» »


201508.09




222
13
Berlin
24
Huhu
Habt ihr schonmal Neurexan probiert ?
Wie sind eure Erfahrungen?
Wie lange wirkte es ?

Auf das Thema antworten

9 Antworten ↓



3
  08.09.2015 22:46  
Ja. Wäre interessant. Habe zurzeit Panikattacken. Suche immer wieder guten Rat und kann nicht schlafen. Wie jetzt.



273
62
29

Status: Online online
  08.09.2015 22:55  
Hey ich nehme sie zur Zeit, weil ich ständig am grübeln bin und immer ne angst in mir habe....
mir hilft es damit ruhiger zu werden



75
6
BW
15
  08.09.2015 23:40  
Hallo..
Mir hat es leider nicht geholfen .. ich wurde noch unruhiger davon..
hab mir dann auf Anraten meiner Homöopathin Dysto Loges geholt..welches mich immer wieder gut runterbringt..



1559
1
Bayern
267
  08.09.2015 23:47  
Habs mir auch mal gekauft und war von der Wirkung enttäuscht.
Ich konnte 1-2 h länger schlafen,aber viel mehr hats nicht gebracht.
Die Zusammensetzung ist ja eigentlich nicht schlecht,aber leider sind die einzelnen Wirkstoffe einfach zu schwach dosiert. :roll:
Baldriparan oder Pascoflair bringen da meiner Meinung nach viel mehr,was bei 425 mg Wirkstoff pro Tablette auch nicht überraschend ist.
Mein Fazit:
Bei Angstzuständen und Panikattacken ist Neurexan sicher nicht die beste Wahl,dafür ist es einfach viel zu schwach.
Bei wirklich leichten Schlafstörungen kann es hilfreich sein.



55
4
Rheinland-Pfalz
9
  09.09.2015 06:29  
Also ich arbeite in einer Apotheke und die Erfahrung ist hier eher so,dass es für kurzzeitige Anwendungen wohl ganz gut ist. Ich selbst hatte das Gefühl,dass es mir nicht gut geholfen hat.
Pflanzliche Wirkstoffe sind hier in der Regel etwas besser,haben dafür aber eine etwas längere Anlaufzeit bis sie richtig wirken.
Es gibt aber natürlich Leute,denen es super wirkt ! Das muss einfach ausprobiert werden. Versuch sie ruhig,damit kann man auch nichts falsch machen ! 3x1 auf der Zunge zergehen lassen (standarddosis). LG :)





222
13
Berlin
24
  09.09.2015 09:11  
Ja ich nehme sie seit gestern.
Mein flaues Gefühl geht davon weg aber nur kurzzeitig.man kann ja bis zu 12 nehmen am Tag .... dann bin ich ja nur am lutschen ... lol.
Was könnt ihr noch pflanzliches empfehlen?
Lasea nehme ich auch



55
4
Rheinland-Pfalz
9
  09.09.2015 13:43  
Ja genau... im akutfall gehen bis zu 12 am Tag.

Pflanzlich gibt es Pascoflair (Passionsblume), Kytta Sedativum (Hopfen und Passionsblume),Baldrian-Dispert Tag (Baldrian), Euvegal (Melisse).
Natürlich gibts noch Johanniskraut aber das empfehl ich nit so oft weil es mit ganz vielen Dingen reagiert. Finde auch,dass es besser ist wenn ein Arzt Johanniskraut empfiehlt/verschreibt.



728
13
110
  09.09.2015 14:54  
Ich habe Neurexan ausprobiert. Ich kann nur von mir sprechen. Es war rausgeschmissenes Geld. Es hatte absolut keine Wirkung, weder negativ noch positiv. Wahrscheinlich wirkt es bei jedem anders, bei mir leider gar nicht. Aber probier es doch einfach mal aus.

LG
Violetta





222
13
Berlin
24
  10.09.2015 14:22  
Und Pascoflair hat euch besser geholfen ?
Neurexan hilft nur echt kurzzeitig ... überlege mal nen Homöopathen aufzusuchen ....



Dr. Matthias Nagel

« Hitliste der meistgesuchten Krankheiten *Dr Goo... Tagesklinik hat begonnen mur geht es nicht gut » 

Auf das Thema antworten  10 Beiträge 

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Angst vor Krankheiten


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Neurexan - wird es schlimmer - brauche Erfahrungen?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

12

10034

07.09.2013

Neurexan?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

29

36490

12.08.2017

neurexan?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

2

4917

04.08.2010

neurexan

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

4

4074

03.02.2010

Neurexan?

» Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern

4

3575

27.02.2012


» Mehr ähnliche Fragen