Pfeil rechts

Tittopatti
Ich weiß grad schon wieder nicht wohin mit mir. Ich fühle mich als hätte ich ne fette Grippe. Aber eben ohne Fieber oder was weiß ich. Mir tut alles weh, weiß gar nicht von was. Also so Knochen mäßig, Muskeln, Nerven schmerzen. Schlecht ist mir auch und irgendwie tut der linke Arm so komisch weh. Hab irgendwie das gefühl ich steh morgen nicht mehr auf. Ärzte sagen ich bin körperlich gesund. Ich fühle mich leider nicht gesund. Es macht mich wahnsinnig. Magen drückt auch schon wieder so komisch. Ich weiß ist spät. Ich brauche jemanden zum Reden. Ach menno.
Weiß gar nicht wie ich den Tag schon wieder überstehen soll wenn ich denn erwachen sollte was ich ja hoffe.

21.07.2017 00:01 • 21.07.2017 #1


8 Antworten ↓


patriot
Hallo, mal ne Frage. Sehe du bist verheiratet, mit ihm mal reden? Immerhin ist er die Person der dich liebt.........

21.07.2017 00:12 • #2


A


Gefühl tot krank zu sein

x 3


Tittopatti
Zitat von patriot:
Hallo, mal ne Frage. Sehe du bist verheiratet, mit ihm mal reden? Immerhin ist er die Person der dich liebt.........


Mein Mann versteht das leider alles absolut nicht. Er ist eben psychisch komplett gesund. Außer mir sagen das alles ok ist kann er ja auch nicht machen. Von daher ist es für mich am sinnvollsten mit Menschen darüber zu reden die eben auch Psychisch erkrankt sind.

21.07.2017 00:34 • #3


patriot
Hast du die Symptome öfters oder erstmalig jetzt?

21.07.2017 00:36 • #4


Tittopatti
Zitat von patriot:
Hast du die Symptome öfters oder erstmalig jetzt?


Die Symptome habe ich öfters, zur Zeit durchgängig. Ist wohl alles Psychisch. Nur leider kann ich bis heute nur schwer glauben. Ich meine mal ich bilde mir das ja nicht ein :/

21.07.2017 00:39 • #5


patriot
Nein Nein , wir sind ja alle hier in einer solchen Situation. Gibt es momentan sehr viel Stress in deinem Leben? Macht dir was Sorgen?

21.07.2017 00:41 • #6


Tittopatti
Zitat von patriot:
Nein Nein , wir sind ja alle hier in einer solchen Situation. Gibt es momentan sehr viel Stress in deinem Leben? Macht dir was Sorgen?


Mir macht zur Zeit alles sorgen. Sorgen als Mutter zu versagen, Sorgen wie ich meine Angst vor dem Schlaf überwinde, Sorgen über mein Körperliches empfinden. Ich mach mir wegen alles Sorgen.

21.07.2017 01:27 • #7


patriot
Oh, hört sich aber globale an dein Problem. Meinst ein Termin bei einem Psycho Doc kann dir helfen? es hat bestimmt eine Ursache..........
Bist doch tagsüber bestimmt ausgelaugt oder? So kanns nicht weitergehen sonnst macht es mal bumm........

21.07.2017 01:51 • #8


Tittopatti
Zitat von patriot:
Oh, hört sich aber globale an dein Problem. Meinst ein Termin bei einem Psycho Doc kann dir helfen? es hat bestimmt eine Ursache..........
Bist doch tagsüber bestimmt ausgelaugt oder? So kanns nicht weitergehen sonnst macht es mal bumm........


Na klar macht es irgewann bumm...
Bin selbst erstaunt das ich überhaupt noch halbwegs klar denken kann und mir nicht schon Sabber ausm Mund läuft! Ja Termin beim Schlafmediziner /Psychologe. Der ist beides. Bisher war ich ja nur einmal bei ihm und da dachte ich und er das mit Doxepin wieder alles halbwegs läuft wie früher. Am Mittwoch habe ich da Termin. Ich hoffe der hat was gutes parat, Medikament/e. Ich mag gerne das moclobemid haben. Klingt für mich erstmal nach Hoffnung wenn ich mir so Bewertungen sanego anschaue oder eben Seiten wo beschrieben ist für was das ist und wie es wirkt. Dann erhoffe ich mir auch ein Termin bzw Einweisung ins Schlaflabor. Er sitzt ja damit auch ab der Quelle. Vielleicht Schlafapnoe oder atem Depressionen. Vielleicht bin ich deswegen auch jeden Tag nach m aufstehen schon gleich wieder wie gerädert . Mein Mann sagte ja ab und zu hätte ich wohl mal atem Pausen von ca 20 Sekunden und ich zieh dann tief Luft. Auch das ich oft total langsam atme ist meinem Mann aufgefallen. Zb 10 atem Züge je Minute. Das ist auch zu wenig. Ich war vor Jahren mal eine Nacht am Monitor zur Überwachung wegen Verdacht Schlaganfall etc. Da fing das Ding ständig an alarm zu schlagen sobald die Atem Züge unter 12 waren. Konnte da die ganze Nacht deswegen nicht richtig schlafen. Dazu sagte damals jedoch niemand was. Machte mir auch keine Sorgen. Hatte zu dem Zeitpunkt auch keine Schlafstörungen. Einschlafstörung schon aber keine Nächte ohne Schlaf. Nun ist es so ich kann mich am Tage auch nicht mal kurz hinlegen weil ich Angst habe eh nicht ruhen entspannen zu können. Weil ich es zuvor so oft versuchte und ich mich danach noch schrecklicher fühlte. Auch gereizt und frustriert keine entspannung gefunden zu haben. Irgendwie spielt auch die Angst vorm einschlafen eine große Rolle. Ach ich bin glaube n ganz komplizierter Fall.

21.07.2017 17:18 • #9





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel