Pfeil rechts

ManuBS
Hallo alle zusammen,

Ich habe seit zwei Tagen ein Problem was ich nicht richtig ein ordnen kann und was mir Angst macht.

Wenn ich was Esse wie zb ein Brot und ich schlucke zieht es leicht an einer Stelle an der Speiseröhre aber wenn ich trinke oder normal schlucke habe ich nix jetzt war ich bei meiner Hausärtztin und der habe ich von mein Problem berichtet und sie meinte das es von meiner Körperlichen Anspannung kommen kann weil ich in letzter Zeit mal wieder im Teufelskreis stecke und dadurch natürlich ohne ende angespannt bin, zur Sicherheit hat sie jetzt ein großes blutbild gemacht wo ich jetzt Morgen die ärgebnisse bekommen werde und dann mal schauen.

Ich kann mir nicht vorstellen das es von meinen Ängsten und Anspannung kommen kann.

Muss dazu noch ergänzen das meine Frau und ich letztes Jahr ein schei. Jahr hatten denn wir haben leider meine Schwiegervater an Krebs verloren und wir konnten ihn nicht helfen ausser bei ihn sein und ihn beim Sterben zu sehen was echt eine schei. Erfahrung war schon alleine weil er noch nicht alt war und jetzt ist solangsam Ruhe bei uns im Leben und da fange ich wieder mit meinen Ängsten an.

Vielleicht kennt jemand auch das Gefühl das ich gerade durch mache.

LG

26.01.2018 13:37 • 28.01.2018 #1


13 Antworten ↓


Lilani
Hallo Manu,

das gleiche Problem hatte ich auch schon zu Beginn meiner Angststörung.
Es wurde vermutet das es an der Magendeckelklappe liegt aber das hat sich wiederlegt.
Der einzige Übeltäter ist auch hier wieder ein mal die Muskulatur in diesem Fall im Brustwirbelsäulen Bereich.
Negative Gedanken lassen den Körper leider verkrampfen und das kann einem enorme Angst machen, ich kenne den Teufelskreis...
Es gibt die verschiedensten Methoden sich mental zu entspannen. Mental bedeutet auch die Muskulatur.
Zum Beispiel Progressive Muskelentspannung, Meditation, autogenes Training.

Das wird wieder!

26.01.2018 13:52 • #2



Ein ziehen in der Speiseröhre beim Essen

x 3


ManuBS
Hallo Lilani

Wie lange hattest du denn das Problem denn für mich ist es total neu das dass an der speiseröhre weh tun kann den so was wie Globus Gefühl oder Schwindel und die anderen Symptome aber das es beim schlucken zieht ist mir neu und macht mit leider auch Angst.
Ich war sogar beim Hausarzt und habe ein blutbild machen lassen wo alle Werte Top sind also alles gesund ist.
Autogenes Training und progressive Muskelendspannung mache ich auch wieder mehr als sonst.

LG

26.01.2018 15:47 • #3


Lilani
Das kommt immer mal wieder leider. Mal ist es weg, dann wieder da.
Mir hilft auch sportliche Betätigung wie z.b. auf dem Stepper laufen oder Qi Gong, sowie Yoga.
Ich kann dich verstehen, dass es dir Angst macht, das tuts mir auch immer wieder...
Wichtig für dich selber zu wissen ist, das man gesund ist und das nur Muskverspannungen sind.

26.01.2018 17:51 • #4


ManuBS
Ja und um sicher zu gehen das ich gesund bin habe ich ein blutbild machen lassen weil ich bei solchen Sachen immer gleich an Krebs denke

26.01.2018 18:14 • #5


Lilani
Bist du denn in einer Gesprächstherapie? Das kann nur weiter helfen.

26.01.2018 22:30 • #6


ManuBS
Ja habe ich und es ging mir in den letzten zwei Jahren echt gut bis wir leider das mit mein Schwiegervater erfahren haben und ihn genau das passiert ist wo vor ich so eine Angst habe.
Er hatte Knochenkrebs der ihn leider nach und nach kaput gemacht hat so das er am Schluss an mehreren Stellen im Körper Krebs hatte und er trotz starken Kampf verloren hat und er gerade mal 51 Jahre geworden ist ich war dann natürlich für meine Frau da und habe sie bei allen Sachen unterstützt und Stand ihr bei und habe ihr viel zugehört und habe ihr bei allen Sachen geholfen und jetzt wo sie drüber hinweg ist kommt es leider bei mir durch .

27.01.2018 09:10 • #7


Lilani
Okey, das ist wirklich traurig und leider läuft es manchmal so besch*** im leben.
Das fiese an diesen ganzen Symptomen ist ja, dass sie oft in Erscheinung treten, wenn man in Ruhe ist.
Man fragt sich dann doppelt warum es gerade jetzt so ist.. aber da habe ich auch einen guten Tipp, weil manchmal stecken da auch Gefühle hinter die man nicht auslebt oder nicht einordnen kann. Der Satz ein Gefühl ist nur ein Gefühl, es bedeutet nicht das etwas falsch läuft.
Den habe ich durch ein echt gutes Selbsthilfe Buch gefunden und es hilft. Finde ich.

Vllt. solltest du nochmals Hilfe in Anspruch nehmen. Das sollte sicherlich verarbeitet werden.

LG

27.01.2018 16:20 • #8


ManuBS
Ich habe jetzt am 05.02 ein Termin bei meiner Therapeutin und dann werde ich sie fragen wie es aussieht das ich nochmal regelmäßige Gespräche mit ihr führe denn für mich war es auch das erste mal ein Familien Mitglied zu verlieren.

Das schlimmste für mich ist gerade das ich halt auch leicht reizbar bin was ich sonst nicht bin und auch diesen Teufelskreis nicht durch brechen kann und ständig wieder an schlimme Sachen denken muss wie zb meine Symptome sind garantiert schlimme Sachen und das zieht mich im Moment ständig runter wohl bei mir und meiner klein Familie alles gut ist und wir so auch keine Sorgen mehr haben denn meine Frau hat das mit ihren Vater auch verarbeitet und jetzt fängt mein Körper und mein Kopf an und das ärgert mich gerade.

27.01.2018 16:40 • #9


Lilani
Ja aber warum reagiert dein Körper jetzt? Er will dir ja was sagen!
Und zwar, dass du vermutlich in deiner Empfindung bzw. Trauer zu sehr zurück gesteckt, weil du ja für deine Frau sozusagen stark warst und dich dabei aber vergessen hast. Und jetzt ist es Zeit, dass du die Trauer ausleben sollst.
So vermute ich das..

27.01.2018 16:52 • #10


ManuBS
Ja aber warum zieht es dann an meine speiseröhre was mir gleich totale Angst macht

27.01.2018 18:20 • #11


Lilani
Vllt. sinnbildlich für ich kann das ganze nicht mehr herunterschlucken?
Das wirst du in der Therapie noch ergründen.

LG

27.01.2018 19:30 • #12


ManuBS
Was mich am meisten ärgert ist,das ich gerade schnell reizbar bin und ich kann es gerade schwer akzeptieren das es mir gerade so geht und dazu noch die Angst ob es wieder beim schlucken weh tut und das belastet mich sehr und da schließt sich der Teufelskreis wieder aber wenn ich was an der Speisserröhre hätte würde es ja auch beim normal schlucken und auch beim trinken weh tun und das macht es ja nicht ich kann auch Chips Essen und es tut nix weh also muss es ja von der Muskulatur kommen oder?

28.01.2018 17:17 • #13


Lilani
Richtig.. das hast du sehr gut erkannt, sonst wäre es durchgehend und bei jedem schlucken (essen/trinken) so.
Vllt. Hilft dir ja auch etwas Baldrian zur beruhigung. Mir hilft das immer etwas.

LG

28.01.2018 20:35 • #14



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel