Pfeil rechts
4

Hallo Leute,

eigentlich wollte ich meine zwei Threads, in denen ich ausführlich meine Lage schildere mal wieder updaten, jedoch brauche ich gerade dringend euren Rat zu einem ganz bestimmten Thema.
Ich habe mich eben erwischt wie ich angefangen habe zu googlen, habe aber schnell alles wieder geschlossen und frage nun hier erstmal nach.


Undzwar war ich beim Neurologen, da ich seit einiger Zeit starkes Kribbeln am ganzen Körper habe, jedoch meistens auf der linken Körperseite. Aufgrund dieses Kribbelns leide ich schon seit einigen Wochen/Monaten an einer großen Angst vor einem Schlaganfall.
Da jedoch viele Leute hier diese Symptome haben, habe ich natürlich versucht alles auf die Angst zu schieben.

Nun war ich wie gesagt beim Neurologen und bei wurden die Nerven durchgemessen um die Nervenleitgeschwindigkeit zu bestimmen (?).
Leider kam dabei nichts gutes heraus. Ich habe so ziemlich überall (Beine und Arme) einen erhöhten Wiederstand bzw eine zu langsame Geschwindigkeit, jedoch stärker linksseitig.
Die Ärztin meinte, dass das ziemlich genau zu meinen Symptomen passt und weiter beobachtet werden sollte.

Sehe ich das richtig, dass damit psychisch bedingtes Kribbeln ausgeschlossen ist, und etwas ernsthaftes dahinter steckt?

Gerade als es die letzten Tage ein wenig bergauf mit meiner Stimmung ging, merke ich wie ich in die nächste Panikattacke reinrutsche...

Das einzige postive was zu nenne wäre: MRT des Schädels und MRT der Halswirbelsäule ohne Befund.

Ich bitte um Rat.

18.08.2014 17:03 • 25.08.2014 #1


12 Antworten ↓


Super! Auf letzteres stürzen! Und zum anderen: das hört sich nach Nervenüberreizung an! Und das hat hier bestimmt jeder zu nem gewissen grad! Und das is nicht lebensgefährlich. Hab dieses ständige kribbeln auch dauernd und durch sport geht's immer weg.
Ich glaub diese ganze daueranspannung kann die Nerven ja nur reizen.
Mach dir keinen Kopf, davon hab ich schon öfter gehört! Und lass dich nich von das muss man beobachten verunsichern das is halt so.. Wenn was gefunden wird muss es beobachtet werden..

18.08.2014 17:34 • x 1 #2



Diagnose erhalten, Panik

x 3


Hmmm... hätte auf ein Problem in der Wirbelsäule getippt, aber wenn Halswirbelsäule ok dann dürfte in den Armen ja nix sein (Wie es in meiner Signatur steht- ich bin LAIE! Belehrt mich bitte eines besseren, wenn ich irre! )

Wurde mal ein Vitaminstatus gemacht? Könnte ein Vitamin B (Weiss nicht mehr welches - glaube 12) Mangel sein. Bist du vllt Vegetarier oder isst sehr wenig Fleisch?

18.08.2014 19:05 • x 1 #3


Sorge für ein Gleichgewicht zwischen Sport und Entspannung. Sprich, regelmäßig Sport machen, so wie es dir gut tut. Und dann aber gezielt für eine körperliche als auch geistige Entspannung sorgen. Da gibt's verschiedene Angebote. Zb Nach Jakobsen. Abends CD rein...Anweisungen durchführen, jeden Abend dann stellt sich nach ca 2 Wochen ein sehr schneller Entspannungs - Effekt ein
Habe auch Probleme mit massiver Anspannung. Uns bei mir gibt's auch Rituale, mit denen ich schnell und langfristig für Abhilfe sorge. Aufbissschiene ist da auch ne gute Hilfe. Sofern du den mit den Zähnen knirscht...

18.08.2014 19:14 • x 1 #4


marcel_man
Das MRT ist hier maßgebend.
Wenn hier kein Befund vorliegt ist alles ok.
Nervenüberreizung, hatte ich auch vor vielen Jahren.
Entspannungsübungen und Sport hilft.

19.08.2014 07:52 • x 1 #5


Hallo, danke allen für die Antworten!

Es freut mich zu hören, dass es anscheinend nur eine Nervenüberreizung ist.

Trotzem drehen sich meine Gedanken noch immer über das Ergebnis des Nervenleittests. Sind diese Ergebnisse normal bei einer Nervenüberreizung?
Ich habe mir irgendwie im Kopf festgesetzt, dass Nerven die nicht mehr richtig leiten, irreparabel zerstört sind... ich traue mich jedoch nicht zu googlen um dies zu bestätigen bzw zu wiederlegen

19.08.2014 11:32 • #6


MisterIch
Läsionen an den Nervenbahnen hätte man beim MRT gesehen. Also cool bleiben.

19.08.2014 15:25 • #7


Und auch nicht jeder Nervenschaden ist irreparabel. Hatte Anfang des Jahres eine Peroneus Parese (Konnte nicht mehr auf der Ferse gehen) und hatte auch tierisch Angst vor MS, ALS usw... das Ende der Geschichte: Kam vom langen vorm PC sitzen und die Beine dabei übereinanderschlagen. Nach ca. 2 Monaten war alles wieder gut

19.08.2014 16:43 • #8


Hi,

Ich habe soeben Post von meinem Neurologen erhalten.

Bei meiner Blutuntersuchung wurde ein Vitamin D Mangel festgestellt. Passt das zu meinen Symptomen bzw zu meiner vorherigen Diagnose?

21.08.2014 14:26 • #9


Na dann weg vom PC und ab nach draussen solange noch Sonne scheint! Dadurch wird jede Menge Vitamin D gebildet.

Die verlangsamte Nervenleitgeschwindigkeit lässt sich wohl eher nicht darauf zurückführen. Zumindest nicht direkt. Vitamin D Mangle hat Depressionen auslösen, Depressionen Angst und Angst schlägt auf die Nerven.

21.08.2014 17:48 • #10


Hallo.

Sorry falls ich nervend wirke, aber die Angst hat mich gerade voll im Griff

Das Kribbeln ist ein wenig besser geworden, jedoch plagen mich im Moment Zuckungen am ganzen Körper, vorallem jedoch in den Armen. Desweiteren habe ich seit neustem ein Gefühl der Schwäche in beiden Armen und Händen... das Tippen auf der Tastatur fällt mir viel schwerer und ich vertippe mich bei jedem dritten Wort.
Gestern war mein Daumen plötzlich für ein paar Sekunden ganz krumm und unbeweglich nachdem ich eine Flasche zu gedreht habe.

Was ist nur los und warum sind meine Nerven kaputt?

24.08.2014 14:33 • #11


Muskelzuckungen sind definitiv ein mögliches Symptom eines Vitamin D Mangels. Geh in die Sonne solange sie noch scheint!

24.08.2014 16:55 • #12


Das mit der Sonne wird schwierig. Aber du kannst es angehen! Kauf dir das Buch von Doktor Raimund von HeldenGesund in 7 Tagen .Erfolge mit der Vitamin D Therapie. Du hast ja den Laborwert. Im Buch wird eine Formel vorgestellt, mithilfe derer du die leeren Speicher auffüllen kannst. In die Formel setzt du deinen Laborwert ein und berechnest so deinen Bedarf und die Erhaltungsdosis. Ein schmales, aber sehr wertvolles Buch.
Viele Grüße und gute Besserung!

25.08.2014 22:35 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel