Pfeil rechts
2

Angsthase1992
Hallo Ihr lieben,

folgendes da ich Hypochonder bin, bin ich mit der Situation gerade überfordert.

Ich bin den ganzen Januar krank!
Als erstes hatte ich einen Nasennebenhöhlenentzündung, eine Woche später hatte ich eine schwere Magen Darm Grippe mit 39,2 Fieber.
Und seit gestern hat es mich wieder erwischt ... Ein Atenwegsinfekt. Habe schon wieder erhöhte Temperatur 38,0 und einen geschwollen Lymphknoten unter dem Ohr.

Dabei habe ich immer noch Darmprobleme mit Blähungen und hellbraunen Stuhlgang.

Habe extreme Angst dass ich was schlimmes habe!

Könnt ihr mir helfen oder mir einen Tipp geben?

28.01.2017 23:52 • 29.01.2017 #1


2 Antworten ↓


Dieses Jahr hats einige heftig erwischt. Die Ärzte sagen auch dass die Patienten recht lange brauchen bis sie wieder auf dem Damm sind.

Wahrscheinlich hattest Du einfach Pech dass Dein Immunsystem bisschen anfällig war.

Hab Geduld und nimm evt bisschen Vitamine ein jeden Abend x paar Tage, warmes Wasser und eine Zitrone auspressen darin und bisschen Honig vor dem schlafen.

Tee Rum ist auch gut vor dem schlafen.

28.01.2017 23:56 • x 1 #2


Möwe01
Auch mich hat es so ähnlich erwischt..huste. schnupfen Fieber wurde zum Dauerzustand, kaum dachte ich es geht vorbei kam ne Dicke Mandelentzündung dazu,auch das überwunden lag ich mit Nebenhöhlenentzündung und 39 fieber flach....von meiner Verdauung und dem Darm ganz abgesehen. Ja da gebe ich recht, Der Doc meinte dieses Jahr sind die Viren sehr aggressiv wenn sie Einmal da sind rufeb sie andere gleich mit Also kein Grund zur Sorge sind sehr viele Dieses Jahr von dem fleicheb Leid geplakt.

29.01.2017 10:13 • x 1 #3




Dr. Matthias Nagel