Pfeil rechts

R
Hallo ihr lieben,
Ich bin es mal wieder!
Ich habe seid zwei drei tage komische symptome!
Ich weiss auch gar nicht wie ich das beschreiben kann!
Ich habe gestern und vorgestern wie so ein druck auf der brust gehabt mit dem gefühl nicht richtig atmen zu können, zeitgleich merke ich ein pochen in der magengegend! Ist das die ader ?
Gestern abend und auch eben hatte ich kurz vorm einschlafen ( dämmerphase)
Herzrasen und das gefühl mein herz schlägt nicht mehr gleichmässig und gleichzeitig wie so leichte Kopfschmerzen für diesen moment! Und hatte auch wieder das pochen in der magengegend
Habe dann eben mach dem zweiten oder dritten mal die hand auf den bauch gelegt unx mich auf den atem konzentriert und ich würde ruhiger!
Ich habe so etwas noch nie gehabt ! Es macht mir angst
Was könnte das gewesen sein!
Danke für eure antworten

11.12.2016 23:06 • 12.12.2016 #1


9 Antworten ↓


R
Hallo ich bin es nochmal, kennt das keiner von euch? Lg

12.12.2016 07:57 • #2


A


Druck auf der Brust, Pochen im Magen - Panik, wer kennt das?

x 3


W
Hallo Rose,

diese Symptome haben viele, die unter Ängsten leiden.....

L.G. Waage

12.12.2016 08:01 • #3


R
Also kommt es von ängsten? Ich habe viele ängste aber gestern das kannte ich so in dieser auswirkung und mit so heftigen symptomen nicht!

12.12.2016 09:11 • #4


E
Ich habs auch. Meistens während und vor der Panikattacke.
Die Symptome ändern sich.
Anfangs hatte ich nur heftige und schnelle Panikattacke. Jetzt kommen und gehen sie eher langsam. Kann auch über Stunden gehen. Früher war in 30min alles erledigt...

12.12.2016 09:37 • #5


R
Oh man wann hört es denn bloss mal auf! Habe ständig dieses pochen beim atmen, und dann den schei. vorm tiefschlaf! Bekomme dann echt angst, mein stiefpapa ist dieses jahr ganz plötzlich mit 49 an einem herzinfakt gestorben abends eingeschlafen und nicht mehr aufgewacht

12.12.2016 09:41 • #6


petrus57
Das mit dem Pochen habe ich auch wenn ich stark erregt bin. Das ist die Aorta. Da passiert aber in der Regel nichts.

12.12.2016 09:51 • #7


E
Das hört in der Regel auf wenn Körper und Geist in Ruhe leben können.
Solange wie es Belastungen gibt, solange wird das früher oder später immer mal kommen und gehen.

12.12.2016 10:09 • #8


R
Ja habe dieses jahr vieles an belastung, habe keine ahnung wie ich dieses jahr geschafft habe! Sind in moment unser haus am sanieren und renovieren welches wir uns vor zwei monaten gekauft haben und wir müssen bis ende diesen jahres aus unserer feuchten und schimmeligen wohnung raus sein! Haben in moment doppelbelastung, arbeiten und nach der arbeit direkt ins haus arbeiten, immer bis abends 22 uhr dann ins bett und den nächsten tag wieder, wir nehmen uns nir den sonntag als ruhe tag wobei ich auch teilweise an den Wochenenden arbeiten muss! Ich merke auch grad wieder dieses pochen extrem fühle mich sehr gestresst

12.12.2016 12:13 • #9


E
Gut, dann hol dir einen Krankenschein und ruh dich aus. Die Firma wirds bis Anfang Januar auch ohne dich schaffen.
Du bist krank und musst dich erholen.

12.12.2016 13:19 • #10


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel