» »

201609.03




56
20
9
1, 2  »
Hallo ihr Lieben,

Tut mir leid, das gab es bestimmt schon öfters das Thema. Ich habe auch in der Suche geforscht aber immer nur wurde das Wort mal so sporatisch in den Raum geworfen.

habt ihr schon Erfahrungen mit Neurexan gemacht?
Ich überlege mir das Morgen in der Apotheke zu besorgen.
Momentan nehme ich Abends Lasea (aber ich hab eigentlich auch gar keine Schlafprobleme) aber es hilft mir irgendwie nicht wirklich außerdem habe ich Magenprobleme schon länger und das macht das Lasea bestimmt nicht besser (habe nächste Woche deswegen eine Magenspiegelung).

Mir wurde jetzt von einer Bekannten Neurexan empfohlen. Das würde ihr bei Nervosität und Ängstlichkeit helfen.
Ich fahre (hoffe ich!) am Freitag über das Wochenende weg und momentan geht es mir gar nicht gut. Es gibt Stunden da bin ich voll motiviert und denke ich ja das pack ich und dann Stunden (vor allem Vormittags und Mittags), da geht es mir auch körperlich schlecht (matt, Übelkeit, schlapp, fühle mich einfach krank), meine Stimmung ist dann unten und ich denke, ne das pack ich nicht.

Ich will nächste Woche herumtelefonieren wegen eines Termins beim Psychologen (hoffe ich bekomme da bald einen Termin). Mein Arzt meint ich wäre körperlich gesund, aber im Kopf sei was im argen. Ich hatte schon früher ab und an Panikattacken. Die sind jetzt nicht mehr so häufig, dafür eine unerfindliche Ängstlichkeit, Angst, Gedankenkarrussel zur Zeit, das sich wohl körperlich ziemlich bemerkbar macht. :seufzen

Denkt ihr Neurexan könnte mir zumindest vorrübergehend Linderung schaffen?

Liebe Grüße

Auf das Thema antworten


443
2
Mecklenburg-Vorpommern
61
  09.03.2016 21:06  
ich habe mir davon mal die komplette dose in den rachen gekippt. das war direkt vor nem flug nach new york. nachdem ich mich im flieger mit weißwein vergnügt habe, haben auch die "pillen" geholfen. ^^

also ich kaufe die nie wieder. zu teuer und mir haben die nicht geholfen...

ich habe mir aber mal lioran geholt. ist pflanzlich, gut verträglich und hilft mir gut :)





56
20
9
  09.03.2016 21:22  
Hallo Schnupifrau,

vielen Dank für deine Antwort.
Hab jetzt in nem anderen Thread über Lioran ein bisschen nachgelesen. Da schrieb jemand, dass es erst so nach zwei Wochen wirkt?
Das wäre doof. Zumal ich ja grad Lasea abends nehme und irgendwie da auch keine Wirkung merke. Ist das nicht was ähnliches?
Oder nehme ich die Lasea zur falschen Tageszeit ein? Ich habe keine Probleme einzuschlafen.

Liebe Grüße



443
2
Mecklenburg-Vorpommern
61
  09.03.2016 22:22  
man kann von lioran bis zu fünf tabletten am tag nehmen. ich habe mir mal den spaß gemacht und zwei auf einmal genommen. sagen wir mal so ^^ ich hatte einen tiefenentspannten nachmittag nach einer richtig fiesen panikattacke. mir haben se wunderbar geholfen.

brauchst du denn was zum einschlafen? ansonsten kann ich noch kytta sedativum empfehlen. gibt es speziell für die nacht und auch für den tag. :)





56
20
9
  09.03.2016 22:30  
Nein für die Nacht brauch ich eben nichts. Sondern für den Tag zum weniger grübeln und entspannter sein und beruhigen. Soll aber auch nicht so müde machen.



1759
87
Ruhrgebiet
932
  09.03.2016 22:59  
Guten Abend :)
Also ich habe sie mal über ein paar Monate genommen und ich habe keinerlei Wirkung verspürt.
Liebe Grüße



46
2
11
  09.03.2016 23:04  
Hi!

Also ich nehme Neurexan und mir helfen sie wirklich gut. Sie brauchen aber ein bisschen, bis sie wirken, so ne Stunde ca. Und grundsätzlich erhälst du die beste Wirkung, wenn du sie mal ein paar Tage wirklich regelmäßig genommen hast.
Man sollte aber natürlich nicht vergessen, es bleibt ein pflanzliches Mittel mit eher leichter Wirkung. In akuter Panik nutzen sie gar nichts, und du kannst die Wirkung auch nicht mit ner Tavor vergleichen. Mir helfen sie aber sehr, den grundsätzlichen Anspannungspegel zu senken. Dafür braucht man dann am Anfang aber auch eher so 5 am Tag.



2815
10
Da, wo es am schönsten ist...
4244
  10.03.2016 01:48  
Also ich habe Neurexan eine Weile genommen und so gut wie nichts gemerkt von einer Wirkung.

Ich nehme jetzt Schuessler Salze, da gibt es einige gegen Angst und auch bei Verspannungen. Und es geht mir etwas besser, vor allem sind die Nacken Verspannungen nicht mehr ganz so arg. Und so teuer ist es auch nicht, für 100 Tbl. ca. 3,95 €.

Ich nehme die 7, 5 und die 11 gegen Angst bzw. Ängstlichkeit.

Buchtipp: Quickfinder Schuesslersalze.

LG



14116
3
6****
3636
  10.03.2016 17:27  
Ich habe alles an nicht chemischen Mitteln durch, die der Markt hergibt, aber bei mir hat gar nichts auch nur die leiseste Wirkung gehabt. Alles rausgeschmissenes Geld :evil:

Danke1xDanke


443
2
Mecklenburg-Vorpommern
61
  10.03.2016 18:10  
lioran macht nicht müde :)
sonst probiere mal kytta sedativum für den tag :)

« Venlafaxin mag auch nicht wirken Venlafaxin absetzen bei starken Nebenwirkungen » 

Auf das Thema antworten  11 Beiträge  1, 2  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Medikamente bei Angst- & Panikattacken



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
neurexan ! Erfahrungen?

» Angst vor Krankheiten

14

3953

13.06.2015

Neurexan Wirkstoff Erfahrungen

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

19

31151

29.06.2017

Erfahrungen über Neurexan

» Angst vor Krankheiten

9

4546

10.09.2015

Eure Erfahrungen mit Neurexan

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

5

3783

04.11.2013

Neurexan Wirkstoff, Packungsbeilage und Erfahrungen?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

3

3667

03.04.2011





Angst & Panikattacken Forum