Pfeil rechts
1

Hallo!
Ich habe folgendes Problem: Ich habe gerade ganz normal meinen Arm nach etwas ausgestreckt und hatte plötzlich ein einschießendes Taubheitsgefühl. Konnte erst gar nicht richtig lokalisieren, wo im Arm es war, bis ich dann gemerkt habe, dass es eigentlich nur den Mittelfinger an einer Seite betrifft (es fühlte sich im ersten Moment an, als würde das Gefühl durch den ganzen Unterarm schießen). Wenn ich nun oben (vom Handrücken aus) über den Mittelfinger streiche, ist er ziemlich taub. Ich merke es zwar noch, aber die Empfindung ist deutlich herabgesetzt. Wenn ich darüberstreiche, zieht auch ein leichtes Kribbeln durch den Finger. Es fühlt sich in etwa an, als wenn ich über meine Narbe streiche. Das taube Gefühl beginnt oben knapp unter dem Fingernagel und endet knapp unter dem mittleren Gelenk. Es ist auch nur auf einer Seite des Fingers.
Irgendwie weiß ich gar nicht, was ich machen soll. Zum Hausarzt könnte ich morgen, aber der wird da ja nichts feststellen können. Vermutlich wäre eher ein Neurologe oder Orthopäde gefragt, aber da kurzfristig Termine zu bekommen, kann ich vergessen.
Ich hätte ja, wenn ich jetzt mal optimistisch denke, nur an einen eingeklemmten Nerv oder so gedacht, aber das würde dann ja auch nicht nur eine Fingerseite betreffen, oder?
Dazu kommt noch, dass ich an genau dieser Hand eine Schnittwunde habe (Handinnenfläche, unter dem Zeigefinger) und jetzt Angst habe, dass da vielleicht doch ein Nerv mit verletzt wurde. Wobei die Schnittwunde auch schon 6 Tage alt ist und bisher dahingehend nichts war.
Habt ihr irgendwelche Tipps oder Ideen? Bin schon wieder völlig panisch, weil ich das Symptom so gar nicht zuordnen kann.

19.05.2021 15:09 • 09.07.2021 #1


2 Antworten ↓


Tschaekki
Hey! Ich hab so das ziemlich gleiche Problem. Ich hab mir gestern meinen Zeigefinger eingeklemmt, ist ebenfalls eine offene Wunde und auch etwas blau. Seit heut Mittag hab ich immer mal wieder ein Taubheitsgefühl im oberen Fingergelenk. Wenn ich dann etwas mit der Hand/den Fingern mache, gehts wieder weg aber kommt dann wieder nach ner Zeit. Nen Tipp hab ich leider nicht. Aber da es bei dir schon sechs Tage her ist, vielleicht zum Hausarzt. Der kann dich ja dann an einen Neurologen überweisen, falls er keine Ursache findet

19.05.2021 16:28 • #2


Oft schreiben ja hier Leute von ihren Problemen und berichten dann nicht, wie es sich weiterentwickelt hat.
Ich will deshalb einmal kurz erzählen, wie es bei mir weiterging: Es wurde zwischenzeitlich vermutet, dass Nerven nachhaltig beschädigt sind und ich zur Handchirurgie muss.
Ich war dann noch beim Orthopäden und beim Osteopathen, beide tippten eher nicht auf die Nerven.
Irgendwann habe ich mir dann gesagt, mir egal, wenn der Finger jetzt für immer taub bleibt, dann ist es halt so. Seitdem wurde es etwas besser.
Das Gefühl ist immer noch nicht 100% wieder da, aber es ist besser geworden und stört mich im Alltag nicht. Der Osteopath meinte, wenn dort ein Nerv tatsächlich abgeklemmt wurde o. Ä., kann das bis zu einem Jahr dauern. Es ist also Geduld angesagt.
Aber wichtig vor allem: Es war nichts Schlimmes und nichts, weshalb ich mich hätte verrückt machen müssen.

09.07.2021 22:54 • x 1 #3




Dr. Matthias Nagel