mich als hypochonder ist Arzt besuch reiner Stress.

07.11.2022 19:19 • #13


Gibnichtauf
Zitat von Olla:
Das freut mich für dich.Es gibt nichts schöneres als eine Entwarnung zu bekommen.Ich beneide Menschen die sofort zum Arzt gehen um das Problem zu ...

Nunja. Ein Hypochonder bin ich auch, wie er im Buche steht. Wenn ich ein Symptom erst entdeckt habe, beginnt das Gedankenkarussell. Es entsteht ein enormer Leidensdruck bei mir, da ich fast permanent am Grübeln bin. Mir ist es trotzdem beim Arzt dann total unangenehm, wenn ich emotional total überreagiere.

07.11.2022 20:18 • x 1 #14


Schlaflose
Zitat von Gibnichtauf:
Was bedeutet tiefer in der Brust? Ich kann jetzt gar nicht genau sagen, wie tief er ist. Der Knoten ist zu mindestens gut ertastbar, sobald ich ihn suche. Ach mann, normalerweise betrachte ich meine Brust so gut wie gar nicht und bin auch relativ schlampig, was das regelmäßige Abtasten angeht. Außer die jährliche ...

Wie ich sehe, hat sich das inzwischen erledigt, aber ich antworte trotzdem.
Meine Zyste ist direkt unter der Haut. Ich kann sie schon fühlen, wenn ich mit dem Finger etwas fester drüberstreiche. Sie ist glatt wie eine Perle und flutscht hin und her, wenn ich drücke.
Damals hat mir die Frauenärztin eine Brust aus Schaumstoff gegeben, worin sich ein Tumor befand, den ich ertasten sollte, um den Unterschied zu fühlen. Ich musste ganz tief und fest fast bis auf den Grund der Brust reindrücken, um den Tumor zu fühlen. Er war wie festgewachsen, völlig unbeweglich und fühlte sich an wie unregelmäßiger kleiner Schotterstein.

08.11.2022 06:21 • #15


Gibnichtauf
Zitat von Schlaflose:
Wie ich sehe, hat sich das inzwischen erledigt, aber ich antworte trotzdem. Meine Zyste ist direkt unter der Haut. Ich kann sie schon fühlen, wenn ...

Oh wow, was für eine gute Möglichkeit einem die Angst zu nehmen, bzw. eher zu reagieren, falls man etwas in der Art ertastet. Jede FA sollte so eine Schaumstoffbrust in der Praxis haben.

08.11.2022 13:10 • #16


O
@Gibnichtauf Genau so ist es bei mir auch mit Gedankenkarussell und Leidensdruck.Mir ist aber beim Arzt nicht unangenehm da bin ich mit anderen Dingen beschäftigt.War heute beim Frauenarzt da letzte zwei Pap Tests auffällig waren, jetzt bin ich wieder angespannt bis das Ergebnis da ist.Ärztin hat mir auch Überweisung für Mammographie gegeben.Jetzt muss ich mich überwinden um hinzugehenSie meint weil vor zwei Jahren alles in Ordnung war muss ich mir keine Sorgen machen.Das hat mich ein bisschen ermutigt aber trotzdem habe ich Angst hinzugehenEs tut gut über eigene Sorgen und Ängste zu schreiben.Auch wenn es nichts ändert trotzdem wirkt es beruhigend

08.11.2022 18:16 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Gibnichtauf
Zitat von Olla:
@Gibnichtauf Genau so ist es bei mir auch mit Gedankenkarussell und Leidensdruck.Mir ist aber beim Arzt nicht unangenehm da bin ich mit anderen ...

Mir reicht das darüber reden im reallife meist nicht aus. Da sich ein Großteil meiner Familie/Freunde einfach nicht einfühlen können. Sie sind eher.. pragmatisch veranlagt. Ganz dem Motto: Was kommen will, kommt eh. Akzeptiere was ist. Hach, wenn es nur so einfach wäre. Hilft mir natürlich nicht, wissen sie. Ich kann es auch verstehen, dass man oft nicht weiß mit mir umzugehen.

Wie lange dauert es, bis du das Ergebnis bekommst? Das schlimme ist, man fühlt sich nachdem der Arzt/Ärztin gesagt hat, sie glauben nicht an was schlimmes, erstmal beruhigt. Und dann fängt das aber was ist wenn... an. Alles dreht sich alles im Kreis.

08.11.2022 22:00 • #18


A


x 4






Dr. Matthias Nagel