Pfeil rechts
1

Hallo an alle Mitleidenden

Ich hatte jetzt ein paar ruhige Tage gehabt. Ohne Symptome zu googlen u mich in Panik zu versetzen. Gestern aber gings los. Ich bin beim ersten mal Aufstehen ganz früh in die Küche u hab Fläschchen vorbereitet. Dann mit nem Kaffee wieder ins Bett. Dann braucht uch nur den Kopf heben etwas später, da war mir ziemlich schwindelig, aber ohne Drehen u leicht übel. Fühlte sich so an wie wenn mir im Auto schlecht wird. Die Kinder versorgen war schwer mit den Beschwerden. Blutdruck gemessen, war normal, eher niedrig, wies bei mir immer ist. Dann hab ich versucht nen Tee zu trinken u musste dann einmal brechen. Ab da an fühlte ich mich aber besser. Hab mich immer wieder hingelegt u das tat gut. Gerade laufen u alles machen, Haus u Kinder koordinieren ging auch vom Bett aus. Nachm Mittagessen gings mir schon viel besser. Nachmittags als ich rausging mit den Kindern war alles wieder perfekt. Ich hab natürlich nur an Schlaganfall gedacht. Mein Mann meint Magendarm geht so schnell nicht vorüber u wegdem Schwindel u Gefühl wie Reisekrankheit, wäre es eher was im Ohr. Diese Kristalle da drin oder so was. Heute spür ich leichten Druck auf einem Ohr. Keine Ohrgeräusche. Kann auch gut hören. Neige zu Talpfropfen im Ohr. Ich kann leider erst Montag zur Hausärztin. Krieg aber meine Panik nicht in Griff, auch wenn es mir heute ja körperlich wieder top geht.
Kann mir jemand helfen?

VLGvom Joey.

01.08.2015 16:09 • 01.08.2015 #1


2 Antworten ↓


RicoBee
Es ist eigentlich ganz einfach: Wenn die Symptome gestern da waren und du heute noch nicht im KH liegst, hat das alles mit Schlaganfall nix zu tun.

Die Symptome für eine TIA, die du befürchtet hast, sind im Übrigen dieselben wie bei einem Schlaganfall, also eher Lähmungserscheinungen usw., nur dass sie nach einiger Zeit wieder weggehen. Also keine Panik.

01.08.2015 16:24 • x 1 #2


Vielen Dank für deineAntwort. Hast recht, hier bin ich noch...

01.08.2015 16:31 • #3




Dr. Matthias Nagel