Pfeil rechts
1

lischen1993
Wer kennt sich mit Endometriose aus.Oder ist sogar selber betroffen.Seit 4 Wochen Chronische Schmerzen ich denke das es Endometriose ist.Während der Periode waren die Schmerzen weniger zu spüren nach der Periode wieder stärker. Oder jemand eine Idee was es noch sein könnte.

25.08.2016 19:24 • 08.09.2016 #1


19 Antworten ↓


Es könnten verwachsungen einer früheren Entzündung sein. Hab ich auch..sind ziehende, stechende schmerzen.
Lg

26.08.2016 07:57 • #2



Chronische Endometriose Schmerzen

x 3


lischen1993
Zitat von Jacquelineeee:
Es könnten verwachsungen einer früheren Entzündung sein. Hab ich auch..sind ziehende, stechende schmerzen.
Lg

Hast du immer diese Schmerzen?

26.08.2016 09:26 • #3


Zitat von lischen1993:
Zitat von Jacquelineeee:
Es könnten verwachsungen einer früheren Entzündung sein. Hab ich auch..sind ziehende, stechende schmerzen.
Lg

Hast du immer diese Schmerzen?

Ich hatte diese schmerzen chronisch über 6 Monate lang nach meiner Bauchspiegelung... so wurden sie auch festgestellt.
Da ich aber momentan andere probleme hab sind diese unterleibsschmerzen weg..
Geh doch mal zum Frauenarzt =)

26.08.2016 09:44 • #4


lischen1993
Zitat von Jacquelineeee:
Zitat von lischen1993:
Zitat von Jacquelineeee:
Es könnten verwachsungen einer früheren Entzündung sein. Hab ich auch..sind ziehende, stechende schmerzen.
Lg

Hast du immer diese Schmerzen?

Ich hatte diese schmerzen chronisch über 6 Monate lang nach meiner Bauchspiegelung... so wurden sie auch festgestellt.
Da ich aber momentan andere probleme hab sind diese unterleibsschmerzen weg..
Geh doch mal zum Frauenarzt =)

Sind doch aber nervig aufdauer diese Schmerzen oder?

26.08.2016 19:14 • #5


Zitat von lischen1993:
Zitat von Jacquelineeee:
Zitat von lischen1993:
Hast du immer diese Schmerzen?

Ich hatte diese schmerzen chronisch über 6 Monate lang nach meiner Bauchspiegelung... so wurden sie auch festgestellt.
Da ich aber momentan andere probleme hab sind diese unterleibsschmerzen weg..
Geh doch mal zum Frauenarzt =)

Sind doch aber nervig aufdauer diese Schmerzen oder?

Ja es hat mich sehr beeindrächtigt

26.08.2016 19:20 • #6


lischen1993
Zitat von Jacquelineeee:
Zitat von lischen1993:
Zitat von Jacquelineeee:
Ich hatte diese schmerzen chronisch über 6 Monate lang nach meiner Bauchspiegelung... so wurden sie auch festgestellt.
Da ich aber momentan andere probleme hab sind diese unterleibsschmerzen weg..
Geh doch mal zum Frauenarzt =)

Sind doch aber nervig aufdauer diese Schmerzen oder?

Ja es hat mich sehr beeindrächtigt
hattest du auch schmerzen rechts Blinddarm gegend?

26.08.2016 20:24 • #7


Perle
Hallo Lischen,

warst Du inzwischen bei Deiner Frauenärztin?

LG, Martina

26.08.2016 20:33 • #8


Zitat von lischen1993:
Zitat von Jacquelineeee:
Zitat von lischen1993:
Sind doch aber nervig aufdauer diese Schmerzen oder?

Ja es hat mich sehr beeindrächtigt
hattest du auch schmerzen rechts Blinddarm gegend?

Ja ich hatte hauptsächlich rechts schmerzen

27.08.2016 05:39 • #9


lischen1993
Zitat von Jacquelineeee:
Zitat von lischen1993:
Zitat von Jacquelineeee:
Ja es hat mich sehr beeindrächtigt
hattest du auch schmerzen rechts Blinddarm gegend?

Ja ich hatte hauptsächlich rechts schmerzen

Hab ich ja auch.Warst du beim Arzt deswegen auch?

27.08.2016 20:27 • x 1 #10


lischen1993
Zitat von Perle:
Hallo Lischen,

warst Du inzwischen bei Deiner Frauenärztin?

LG, Martina
Nein war ich noch nicht

27.08.2016 20:28 • #11


Perle
Das ist schade, denn ohne die Untersuchung wirst Du nie erfahren, ob Du nun Endometriose hast oder nicht. Folglich wirst Du dann auch nie Ruhe haben und Dich mit Deinen Gedanken immer wieder im Kreise drehen. Scheinbar ist es für Dich sehr wichtig in Sorge um Deine Gesundheit bzw. Schmerzen zu leben, statt Dir durch eine Untersuchung Klarheit zu verschaffen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

LG, Martina

28.08.2016 08:43 • #12


lischen1993
Zitat von Perle:
Das ist schade, denn ohne die Untersuchung wirst Du nie erfahren, ob Du nun Endometriose hast oder nicht. Folglich wirst Du dann auch nie Ruhe haben und Dich mit Deinen Gedanken immer wieder im Kreise drehen. Scheinbar ist es für Dich sehr wichtig in Sorge um Deine Gesundheit bzw. Schmerzen zu leben, statt Dir durch eine Untersuchung Klarheit zu verschaffen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

LG, Martina
ich habe aber demnächst einen Arzttermin

28.08.2016 09:13 • #13


Zitat von lischen1993:
Zitat von Jacquelineeee:
Zitat von lischen1993:
hattest du auch schmerzen rechts Blinddarm gegend?

Ja ich hatte hauptsächlich rechts schmerzen

Hab ich ja auch.Warst du beim Arzt deswegen auch?

Ja war ich..
Ich hatte im November 2015 eine Eileiterschwangerschaft..
Bei der Not-Op wurden auch die ganzen Verwachsungen (die bis zur Leber rauf reichen) festgestellt.
Mir wurde danach geraten nochmals eine Bauchspiegelung zu machen um diese verwachsungen entfernen zu lassen.

28.08.2016 09:55 • #14


lischen1993
Zitat von Jacquelineeee:
Zitat von lischen1993:
Zitat von Jacquelineeee:
Ja ich hatte hauptsächlich rechts schmerzen

Hab ich ja auch.Warst du beim Arzt deswegen auch?

Ja war ich..
Ich hatte im November 2015 eine Eileiterschwangerschaft..
Bei der Not-Op wurden auch die ganzen Verwachsungen (die bis zur Leber rauf reichen) festgestellt.
Mir wurde danach geraten nochmals eine Bauchspiegelung zu machen um diese verwachsungen entfernen zu lassen.

Und hast du es machen lassen?

29.08.2016 17:37 • #15


Zitat von lischen1993:
Zitat von Jacquelineeee:
Zitat von lischen1993:
Hab ich ja auch.Warst du beim Arzt deswegen auch?

Ja war ich..
Ich hatte im November 2015 eine Eileiterschwangerschaft..
Bei der Not-Op wurden auch die ganzen Verwachsungen (die bis zur Leber rauf reichen) festgestellt.
Mir wurde danach geraten nochmals eine Bauchspiegelung zu machen um diese verwachsungen entfernen zu lassen.

Und hast du es machen lassen?

Nein da nach der OP wieder Verwachsungen entstehen können.

29.08.2016 17:42 • #16


lischen1993
Zitat von Jacquelineeee:
Zitat von lischen1993:
Zitat von Jacquelineeee:
Ja war ich..
Ich hatte im November 2015 eine Eileiterschwangerschaft..
Bei der Not-Op wurden auch die ganzen Verwachsungen (die bis zur Leber rauf reichen) festgestellt.
Mir wurde danach geraten nochmals eine Bauchspiegelung zu machen um diese verwachsungen entfernen zu lassen.

Und hast du es machen lassen?

Nein da nach der OP wieder Verwachsungen entstehen können.

Hast jetzt immer noch Schmerzen und verwachsungen?

29.08.2016 19:03 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von lischen1993:
Zitat von Jacquelineeee:
Zitat von lischen1993:
Und hast du es machen lassen?

Nein da nach der OP wieder Verwachsungen entstehen können.

Hast jetzt immer noch Schmerzen und verwachsungen?

Ja während den Eisprung und Periode u Se* hab ich noch schmerzen..sonst nicht

30.08.2016 19:59 • #18


Ich hatte das vor 1/2 Jahren auch ... Ständig leichte ziehende schmerzen im Unterleib... Hausarzt meinte das es vom Darm käme aber das glaubte ich nicht also bin ich 3 Monaten nach meiner Vorsorge beim Frauenarzt wieder dorthin und dann wurde ein Myom festgestellt... Nach weiteren 6 Monaten mit höllischen Schmerzen während der Periode entschloss ich mich zur Einnahme der Pille (wollte ich nicht wegen den Thrombose Angst) ist eine Östrogen frei und seitdem ist Ruhe ... Mein Körper hatte zwar Ca 8 Monate gebraucht um sich an die Pille zu gewöhnen (leichte durchgehend zwischenblutungen) aber seit März kann ich der Damen Hygiene Abteilung den Rücken zukehren )) keine Periode mehr und auch keine Schmerzen... Im übrigen ist ein Myom nicht schlimm und man erkennt das beim Ultraschall. Endometriose leider nicht, denn das stand bei mir auch mal im Raum, und wäre nur durch Bauchspieglung 100% zu diagnostizieren. Aber der Arzt kann ja schon anhand der Symptome Vermutungen äußern... Also geh zum Arzt dann hast du Gewissheit

Lg

02.09.2016 06:16 • #19


lischen1993
Zitat von Schnuffi27:
Ich hatte das vor 1/2 Jahren auch ... Ständig leichte ziehende schmerzen im Unterleib... Hausarzt meinte das es vom Darm käme aber das glaubte ich nicht also bin ich 3 Monaten nach meiner Vorsorge beim Frauenarzt wieder dorthin und dann wurde ein Myom festgestellt... Nach weiteren 6 Monaten mit höllischen Schmerzen während der Periode entschloss ich mich zur Einnahme der Pille (wollte ich nicht wegen den Thrombose Angst) ist eine Östrogen frei und seitdem ist Ruhe ... Mein Körper hatte zwar Ca 8 Monate gebraucht um sich an die Pille zu gewöhnen (leichte durchgehend zwischenblutungen) aber seit März kann ich der Damen Hygiene Abteilung den Rücken zukehren )) keine Periode mehr und auch keine Schmerzen... Im übrigen ist ein Myom nicht schlimm und man erkennt das beim Ultraschall. Endometriose leider nicht, denn das stand bei mir auch mal im Raum, und wäre nur durch Bauchspieglung 100% zu diagnostizieren. Aber der Arzt kann ja schon anhand der Symptome Vermutungen äußern... Also geh zum Arzt dann hast du Gewissheit

Lg
Hallo ich denke schon das es Endometriose ist.

08.09.2016 22:01 • #20



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel