Pfeil rechts

Hey Leute.. das ist wohl mein 3000. Post zum Thema Herzinfarkt, aber ich bin mal wieder total verunsichert.


Alles fing an als ich heute Morgen auf der Arbeit war und mich müder und schlapper als gewöhnlich gefühlt habe. Hab dann direkt nen Liter Wasser getrunken und mal was gegessen.. Hat aber leider nichts gebracht, bin fast umgekippt weils mir unterträglich schwindelig wurde (konnte mich grade noch halten) und wurde dann zum Arzt gebracht.. Die Hausärztin hat nur Puls und EKG gemacht und gemein alles wäre okay... Jetzt ist mir schon den ganzen Tag schwindelig, schwummrig, hab schwierigkeiten beim Konzentrieren und eben kam ein brennen im linken Arm, vor allem in der Hand hinzu..

Könnte das ein Infarkt sein den die Ärztin im EKG nicht gesehen hat? Ich hatte jetzt schon ne Weile keine Herzangst mehr und hab überhaupt keine Nerven hier in die Notaufnahme zu fahren.

Eine erneute Psychotherapie beginnt im August, also auf dem Gebiet ist ausgesorgt.

Edit: Hab jetzt auch schmerzen auf der linken brust und Rückenseite.. Weiss nicht genau wie ich das jetzt einorden soll
Vielleicht habt ihr ja auch Ideen wie ich mich wieder beruhigen kann..

12.07.2016 19:16 • 13.07.2016 #1


2 Antworten ↓


Das könnten wieder mal die unter Ängstlern so verbreiteten Verspannungen sein. EKG war ja in Ordnung, oder? Hast du schon ein Schmerzmittel genommen?

12.07.2016 23:11 • #2


Nein, hab ich nicht. Die schmerzen sind jetzt weg mittlerweile aber der Schwindel immernoch genau wie heute Morgen..

13.07.2016 00:05 • #3




Dr. Matthias Nagel