Pfeil rechts
9

Thomass
Hallo bin vor einigen Wochen von paroxitin auf escitalopram umstellt worden. Da ich diese Woche viele Panikattacken hatte hat er meine Dosis von 15 auf 20 mg erhöht. Als Bedarf habe ich prometazin erst 10mg und auch erhöht auf 25mg. Habe es gestern erste mal genommen das prometazin 25mg und gefühlt ist der Schuss nach hinten los gegangen. Mir wurde mega heiß hatte eine richtig warme Brust innerlich und dann beim lesen bisschen verschwommen sehen. Hatte auch eine starke Unruhe bis Zittern. Hat einer Erfahrung damit? ist das normal weil die Dosis hoch war ?

09.04.2021 05:58 • 14.04.2021 #1


40 Antworten ↓


Angor
Hallo
Wer hat Dir denn die Medis als Kombi verschrieben?
Laut Wechselwirkungscheck verstärken sich die beiden gegenseitig in der Wirkung.

Zitat:
Die Arzneimittel können sich in ihrer Wirkung gegenseitig verstärken. In diesem Zusammenhang könnte es zu Herzklopfen, Kurzatmigkeit, Schwindelgefühl oder Ohnmachtsanfällen kommen.

20mg Escitalopram ist schon die Höchstdosis, wozu bekommst Du noch Promethazin?
Und hat der Arzt die Erhöhung vom Promethazin angeordnet oder hast Du das eigenständig gemacht?

Nach Deinen gestrigen Beschwerden sind die beiden Medis zusammen und in dieser Dosierung offensichtlich zuviel des Guten, ich würde mit dem Arzt noch mal Rücksprache halten.

LG Angor

09.04.2021 06:27 • x 1 #2


A


Escitalopram und Promethazin Erfahrung

x 3


Thomass
Hallo oh oh jetzt bekomme ich schieß. War vor gestern bei meiner Ärztin und die hat mir das gesagt das ich es so machen soll. Und gestern ging es mir echt nicht so gut. Heute morgen habe ich escitalopram und prometazin aber wieder 10 mg schon genommen

09.04.2021 06:45 • #3


Angor
Zitat von Thomass:
Hallo oh oh jetzt bekomme ich schieß. War vor gestern bei meiner Ärztin und die hat mir das gesagt das ich es so machen soll. Und gestern ging es mir echt nicht so gut. Heute morgen habe ich escitalopram und prometazin aber wieder 10 mg schon genommen

Nun, wenn Du mit dieser Kombi klar kommst, ist es ja ok, aber die 25 mg Promethazin gestern Abend haben wohl etwas reingehauen.
Schau einfach, wie es Dir geht heute damit.

09.04.2021 06:51 • x 1 #4


sonny87
Denk ich auch, das war bestimmt etwas zu viel des Guten

09.04.2021 07:47 • x 1 #5


Thomass
Boar bin den ganzen Tag mega nervös ganz komisch. Immer diese Angst. Ich ruf da gleich erstmal an

09.04.2021 08:03 • #6


Schlaflose
Keine Angst, es ist gängige Praxis, dass eine Kombi von einem anregenden AD wie Escitalopram für tagsüber und einem sedierenden Medikament wie Promethazin für die Nacht oder als Bdarfsmedikament verschrieben wird.

09.04.2021 08:22 • #7


P
Ich bin jetzt auch überrascht, dass man die beiden Medikamente nicht kombinieren darf. Ich nehme Citalopram und habe Promethazin dazu anfangs genommen. Mit dieser Kombi hatten insgesamt auch 4 Psychiater (2 in Klinik, 1 in psych. Ambulanz und mein niedergelassener) und ein Hausarzt kein Problem.
Das Einzige, was ich als kritisch weiß, ist, dass sowohl SSRI als auch Promethazin die QT-Zeit verlängern können. Aber da man ohnehin unter SSRI regelmäßig EKGs machen soll, ist das ja aufzufangen.
Mit Tavor hat man dieses Kombiproblem nicht, aber da ist halt das Abhängigkeitspotenzial so kritisch, dass die Vorteile von Promethazin überwiegen.

25mg Promethazin sind ja auch nur eine geringe Dosis. Wußte gar nicht, dass auch 10mg verschrieben werden.

Deine Nebenwirkungen können auch von der Escitalopram-Erhöhung kommen. 20mg ist ja die Höchstdosis...

09.04.2021 08:31 • #8


Schlaflose
Zitat von Pauline333:
Ich bin jetzt auch überrascht, dass man die beiden Medikamente nicht kombinieren darf.

Das stimmt ja auch nicht.

09.04.2021 08:33 • #9


Thomass
Ok hatte gerade mal bei meiner Ärztin angerufen. Die Helferin sagte das der Körper sich auch erstmal einstellen muss auf eine höhere Dosis. Ich will dann 20 mg escitalopram nehmen und erst die 10mg prometazin weiter nehmen wenn was sein sollte. Immer diese Angst das ist echt der Wahnsinn ich sitze auf der Arbeit und denke immer gleich gehts los

09.04.2021 09:13 • x 1 #10


P
Zitat von Schlaflose:
Das stimmt ja auch nicht.


Laut Medikamenten-Kombi-Test schon.
Siehe z.B. hier: https://www.apotheken-umschau.de/medika...ungscheck/

09.04.2021 11:28 • #11


Schlaflose
Das ist für Laien gedacht, damit sie nicht eigenmächtig Medikamente kominieren. Aber Ärzte und Apotheker wissen besser, was trotzdem geht und in welcher Dosierung.

09.04.2021 11:34 • x 1 #12


Thomass
Ich mach mir jetzt voll Sorgen muss ich zugeben. Was ist den jetzt richtig ? Habe paroxitin auch damit eingenommen Jahre lang. Wurde mir so gesagt also habe ich das auch nicht hinterfragt.

09.04.2021 13:30 • #13


Schlaflose
Vertrau deinen Ärzten und nicht irgendwelchen Wechselwirkungsberechnern im Internet.

09.04.2021 14:18 • #14


Thomass
Ich steh auf der Arbeit und mir gehts richtig schlecht stechen in der Brust Schweiß richtig Angst Attacken gerade. Und ich Trau mich nicht das bedarf zu nehmen. Habe Angst umzukippen

09.04.2021 14:22 • #15


Angor
Zitat von Schlaflose:
Vertrau deinen Ärzten und nicht irgendwelchen Wechselwirkungsberechnern im Internet.

Was schreibst Du da? Hast Du schon mal die Beipackzettel von beiden Medis durchgelesen? Der Wechselwirkungscheck den ich nutze, benutzen übrigens auch die Apotheken.

Dem TE ging es schlecht gestern, die Dosis war zu hoch vom Promethazin, und er reagierte u.a. mit Hyperthermie und Sehstörungen, wie es auch unter Nebenwirkungen im Beipackzettel steht.

Informiere Dich erst mal richtig, und rede dem TE nicht ein, dass es so weitermachen soll.

09.04.2021 14:27 • #16


sonny87
Zitat von Thomass:
Ich steh auf der Arbeit und mir gehts richtig schlecht stechen in der Brust Schweiß richtig Angst Attacken gerade. Und ich Trau mich nicht das bedarf zu nehmen. Habe Angst umzukippen


Versuch ruhig zu bleiben

09.04.2021 15:09 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

N
Ich hatte die gleiche Kombi und die wurde von 4 Ärzten immer wieder befürwortet. Man sollte die Tabletten nicht zur selben Zeit nehmen aber versetzt geht es. Und ja ich habe die Ärzte auch auf die Wechselwirkung angesprochen. Du musst für dich einfach die richtige Dosierung finden. Die Kombination ist jedenfalls kein "Fehler" sonder ihr müsst an den Stellschrauben drehen dann geht es zusammen.

09.04.2021 15:44 • x 1 #18


Thomass
Ich habe von meiner Ärztin noch lasea bekommen das ist wohl was pflanzliches was meint ihr dazu ?

09.04.2021 16:25 • #19


Angor
Zitat von Thomass:
Ich habe von meiner Ärztin noch lasea bekommen das ist wohl was pflanzliches was meint ihr dazu ?

Das habe ich auch eine Zeit lang genommen, man muss es aber erst länger nehmen bis es richtig wirkt und dann so eine Art Kur für mindestens 4-6 Wochen, so hat mir die Apothekerin das erklärt.

Ich habe morgens dann mein Escitalopram genommen und Abends Lasea. Einige sagen, sie merken nichts davon, aber ich war abends ruhiger und nicht so aufgedreht.

09.04.2021 17:15 • x 1 #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel