Pfeil rechts

Hi zusammen
Wr länger nicht mehr hier weil es mir eigentlich recht gut ging und nun alles geht von vorne los als ob ich 1 jahr übersprungen hätte.
Meine Mutter ist zu Besuch da und hat einen Satz losgelassen der alles in mir einbrechen lies:((((((((((((((((((((((((((((((((
Ich habe Probleme mit den Beinen habe Lymphödeme und nun meinte Sie das ich ganz stark aufpassen muss wegen Thrombose und Herzinfarkt weil ihr Vater schon 4 Herzinfarkte gehabt hat mensch das hat sie mir noch nie erzählt.
Mein Problem ist das ich Bluthochdruck habe mit Tabletten ist er aber soweit in Ordnung, habe im Sommer immer Probleme mit den Beinen ( geschwollene Beine) bin Dick....
Das einzige was ich bis jetzt erfolgreich geschafft habe ist das ich aufgehört habe zu rauchen! sie meinte ich sei soo gefährdet und muss aufpassen da ich ja noch ein kleines mädchen habe. man habe ich grad angst ich zittere beim schreiben warum warum nur. ich bin 28 jahre alt und habe diesen schei. seit ich 18 bin.. wenn ich jetzt früh sterbe was war das dann für ein leben??ß
danke euch fürs zuhören

09.08.2012 11:40 • 09.08.2012 #1


5 Antworten ↓


hallo liebe angelina,

was du beschreibst das kenn ich nur zu gut bei mir bilden sich wasserblasen an den beinen und eine hat sich nun entzündet dafür habe ich antibiotika bekommen.

ich bin 56 und habe 2 erw.kinder und bin auch dick,leider!
muß dazu sagen das eines meiner kinder eine behinderung hat daher quälen mich auch die gedanken was ist wenn??

jetzt wird bestimmt der ein oder andere denken ....mensch warum ändern die nichts an ihrem gewicht?
ich für meinen teil habe schon mehrfach grosse mengen abgenommen und immer alles wieder zugenommen.

ich für meinen teil werde bald in die tk gehen um ein anderes gefühl für meinen körper zu entwickeln denn schon als kind oder als ich noch schlank war mochte ich ihn nicht und das muß doch einen grund haben.

um mich zu schützen gehe ich regelmässig zum arzt lasse ekg machen blutdruck kontrolieren und mein blut.
habe diabetes und zig psychische baustellen wie meine ärztin immer sagt und wenn ich die einigermassen im griff habe könnte ich auch abnehmen,was in meinem alter nicht so einfach ist.

also kopf hoch lege deine beine so oft es geht hoch un vielleicht bekommst du ja auch wie ich kompressionsstrümpfe verordnet.
heute sind die garnicht mehr so hässlich und unangenehm ausserdem trägt man eh viel hosen,die helfen glaube mir.

hab da noch nen tipp zum entwässern....ein stückchen ingwerwurzel würfeln und mit nem liter heissem wasser übergiessen ,abkühlen lassen und trinken,aber achtung nicht zu viel nehmen sonst schmeckts ekelig,vielleicht so 2 tel.

lieber gruß

urmel

09.08.2012 16:58 • #2



Ein einziger Satz und es geht voll los!1

x 3


hallo liebe angelina,

was du beschreibst das kenn ich nur zu gut bei mir bilden sich wasserblasen an den beinen und eine hat sich nun entzündet dafür habe ich antibiotika bekommen.

ich bin 56 und habe 2 erw.kinder und bin auch dick,leider!
muß dazu sagen das eines meiner kinder eine behinderung hat daher quälen mich auch die gedanken was ist wenn??

jetzt wird bestimmt der ein oder andere denken ....mensch warum ändern die nichts an ihrem gewicht?
ich für meinen teil habe schon mehrfach grosse mengen abgenommen und immer alles wieder zugenommen.

ich für meinen teil werde bald in die tk gehen um ein anderes gefühl für meinen körper zu entwickeln denn schon als kind oder als ich noch schlank war mochte ich ihn nicht und das muß doch einen grund haben.

um mich zu schützen gehe ich regelmässig zum arzt lasse ekg machen blutdruck kontrolieren und mein blut.
habe diabetes und zig psychische baustellen wie meine ärztin immer sagt und wenn ich die einigermassen im griff habe könnte ich auch abnehmen,was in meinem alter nicht so einfach ist.

also kopf hoch lege deine beine so oft es geht hoch un vielleicht bekommst du ja auch wie ich kompressionsstrümpfe verordnet.
heute sind die garnicht mehr so hässlich und unangenehm ausserdem trägt man eh viel hosen,die helfen glaube mir.

hab da noch nen tipp zum entwässern....ein stückchen ingwerwurzel würfeln und mit nem liter heissem wasser übergiessen ,abkühlen lassen und trinken,aber achtung nicht zu viel nehmen sonst schmeckts ekelig,vielleicht so 2 tel.

lieber gruß

urmel

09.08.2012 16:58 • #3


hallo liebe angelina,

was du beschreibst das kenn ich nur zu gut bei mir bilden sich wasserblasen an den beinen und eine hat sich nun entzündet dafür habe ich antibiotika bekommen.

ich bin 56 und habe 2 erw.kinder und bin auch dick,leider!
muß dazu sagen das eines meiner kinder eine behinderung hat daher quälen mich auch die gedanken was ist wenn??

jetzt wird bestimmt der ein oder andere denken ....mensch warum ändern die nichts an ihrem gewicht?
ich für meinen teil habe schon mehrfach grosse mengen abgenommen und immer alles wieder zugenommen.

ich für meinen teil werde bald in die tk gehen um ein anderes gefühl für meinen körper zu entwickeln denn schon als kind oder als ich noch schlank war mochte ich ihn nicht und das muß doch einen grund haben.

um mich zu schützen gehe ich regelmässig zum arzt lasse ekg machen blutdruck kontrolieren und mein blut.
habe diabetes und zig psychische baustellen wie meine ärztin immer sagt und wenn ich die einigermassen im griff habe könnte ich auch abnehmen,was in meinem alter nicht so einfach ist.

also kopf hoch lege deine beine so oft es geht hoch un vielleicht bekommst du ja auch wie ich kompressionsstrümpfe verordnet.
heute sind die garnicht mehr so hässlich und unangenehm ausserdem trägt man eh viel hosen,die helfen glaube mir.

hab da noch nen tipp zum entwässern....ein stückchen ingwerwurzel würfeln und mit nem liter heissem wasser übergiessen ,abkühlen lassen und trinken,aber achtung nicht zu viel nehmen sonst schmeckts ekelig,vielleicht so 2 tel.

lieber gruß

urmel

09.08.2012 16:58 • #4


Öh... ich hab noch nie von einen Zusammenhang zwischen Lymphödeme und Herzinfarkt gehört.

Übergewicht und erhötes Herzinfarktrisiko, - das hört man ja mal...

Aber das hat ja auch mit wenig Bewegen zu tun.

Weisst du, warum du diese Lymphödeme-Geschichte hast? Da gibt es ja auch verschiedene Ursachen.

09.08.2012 17:18 • #5


Schlaflose
Zitat von Gina68:
Öh... ich hab noch nie von einen Zusammenhang zwischen Lymphödeme und Herzinfarkt gehört.


Gibt es meines Wissens auch nicht. Es gibt aber einen Zusammenhang zwischen Herzinsuffizienz und Lymphödemen, also, wenn das Herz aufgrund einer Schwäche nicht richtig arbeitet, kommt es zu Wasser in den Beinen.

Viele Grüße

09.08.2012 17:47 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier