» »

201806.03




1891
8
im Süden Deutschlands
690
«  1 ... 412, 413, 414, 415, 416, 417, 418 ... 515  »
Poldi_74 hat geschrieben:
Mir ist die Untersuchung wiederum egal, ich mag nur nicht, dass in meinem Körper nach Krebs gesucht wird... Ich hasse hasse hasse hasse das! So, das wäre jetzt mal gesagt :evil:


Das könnte ich geschrieben haben :lol:

Auf das Thema antworten


4253
41
3337
  06.03.2018 11:25  
Huhu

Zitat:
Ich persönlich bin dann sogar extrem stolz auf mich, so als hätte ich eine bewundernswerte Leistung vollbracht.



Ist doch auchso. Allein, dass sich sichdem trotz der ANgst aussetzt ist eine wahnsinnige und super Leistung.
Ich bin auch jedesmal froh, dass ich es geschafft hab. Wenn auch aus anderen Gründen.

Ach und Poldi:
Ich verstehe das natürlich. Aber jeder Krebs der gefunden wird ist besser als einer der nicht gefunden wird.
Das macht zwar nichts besser....Aber immerhin...



1681
5
729
  06.03.2018 11:56  
Poldi_74 hat geschrieben:
Mir ist die Untersuchung wiederum egal, ich mag nur nicht, dass in meinem Körper nach Krebs gesucht wird... Ich hasse hasse hasse hasse das! So, das wäre jetzt mal gesagt :evil:


Da reihe ich mich ein.
Mir sind auch eventuelle Schmerzen bei den Untersuchungen ziemlich egal.

Und auch ein Schamgefühl, zum Beispiel auf dem gynäkologischen Stuhl, ist mir fremd.

Einzig und allein die Angst vor einem möglichen Befund ist allmächtig .



2521
4
Mittelfranken
1508
  06.03.2018 12:17  
Angst234 hat geschrieben:
Das sagst du JETZT? xD
Wo ich doch heute morgen das Vergnügen hatte... Ich muss aber gestehen, es auch als angenehm empfunden zu haben.


Ehrlich gesagt wusste ich gar nicht, dass eine kurze Vollnarkose (wie bei Ausschabungen üblich) auch mit Propofol gemacht wird. Ich dachte, da kommen andere Mittel zum Einsatz.

Manchmal braucht man halt eine Vollnarkose, das ist schon klar und normalerweise sind diese Narkosen auch sehr sicher.

Ich persönlich würde trotzdem nur eine Vollnarkose wählen, wenn es unbedingt sein muss und möglichst in einer Klinik, weil man dort besser überwacht werden kann.



1891
8
im Süden Deutschlands
690
  06.03.2018 12:22  
eine Vollnarkose ist DEUTLICH belastender für den Körper als eine - sehr sichere - Kurznarkose mit Propofol oder Dormicum. :stirn



2521
4
Mittelfranken
1508
  06.03.2018 12:33  
tanilein hat geschrieben:
Ich finde solche Beiträge immer etwas problematisch.

Klar ist es möglich, dass so etwas passiert ( was mir persönlich für deine Familie sehr leid tut ), aber erstens sagt keiner, dass Propofol harmlos ist und zweitens werden die Fälle, die an einer Propofol-Narkose sterben, im Promillebereich liegen.

Ob es dann hilfreich ist, durch absolute Exotenfälle weitere Ängste zu schüren... ich weiß es nicht :roll:


Ich wollte niemanden beunruhigen, doch dieses Hochloben des Propofols sehe ich trotzdem kritisch.

Es gehört in erfahrene Hände und muss gut überwacht werden. Bei Herzproblemen ist unbedingt davon abzuraten. Mein Onkel ist kein Exotenfall. Es sind etwa 200 Fälle jährlich.
Er hatte keine Vollnarkose sondern genau diesen Dämmerschlaf mit Propofol bei einer Magenspiegelung beim einem niedergelassenen Arzt.
Er hatte leider einen Arzt, der trotz Herzproblemen das Mittel angewendet hat. Das hätte er nicht machen dürfen.

Es geht mir nicht um eine übersteigerte Angst, denn auch ich werde irgendwann vielleicht wieder so eine Sedierung benötigen und das dann natürlich auch machen lassen! Aber ich werde drauf schauen, ob die Überwachung ausreichend ist und der Arzt gewissenhaft ist.



1891
8
im Süden Deutschlands
690
  06.03.2018 12:38  
wie gesagt, Kalina, euer "Fall" tut mir sehr leid.

Aber gemessen an der totalen Anzahl der Sedierungen mit Propofol pro Jahr ist die Rate der Komplikationen dennoch sehr gering.
Und Sicherheit gibt es für nichts auf der Welt.

Mir ging es nur darum, dass unser Problem ja gerade ist, dass wir den unwahrscheinlichen, aber theoretisch möglichen, Fall auf uns selbst anwenden und davon ausgehen, dass es genau uns trifft.

Und deshalb mein Einwand.



2521
4
Mittelfranken
1508
  06.03.2018 12:48  
tanilein hat geschrieben:
Aber gemessen an der totalen Anzahl der Sedierungen mit Propofol pro Jahr ist die Rate der Komplikationen dennoch sehr gering.


Da hast Du natürlich recht. Das sehe ich schon auch so.
Bin nur bei Ärzten etwas kritischer geworden.

Ich wünsche Euch vor allem, dass Euch Eure Brustkrebs-Ängste und anderen Krebsängste nicht mehr zuviel beschäftigen.
In dieser Hinsicht bin ich viel gelassener, obwohl ich natürlich auch weiß, dass es mich auch jederzeit treffen könnte. Knoten hab ich genügend, da müsste ich mich eigentlich verrückt machen. Ich glaube allerdings dem Arzt, wenn er sagt, dass es Zysten sind und geh höchstens einmal im Jahr zur Untersuchung und wenn alles okay ist, dann beschäftigt mich das nicht mehr groß. Darüber bin ich auch froh.

Ich hab aber auch genügend andere Ängste, halt nur keine Krankheitsängste.



62
1
6
  06.03.2018 14:54  
Ach, wäre das schön, wenn ich das auch so gelassen sehen könnte. Für mich bedeutet (fast) jeder Arztbesuch das sichere Todesurteil (bis auf Zahnarzt, da bin ich relativ entspannt)



35
Pfalz
2
  06.03.2018 15:09  
Poldi_74 hat geschrieben:
Ach, wäre das schön, wenn ich das auch so gelassen sehen könnte. Für mich bedeutet (fast) jeder Arztbesuch das sichere Todesurteil (bis auf Zahnarzt, da bin ich relativ entspannt)


Bei mir orginal das gleiche :?

Ich war beim HA....soll zur Magenspiegelung. Nur ich bekomme weit und breit keinen Termin. Frühestens Mai, das will mein Doc aber nicht so lange Wartezeiten.
Toll....das macht mir natürlich wieder Angst.
Die Magenschmerzen gehen jetzt garnicht mehr weg. Hab Säureblocker und Buscopan bekommen....trotzdem Magenaua :(
Ach man die k*** Angst ey


« Atemnot durch schlaffes Gaumensegel und Nasenwä... Hamsterrad, immer an Schwere Krankheiten zu denken » 

Auf das Thema antworten  5147 Beiträge  Zurück  1 ... 412, 413, 414, 415, 416, 417, 418 ... 515  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Angst vor Krankheiten


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Angst vor Frauenarzt

» Spezifische Phobien & Zwänge

9

7095

13.09.2010

Angst vor dem Frauenarzt?

» Spezifische Phobien & Zwänge

13

2612

23.02.2015

Extreme Angst vor dem Frauenarzt

» Spezifische Phobien & Zwänge

4

5063

27.11.2015

Panische Angst vorm Frauenarzt

» Angst vor Krankheiten

226

52002

01.10.2015

Angst wegen Frauenarzt (Zyste, Krebsabstrich)

» Angst vor Krankheiten

28

11598

05.02.2018







Angst & Panikattacken Forum