Pfeil rechts

Ich glaub mich kann man bald wo einliefern. Es hört nicht mehr auf. Da kommt Freude auf.

19.08.2015 20:37 • 20.08.2015 #1


10 Antworten ↓


MrsAngst
Magst du deine Beschwerden denn mal genauer erklären?

20.08.2015 14:54 • #2



Brain zaps und Zuckungen alle 10 min

x 3


Es ist, als würde man leichte Stromstöße bekommen. Zuerst im Kopf. Ich sehe kurz eine Art Blitzlicht, dann zuckt der ganze Körper wie elektrifiziert zusammen. Ich erschrecke hier alle paar Minuten schon vor mir selbst, und mein Hund schaut mich verwundert an. ^^

20.08.2015 15:01 • #3


RicoBee
Ich hab das manchmal wenn ich beim Einschlafen bin. Kann dir aber auch nicht sagen, woher das kommt.

20.08.2015 15:11 • #4


Hallo Mathias,

Absetzreaktion, reduzierst du ein SSRI?

Wenn nicht:
Diese Zuckungen in Verbindung mit Schmerz können durchaus auch Fehlzündungen im Gehirn sein. Eine Überaktivität der Nervenreize, eine höhere Erregbarkeit im Gehirn bei entsprechenden Situationen.

Würde dir schon empfehlen einen Neurologen aufzusuchen, der gegebenenfalls ein EEG oder MRT vom Kopf veranlassen wird.

Denke auch an einen Wirbel, der blockiert ist oder aus der Lage derzeit ist und auf diverse Nerven drückt...
auf alle Fälle bitte lass es abklären!

LG

NH

20.08.2015 15:12 • #5


Rico beim Einschlafen ist das manchmal normal, das sind Muskelentspannungen, die sich so äußern, wenn sich der Körper fallen lässt.

20.08.2015 15:13 • #6


RicoBee
Zitat von Not Helpless:
Rico beim Einschlafen ist das manchmal normal, das sind Muskelentspannungen, die sich so äußern, wenn sich der Körper fallen lässt.

So was hab ich auch gelesen, so um den Dreh, dass sich Hirn und Muskeln nicht gleichzeitig entspannen und die Birne deshalb recht drastisch zum Appell bittet und schaut, ob noch alles da ist. Mal salopp gesagt. Ganz so witzig ist das ja dann doch nicht.

20.08.2015 17:16 • #7


Schwarzhorn
Zitat von MathiasT:
Es ist, als würde man leichte Stromstöße bekommen. Zuerst im Kopf. Ich sehe kurz eine Art Blitzlicht, dann zuckt der ganze Körper wie elektrifiziert zusammen. Ich erschrecke hier alle paar Minuten schon vor mir selbst, und mein Hund schaut mich verwundert an. ^^


Nimmst Du zufällig Neuroleptika ?

20.08.2015 17:21 • #8


@Rico: Ich habe das seit meiner Kindheit immer wieder, nicht nur beim Einschlafen, sondern ganz unerwartet auftretend. Manchmal wochenlang Ruhe, dann wieder tagelang alle 10 min.

@Not Helpless: Danke. Habe das schon sehr lange. Google meint, das wäre sehr häufig bei Angststörungen. Nur, das hat fast keiner ausser mir. Gehe mal zum Doc.

@Schwarzhorn: Ja, nehme Risperidon und zusätzlich Escitalopram. Die Symptome habe ich aber schon sehr viel länger. Hatte ich schon als Kind, nur längst nicht so ausgeprägt, in diesem Intervall.

20.08.2015 17:35 • #9


Schwarzhorn
Zitat von MathiasT:
@Schwarzhorn: Ja, nehme Risperidon und zusätzlich Escitalopram. Die Symptome habe ich aber schon sehr viel länger. Hatte ich schon als Kind, nur längst nicht so ausgeprägt, in diesem Intervall.



Ah OK, ich hatte das bei Atosil schon einmal kurz, als ich es wochenlang am Stück genommen habe. Ist das wie so eine leichte Form von Epilepsie ?

20.08.2015 18:28 • #10


Eher nicht. Es ist jedenfalls binnen 3 Sekunden wieder vorüber. Dann 10min Pause, dann wieder dieses Theater.

20.08.2015 18:36 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel