Pfeil rechts

Hallo,
es geht auf den Winter zu und ich merke schon, wie meine Angst mich wieder einholt.

Ich bin am überlegen, ob ich wieder Citalopram nehme, bevor es wieder ganz schlimm wird.
Sonst habe ich immer erst angefangen damit, wenn ich total am Boden war.
Jetzt überlege ich, ob ich einfach jetzt schon einschleiche und wenn dann was passiert, dass ich damit besser klar komme.

Hab im Dez. 2010 eine Zyste in der Brust entdeckt und muss im Dez. wieder zur Kontrolle.
Ich schieb natürlich wieder voll Panik und denke, dass ich schon mal mit den Citas anfangen soll, bevor die Angst mich lähmt.

Was meint ihr ?

Ich nehme die dann immer so für 6 Monate und schleiche sie dann aus. Im Sommer nehme ich sie nicht, da ich dann nicht so anfällig bin.

Würde gern mal eure Meinung hören

Danke und LG
Lotte

10.10.2011 13:22 • 10.10.2011 #1


5 Antworten ↓


Hallo lotte,
wenn es Dir mit Citalopram besser geht, kannst Du sie ja nehmen. Hast Du sie gut vertragen?

LG
Claudia

10.10.2011 13:37 • #2



Citalopram.wieder anfangen ?

x 3


Ja, bis auf die normalen Nebenwirkungen ging das.

Ich habe langsam nur Bedenken, ob dieses mal Ja, mal nein gut ist.
Weil ich sie ja zwischendurch, wenn es mir besser geht, immer wieder absetzte.
Das blöde ist, dass ich davon immer so zunehme und das kann ich mir bei meinem Übergewicht nicht so wirklich erlauben. Setze ich sie im Sommer aber wieder ab, dann reguliert sich das wieder.

Ich bin unentschlossen

10.10.2011 13:41 • #3


ich kann dich gut verstehen. Wenn es ohne geht wäre es natürlich noch besser. Ich versuche ohne auszukommen. Aber heute ist wieder so ein mieser Tag.

LG
Claudia

10.10.2011 13:46 • #4


Das musst du ganz allein für dich entscheiden.
Aber,wenn du schon fragst,ICH an deiner stelle würde VERSUCHEN ohne klar zu kommen.
Du hast ja diese Erwartungshaltung wegen der Untersuchung. Und du denkst,dass es dieses Mal genauso wird wie damals...deshalb willst du schon vorbeugen.
Vielleicht wird es aber dieses Mal gar nicht schlimm !

Ich würde es erstmal abwarten...und wenn...dann sind wir als seelische Unterstütznung auch noch da.

Du kannst VIEL mehr,als du denkst!!!

10.10.2011 14:38 • #5


Ja, das ist auch super, dass ihr da seit

Ich hab nur Angst, dass ich wieder in so ein tiefes Loch falle.

Momentan halte ich mich noch irgendwie drüber, aber mehr schlecht als recht.

Habe seit 2 Wochen immer wieder so ein Brennen im Schritt

Hab schon Pilzsalbe probiert, aber geht nicht weg. Natürlich hab ich wieder nur ein Gedanke: Krebs !!
Er bohrt sich immer tiefer ( der Gedanke ). Und je mehr ich dran denke, je mehr brennt es.

Ich komme aber auch langsam in die Wechseljahre, vielleicht ist es auch normal, dass sich da unten was tut. ( Brennen, Jucken und Fremdkörpergefühl durch Trockenheit, usw. ) Bin schon wieder völlig am Ende. Vor allem, weil ich es ja nicht abklären lassen kann, da ich so eine Panik vor Arztbesuchen habe.

Ich komme wieder in diese Spirale und hab gedacht: Hilf dir selber, nimm deine Tabletten, damit du noch ein wenig normal denken kannst und nicht völlig abstürzt.

Ach man, warum ist das Leben so schwer

LG Lotte

10.10.2011 15:03 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier