20

Rico84
Ja ist echt nicht einfach...

07.10.2019 20:18 • #41


Ja. Aber ich hoffe es wird wieder besser mein Therapeut meinte das mir eine psychosomatische Kur weiterhelfen kann. Er hat einen Antrag gestellt.

07.10.2019 21:53 • #42


Rico84
Guten Morgen... Von sowas habe ich auch noch nicht gehört, psychosomatische kur... Ja i hoffe natürlich auch das es besser wird, bzw irgendwann komplett verschwindet... Habe hier aber auch schon bei einigen gelesen, es war ein jahr nichts u dann kam es wieder.. Hatte dein Therapeut auch gesagt wie lange so eine Kur geht!?

08.10.2019 04:53 • #43


Anuschka1102
Guten Morgen

Panikattacken sind quasi nicht heilbar. Es ist eher wie bei Alk.. Die können zwar für immer trocken bleiben aber von heute auf morgen wieder abrutschen können. Ich hatte fast 10 Jahre keine Panikattacken mehr und nu da sind sie wieder da.

08.10.2019 06:30 • x 2 #44


Also das geht zwischen 5 und 7 Wochen.
Ich hoffe da wird mir weiter geholfen und auf alle meine Fragen bekomme ich eine Antwort.

Aber eine Frage zu meinem Thema hätte ich noch und dann versuche ich es echt sein zu lassen.
Ist es bei euch auch so, das wenn ihr gesessen habt und dann aufsteht das ihr kurze Zeit euer Herz vermehrt spürt ? Also herzklopfen ?
Ich dachte immer herzklopfen kommt von hohem Blutdruck. Aber dieser ist auch beim kopfen normal

08.10.2019 22:12 • #45


Rico84
Guten Morgen.
Hallo ja das hatte ich anfangs auch öfters, hat sich jetzt aber auch so langsam gelegt.
Achtest du immer noch sehr auf dein Herz!?

09.10.2019 04:34 • #46


Ja. Es macht mir einfach unfassbare Angst.
Auch jetzt wieder in ruhe im bett. Ich nehme es überall wahr. An meinen Augen, am Hals, in der Brust und in den Ohren. Ganz laut

09.10.2019 07:36 • #47


petrus57
Zitat von Angstbesiegen92:
Ja. Es macht mir einfach unfassbare Angst.Auch jetzt wieder in ruhe im bett. Ich nehme es überall wahr. An meinen Augen, am Hals, in der Brust und in den Ohren. Ganz laut



Wenn es bei mir so schlimm ist, reicht meist 1 mg Tavor. Kannst es aber auch vorher mit Baldrian Hopfen Dragees probieren. Die helfen meiner Frau auch ganz gut gegen Unruhe.

09.10.2019 07:42 • #48


Rico84
Also bei mir geht es zurzeit.. Weil i halt diese angst im kopf nicht mehr habe, bzw mir den ganzen tag drüber gedanken mache.. Die letzte attacke hatte i in der nacht von sonntag zu montag bzw bin wach geworden durch herzstolpern oder ähnliches... I mache zurzeit auch keine Therapie geschweige nehme Tabletten oder so..
Nimmst du Tabletten!?

09.10.2019 07:48 • #49


@petrus57
Ich möchte aber ungern tabletten nehmen.
Ich habe das Gefühl ich habe den Bezug zu mir selbst verloren. Etwas ganz normales wie seinen Herzschlag kann ich nicht mehr ertragen und mache immer etwas im.mich abzulenken. Mit dem Bein wackeln zum Beispiel.
Weißt du was herzklopfen ist ?
Hat das was mit dem Blutdruck zutun ? Weil der ist auch dabei völlig in Ordnung.

09.10.2019 07:51 • #50


Rico84
Du meinst du nimmst deinen herzschlag sehr oft wahr!? Das hatte i anfangs auch, jetzt ist es nicht mehr so schlimm bzw versuche nicht so drauf zu achten... Glaube nicht das es was mit dem blutdruck zutun hat.. Hast schon mal beim arzt gefragt!?

09.10.2019 07:56 • #51


Ich habe schon alle Untersuchungen hinter mir. EKG/ Langzeit EKG/ Belastungs EKG / Herz Ultraschall/
Langzeitblutdruckmessung.
Meine Ärztin meint immer nur ich soll mich locker machen und einfach mein Leben leben.
Sie geht mittlerweile kaum noch auf meine medizinische Fragen ein, kann ich auch verstehen. Habe alle Untersuchungen hinter mir die waren alle ohne Befund.

Ich ich nehme Tabletten.
Sie heißen Opipramol 50mg

09.10.2019 08:02 • #52


petrus57
Zitat von Angstbesiegen92:
Weißt du was herzklopfen ist ?


Herzklopfen kommt oft von Aufregung. So wie bei dir. Es kann aber auch ein Eisenmangel, Probleme mit der Schilddrüse etc. vorliegen.

09.10.2019 08:04 • #53


Also hat herzklopfen nichts mit dem Blutdruck zutun, ob.
Danke dir für die info

09.10.2019 08:21 • #54


Marco1989
Hi

Ich habe auch oft das selbe Problem...
Und finde es oft sehr interessant das der überwiegende Teil aus meinem Bekanntenkreis in meinem Alter ( um die 30) sich noch nie über Herzschlag, Puls oder Blutdruck Gedanken gemacht hat.
Viele wissen nicht mal welchen Puls man haben sollte.
Da merke ich immer wie ich mich eigentlich schon seit Jahren in das Thema reinsteigere. Ich messe mindestens 10 mal täglich meinen Puls und 2-3 mal den Blutdruck.
Vor allem wenn ich mal 1 oder 2 großer B. getrunken habe spüre ich meinen Herzschlag sehr obwohl er oft nicht mal relevant erhöht ist. Hoffe das ich aus diesem Teufelskreis mal rauskomme.
Ich kann mich auch gar nicht mehr erinnern wann der eigene Herzschlag bzw. Puls für mich relevant geworden sind.

20.10.2019 13:11 • #55


Rico84
Hallo.
Ja weil man sich viel zu sehr damit beschäftigt, was vorher nicht der fall war.. Kenn i auch..
Seid wann hast du diese symptome!?

20.10.2019 13:18 • #56


Marco1989
Ich habe seit ich denken kann angst vor Krankheiten, da war ich noch keine 10 Jahre alt.
Damals meistens vor Lymphdrüsenkrebs oder Hirntumor. Keine Ahnung woher ich damals schon wusste das es diese Krankheiten überhaupt gibt
Benommenheitsschwindel waren glaub ich meine ersten Symptome. Das hatte ich auch schon im Kindesalter.
Ich glaub so mit 19 oder 20 hatte ich meine erste "richtige" Panikattacke. Seitdem hab ich auch bei körperlicher Anstrengung Probleme oder ein mulmiges Gefühl. Über die Jahre mal schlechter und besser.

20.10.2019 13:38 • #57


Rico84
Ja mal fühlt man sich gut, u dann hast wieder tage wo es nicht so gut ist..
Machst du auch sport oder so!?

20.10.2019 15:32 • #58


11.11.2019 12:44 • #59


-Leeloo-
Ich denke nicht. Meistens kommt es aus einer Angst heraus und man fokussiert sich dann auf das Herz oder auf die Atmung oder auf andere Dinge im Körper. Mir geht es auch manchmal noch so, dass ich auf mein Herz höre, Blutdruck war heute optimal und bei Aktivität geht der Puls normal hoch und auch wieder runter. Wenn man natürlich gerade Probleme und eine Angst in sich spürt, auch unbewusst zunächst, schlägt das Herz natürlich auch mal schneller oder lauter, vielleicht ist es auch einfach nur eine innere Unruhe. Beschäftigt dich denn irgendetwas? Versuch dich mal abzulenken, so, dass du nicht dauernd auf dein Herz hören musst. Wenn soweit alles ok ist (beim Arzt durchchecken lassen), kannst du dich beruhigen.

11.11.2019 12:58 • #60




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel