Pfeil rechts
4

H
Hallo ihr lieben,

Ich bin zur Zeit in Behandlung beim Urologen wegen Auffälligkeiten der linken Niere, weswegen ich in 2 1/2 Wochen ein MRT machen lassen muss. Aus diesem Grund hat man mir auch Blut abgenommen um die Nierewerte zu bestimmen. Jetzt habe ich heute beim Urologen angerufen und gefragt, da sagte sie mir am Telefon das der Calciumwert leicht erhöht ist und sie das nochmal kontrollieren möchten.
Soweit so gut. Ich war dann natürlich etwas verunsichert und habe leider Dr. Google gefragt.
Da liest man jetzt allerdings zu 70% Krebs z.B. Lungenkrebs
Ich bin hier fast am durchdrehen da ich vor drei Jahren schon Mal echt richtig Angst hatte vor Lungenkrebs. Habe damals auch Röntgen lassen und es war alles in Ordnung. Muss dazu sagen auf Grund meiner Angst habe ich vor drei Jahren das Rauchen aufgehört.
Jetzt habe ich am 20.2. einen Termin zum erneuten Röntgen da mich das kirre macht. (An diesem Tag ist vor 6 Jahren mein Opa gestorben an Lungenkrebs, ich hoffe das ist kein schlechtes Omen und mein Onkel starb vor 7 Jahren auch an Lungenkrebs)
Wie hoch muss denn der Calciumwert sein damit es Krebs ist?
Ich sitze hier und merke wie ich wieder in diese Angststörung rutsche wie vor drei Jahren...

09.02.2017 13:28 • 13.02.2020 #1


17 Antworten ↓


laribum
2,7 mmol/l

09.02.2017 13:56 • #2


A


Erhöhter Calciumwert im Blut

x 3


LadyyyyX
wieviel beträgt denn dein Wert?
Ich wusste nicht, dass man ab einem bestimmten Calciumwert Krebs diagnostizieren lassen kann...

09.02.2017 14:17 • #3


A
MAch dich nicht verrückt . Ich bin genauso wie du . Ich hab auch die geniale Idee gehabt Dr . Google nach laborwerten zu fragen und hab mich völlig verrückt gemacht . Habe tierisch angst vor meinem Herzultraschall Montag .
ein zu hoher Calciumwert kann auch was mit der Schilddrüse zu tun haben..wurde die untersucht ? Lg

09.02.2017 14:34 • #4


Angor
Wenn eine Auffälligkeit an der Niere festgestellt wurde, ist es eher möglich, dass der erhöhte Calciumspiegel damit zu tun hat. Wie kommt man von einem Nierenproblem auf Lungenkrebs?

Warte doch erst mal ab, was der Urologe sagt. Und Auffälligkeit muss nichts Schlimmes bedeuten, ich habe z.B. Zystennieren und lebe prima damit.

Und hört bitte auf zu googeln, versetzt Euch doch mit diesem Mist nicht immer selber in Angst und Schrecken.

09.02.2017 14:48 • x 1 #5


Gerd1965
Zitat von Harmsi84:
Wie hoch muss denn der Calciumwert sein damit es Krebs ist?
Ich sitze hier und merke wie ich wieder in diese Angststörung rutsche wie vor drei Jahren...

Es gibt da keine Grenze, erhöhtes Calcium kann verschiedenste Gründe haben. (Schilddrüse, Harntreibende Medika, Vitamin D Einnahme....). Denke nicht gleich an Krebs und höre bitte auf zu googlen.

Zitat von laribum:
2,7 mmol/l


Heißt das Friss oder Stirb? oder was soll dieser Wert bedeuten

09.02.2017 15:05 • #6


laribum
Zitat von Gerd52:
Zitat von Harmsi84:
:



Heißt das Friss oder Stirb? oder was soll dieser Wert bedeuten


Das ist natürlich quatsch aber sie hat ja gefragt wie hoch der Wert sein muss. Und da ich auch mal so blöd war und gegoogelt habe ist dieser Wert dabei rausgekommen...

09.02.2017 15:20 • #7


Gerd1965
Zitat:
Wie hoch muss denn der Calciumwert sein damit es Krebs ist?

Und das stimmt definitiv nicht

09.02.2017 15:22 • #8


LadyyyyX
Fand den Kommentar von laribum auch sehr, sehr unpassend. Wohl einen schlechten Tag?

Edit: Du weißt schon, dass wir uns in einem Angstforum befinden und nicht in einem medizinischen?

09.02.2017 15:23 • x 1 #9


laribum
Zitat von LadyyyyX:
Fand den Kommentar von laribum auch sehr, sehr unpassend. Wohl einen schlechten Tag?


nein hab ich nicht ganz im Gegenteil. Ich entschuldige mich dafür...

09.02.2017 15:32 • x 2 #10


Gerd1965
Zitat von laribum:
Zitat von LadyyyyX:
Fand den Kommentar von laribum auch sehr, sehr unpassend. Wohl einen schlechten Tag?


nein hab ich nicht ganz im Gegenteil. Ich entschuldige mich dafür...

Manchmal rutscht einfach was raus

09.02.2017 16:16 • #11


H
Also ich habe heute Vormittag um elf nochmal voller Angst und Panik beim Urologen angerufen da sie mir nur sagte der Calciumwert ist erhöht und man möchte es nochmal kontrollieren. Als ich nochmal anrief hat sie gemeint ich soll mich bloß nicht verrückt machen und er wäre wirklich nur leicht erhöht. Das hat mich zwar etwas beruhigt aber nicht gänzlich. Deswegen habe ich einen Termin beim Lungenarzt ausgemacht damit ich Klarheit habe. Auf Lungenkrebs komme ich deshalb weil Google das ausgespuckt hat.
Ich danke euch sehr für eure Antworten.
Ich habe nur auch irgendwie keinen mit dem ich richtig drüber reden kann.
Ein richtiges Nierenleiden habe ich ja nicht, es ist einfach nur eine Zyste und evtl. meint er noch ein Parenchymzapfen. Um das abzuklären muss ich ins MRT. Aber bis da alles geklärt ist dauert es auch nochmal 4 Wochen.
Ich bin momentan einfach ein nervliches Frack was bei jedem kleinsten Problem hochschreckt.
Und da das mit der Niere auch nur ein Zufallsbefund war habe ich Angst vor einem weiteren, gravierenderen Problem.

09.02.2017 19:29 • #12


H
Jetzt möchte ich auch schon wieder mal nicht in unserem Schlafzimmer schlafen. In diesem haben wir bis vor 6 Jahren noch geraucht. Ich habe zwar mit Nikotinsperre gestrichen aber es riecht (komischerweise) wenn ich gelüftet habe komisch darin. Sprich wenn es kalt drin ist. Wenn es wieder wärmer wird riecht man eigentlich nichts mehr.
Jetzt schlafen wir seit 3 Jahren dadrin und ich denke jetzt ich kann mir daher Lungenkrebs geholt haben. Kann das wirklich sein das es immer noch ausdünstet und schädlich ist? Ich bin schon am überlegen auf der Couch zu schlafen aber mein Mann hält mich dann auch für verrückt. Das nächste ist das wir in ca. 1 Jahr umziehen und gerade am Haus umbauen sind. Dort hat man zwar nicht geraucht aber da müssen wir noch mit Lacken streichen die leider nicht ohne Lösemittel auskommen. Jetzt kommt mir der Gedanke das es da dann auch nicht so toll ist. Aber unser jetziges Schlafzimmer ist mein größtes Problem momentan. Ich habe solche mega Angst. Ich könnte nur heulen

10.02.2017 06:39 • #13


LadyyyyX
Ich denke nicht, dass du Lungenkrebs hast. Mein Vater ist seit er ein Jugendlicher ist ein Kettenraucher und die Qualität seiner Zig. sind auch miserabel. Er ist nun 60 und hat auch kein Lungenkrebs. Finde es toll, dass du nicht rauchst, fang auch gar nicht damit an, aber mein Gefühl sagt mir, dass du nichts hast. Geh zu deinen Untersuchungen, damit du Gewissheit hast.

10.02.2017 12:47 • #14


H
Finde es toll, dass du nicht rauchst, fang auch gar nicht damit an

Ich habe leider bis vor drei Jahren geraucht. Und ich habe Angst das ich für mein Fehlverhalten bestraft werde (hört sich irgendwie doof an ich weiß)
Anfangen tue ich mit Sicherheit nicht mehr, darauf kannst du Gift nehmen
Mein Jahrestag ist der 20.2...An diesem Tag ist vor 6 Jahren mein Opa gestorben und ich habe dieses Jahr den Termin beim Lungenarzt an diesem Tag. Ich hoffe das ist kein schlechtes Zeichen.

10.02.2017 12:54 • #15


L

12.02.2020 22:31 • #16


K
Das ist eine minimale Erhöhung,
deswegen wird Dich kein Arzt auf dieser Welt auf Knochenkrebs hin untersuchen solange alles Andere in Ordnung ist.
Mach Dich nicht verrückt, der Normalwert liegt zwischen 2 und 2,5. Wenn der bei 2,6 liegt kann das auch daran liegen dass Du grade was sehr Reichhaltiges gegessen hast oder es liegt einfach an einer minimalen Abweichung, die in jedem Labor vorkommen kann.

12.02.2020 22:40 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

L
Ich hoffe du hast recht

13.02.2020 07:17 • #18


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel