Pfeil rechts
11

M
Hallo, im Moment weiß ich gar nicht, was mit mir los ist. Ich war eigentlich nie ein Hypochonder. Gestern lag ich oben ohne auf dem Rücken im Garten in der Sonne. Im Liegen geht das Brustgewebe ja eh auseinander, aber auf der linken Seite war so eine Delle, Kuhle, kleine Rille ab Brustwarze bis Brustdrüse nach rechts. Kann das gar nicht richtig beschreiben.

Wenn ich stehend vor dem Spiegel stehe, sieht alles normals aus, keine Dellen, Löcher etc. Aber wenn ich zum Beispiel den Arm hebe, ensteht da wieder diese Delle ab Brustwarze zur Brustdrüse hin. Das ist auf der anderen Seite nicht. Ich war erst vor 6 Monaten zum Brust-Ultraschall, habe fibrozystische Mastopathie mit Zysten, aber alles völlig unauffällig. Der Arzt nahm sie für den Ultraschall 20 Minuten Zeit. Damals ertastete ich etwas, das sich dann als eine Zyste herausstellte und war das erste Mal in meinem Leben voller Angst. Seitdem traue ich mich auch kaum, mich abzutasten, weil ich immer irgendwo etwas fühle.

Wie gesagt, weiß ich grad nicht, was ich habe. Könnte nur googeln und male mir im Kopf die schlimmsten Sachen aus, richtige Todesängste. Nun das Osterwochenende. . Bisher hatte ich nie solche Zustände. Ich weiß nicht, ob es damit zusammenhängt, dass mein Bruder vor etwas über einem Jahr ganz plötzlich verstarb? Und nun hat mein Cousin ganz überraschend Bauchspeicheldrüsenkrebs im Endstadium bekommen. Ob das alles daher kommt. Ich bin voller Angst und Panik. Ich bin gerade 50 geworden und da verändern sich die Brüste ja sowieso, habe auch oft Spannungsgefühle und leichte Stiche, besonders auf der Seite, wo das jetzt ist. Außerdem hab ich 3 Kilo abgenommen, wiege nur 51 kg und da hat man ja eh nicht so viel Gewebe am Brust, dass es da mal zu solchen Dellen kommen kann. Ist ja auch nur im Liegen oder wie gesagt, wenn ich den Arm hebe und sich das Gewebe dann verschiebt.
Ich weiß, dass hier keiner eine Ferndiagnose stellen kann und ich denke mir selber, ist doch bestimmt nix. Aber dann kommt wieder so eine Panik und ich steiger mich so hinein und denke, ich sterbe bald. Vielleicht kann mir ja jemand helfen oder mich etwas beruhigen. Vielen Dank!
PS: Gerade habe ich in einem anderen Beitrag etwas vom CRP-Wert gelesen. Ich hatte vor 2 Wochen ein großes Blutbild mit CRP-Wert und der war ganz unauffällig niedrig. Kann mich das schon etwas beruhigen?

06.04.2023 13:15 • 06.04.2023 #1


10 Antworten ↓


Alex1972
Hi! Ich bin zwar männlich und kenne mich folglich nicht aus, aber der CRP-Wert ist prinzipiell sehr aussagekräftig - das sollte dich beruhigen
Wünsche dir alles Gute!

06.04.2023 15:25 • x 1 #2


A


Delle in der Brust

x 3


M
Hallo und vielen Dank. Ich versuche mich jetzt draußen in der Sonne abzulenken und werde dann nach Ostern wohl zum Arzt gehen. Die Angst und das Kopfkino ist echt das Schlimmste. Und der letzte Ultraschall ist ja auch erst 6 Monate her und da war alles ok.Hängt sicher auch mit dem plötzlichen Tod meines Bruders zusammen, früher war ich gar nicht so panisch. Nochmals herzlichen Dank und Dir auch alles Gute und frohe Ostern!

06.04.2023 16:27 • x 2 #3


P
Zitat von Meerjungfrau1:
Ich hatte vor 2 Wochen ein großes Blutbild mit CRP-Wert und der war ganz unauffällig niedrig.


Der CRP Wert sagt in erster Linie, ob du eine Entzündung hast.
Ist das auch ein Brustkrebsmarker?
Wenn du vor 6 Monaten zum Ultraschall warst, ist es vermutlich tatsächlich nichts Schlimmes.
Ich persönlich würde es trotzdem nochmals untersuchen lassen, wenn ich plötzlich diese Veränderung bemerken würde.

06.04.2023 17:06 • x 1 #4


M
@Meerjungfrau1 Das kann sehr, sehr gut sein, dass der Tod deines Bruders dich so aus der Bahn wirft und die Erkrankung deines Cousins. Da kann man sämtliche Symptome davon kriegen und horcht übernormal in sich hinein. Versuche, dich über Ostern abzulenken und kläre das danach in Ruhe ab. Da ist bestimmt nichts Schlimmes.

06.04.2023 17:09 • x 1 #5


K
Heyyyy ich bin momentan auch ziemlich out of order. Hab einen Knoten in der brust getestet. Bin direkt zum Arzt der sagte es wird nix schlimmes sein. Sicherheitshalber biopsi. Bin dann ins brustzentrum und dort wieder geschallt . Sie sagte erstmal voltaren und Mammographie. Dann schauen ob überhaupt biopsi. Bin dann zur Mammographie und dort wurde gesagt alles gut. Nun hab ich Angst das der Knoten gar nicht mit auf das Bild gekommen ist. Da er relativ weit oben ist. Vielleicht wurde der Knoten übersehen....

06.04.2023 18:13 • x 1 #6


M
Kuki44, nein da wurde nichts übersehen. Garantiert nicht. Vertrau den Ärzten. Da bin ich mir ganz sicher. Genieß die Ostertage! Geh' raus in die Natur bei dem schönen Wetter, das tut immer gut!

06.04.2023 18:19 • x 1 #7


M
@mada1957 Danke für die netten Worte. Ja, ich denke auch, dass es damit etwas zu tun hatte. Früher hätte ich mir wohl auch Sorgen gemacht und Angst bekommen und wär zum Arzt gegangen. Aber diese total übersteigerte Reaktion mit totaler Panik, Herzrasen, Händezittern, Horrorszenarien im Kopf und schlimmen Todesängsten hatte ich früher nicht. Kann schon kaum noch was essen. Neulich hatte ich einen Pickel am Bein und gleich Angst bekommen, Hautkrebs zu haben. Und jetzt noch mein Cousin mit sehr schlechter Prognose. Auch mache ich mir immer totalen Druck und habe Angst, dass mir etwas passiert. Das kann ich doch meinen Eltern nicht antun, jetzt wo mein Bruder gestorben ist. Ich hoffe, über Ostern etwas runterzukommen. Gehe jetzt erst einmal mit meinem Hund raus. Ablenkung tut immer gut. Dir auch alles Gute und schöne Ostern!

06.04.2023 18:27 • x 1 #8


K
@Meerjungfrau1 Dankeschön. Ich muss die ganze Zeit weinen, weil ich Sone Angst hab und dieser Knoten ja einfach da ist...

06.04.2023 18:41 • x 1 #9


M
@Meerjungfrau1 Ich denke, wenn sie Dir gesagt haben, dass alles ok ist, kannst Du Dich darauf verlassen. Haben sie Dir denn nicht gesagt, was das für ein Knoten ist? Dann ist natürlich klar, dass Du nicht zur Ruhe kommst. Es gibt ja so viele Arten von Knoten, die gutartig sind, wie Zysten oder andere Sachen. Kenn mich da jetzt nicht so aus. Ich hatte mal ne Zyste. Ich würde da Dienstag mal anrufen und nachfragen, was das genau ist oder hast Du einen Arzt zu dem Du Dienstag gehen kannst. Der müßte ja einen Bericht bekommen, wo alles drin steht. Versuch Dich etwas abzulenken mit schöner Musik, Fernsehen, einem Buch, Hörbuch. Es ist alles in Ordnung!

06.04.2023 19:08 • x 1 #10


M
@Pauline333 Ich dachte bisher auch, dass der CRP-Wert nur bei Entzündungen erhöht ist. Aber nachdem ich hier rumgelesen hatte, scheint das wohl auch bei K. so zu sein. Werd ich bei Gelegenheit mal einen Arzt zu befragen.

06.04.2023 19:14 • x 1 #11


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Matthias Nagel