Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben,

bei einer Routineuntersuchung wurde letzte Woche bei mir unsichtbares Blut im Urin gefunden. Hatte bis dahin keinerlei Symptome, habe mich aber jetzt komplett reingesteigert, dass es was Schlimmes ist. Mein Hausarzt hat am Montag einen Ultraschall gemacht, aber nichts Verdächtiges gefunden.
Habe dann eine Überweisung zum Urologen bekommen, der will Mitte Februar eine Blasenspiegelung machen.
Das ist der erste Punkt, warum ich totalen Schiss habe.

Jetzt habe ich aber auch noch Schmerzen im unteren Rücken seit 2 Tagen und denke an Nierenprobleme.
Allerdings bekomme ich auch bald (morgen schätze ich, meine Periode)
Können die Rückenschmerzen daher auch so stark sein?
Die Niere sitzt ja eigentlich höher, oder?
Habt ihr ähnliche Erfahrungen?
Mache mir totale Sorgen

28.01.2016 17:19 • 09.02.2016 #1


14 Antworten ↓


Zitat von jupiter82:
Hallo ihr Lieben,

bei einer Routineuntersuchung wurde letzte Woche bei mir unsichtbares Blut im Urin gefunden. Hatte bis dahin keinerlei Symptome, habe mich aber jetzt komplett reingesteigert, dass es was Schlimmes ist. Mein Hausarzt hat am Montag einen Ultraschall gemacht, aber nichts Verdächtiges gefunden.
Habe dann eine Überweisung zum Urologen bekommen, der will Mitte Februar eine Blasenspiegelung machen.
Das ist der erste Punkt, warum ich totalen Schiss habe.

Jetzt habe ich aber auch noch Schmerzen im unteren Rücken seit 2 Tagen und denke an Nierenprobleme.
Allerdings bekomme ich auch bald (morgen schätze ich, meine Periode)
Können die Rückenschmerzen daher auch so stark sein?
Die Niere sitzt ja eigentlich höher, oder?
Habt ihr ähnliche Erfahrungen?
Mache mir totale Sorgen

Hallo jupiter ,

bei mir wurde auch verstecktes Blut im Urin festgestellt und durch eine Blasenspiegelung abgeklärt. Ist etwas unangenehm , aber auszuhalten. Der Befund war negativ und später hat mein Frauenarzt festgestellt , dass das Blut von meinen empfindlichen Schleimhäuten kam. Natürlich war auch bei mir der Schreck groß , aber du läßt es ja abklären. Die Rückenschmerzen können durchaus von deiner bevorstehenden Periode herrühren.

LG evelinchen

28.01.2016 17:29 • #2



Blut im Urin, Rückenschmerzen, bitte um Beruhigung

x 3


petrus57
Bei Nierenschmerzen hat man die Schmerzen in der Flanke.

28.01.2016 17:31 • #3


Hallo Evelinchen,

danke für deine Antwort. Habe mich einfach mal wieder komplett reingesteigert und google in einer Tour. Völlig falsch, ich weiß.

Das Blut im Urin macht mir echt Sorgen.

Zusammen mit den Rückenschmerzen jetzt umso mehr.

Urin war/ist ansonsten aber unauffällig. Ich hoffe einfach mal, dass bei Sachen mit den Nieren auch andere Werte nicht okay wären...

28.01.2016 17:33 • #4


Zitat von jupiter82:
Hallo Evelinchen,

danke für deine Antwort. Habe mich einfach mal wieder komplett reingesteigert und google in einer Tour. Völlig falsch, ich weiß.

Das Blut im Urin macht mir echt Sorgen.

Zusammen mit den Rückenschmerzen jetzt umso mehr.

Urin war/ist ansonsten aber unauffällig. Ich hoffe einfach mal, dass bei Sachen mit den Nieren auch andere Werte nicht okay wären...

Ich war nach meiner Diagnose auch total von der Rolle und konnte mich auf nichts anderes mehr konzentrieren. Auch gegoogelt habe ich ohne Ende , aber was dabei rauskommt , wollen wir nicht wirklich lesen.
Die Zeit bis zur Untersuchung wird für dich sicher schwer auszuhalten sein...aber du kriegst das hin.

28.01.2016 17:42 • #5


Ich habe seit mindestens 10 Jahren IMMER ein paar rote Blutkörperchen im Urin.
Als es zum ersten Mal festgestellt wurde, war ich völlig verängstigt.
Nachdem ein Harnwegsinfekt als Ursache ausgeschlossen werden konnte, wurden weitere Untersuchungen (Blasenspiegelung, Röntgen) gemacht, die alle ohne Befund blieben.
Bei mir vermutet man, dass meine linke Niere, die durch Entzündungen in der Kindheit vernarbt ist, immer ein paar Erythrozyten durchrauschen lässt.

Jupiter, wenn du demnächst deine Tage bekommst, kann es sehr gut sein, dass du schon eine minimale Vorblutung hast.

28.01.2016 17:46 • #6


Ja, erst dachte ich das auch, aber der erste positive Urintest war schon letzten Mittwoch. Das ist dann doch sehr früh für die Periode.

28.01.2016 17:53 • #7


Zitat von jupiter82:
Ja, erst dachte ich das auch, aber der erste positive Urintest war schon letzten Mittwoch. Das ist dann doch sehr früh für die Periode.


Es kann gut sein, dass bei dir irgendwo ein kleines, harmloses Gefäß geplatzt ist.
Oder die Menstruationsblutung hat tatsächlich aufgrund einer kleinen Hormonschwankung schon letzten Mittwoch ganz leicht begonnen. Oder vielleicht war es der Eisprung.
Ich bin sicher, dass bei der Blasenspiegelung alles in Ordnung sein wird.

28.01.2016 18:08 • #8


Ich hoffe es sehr. Danke für eure Antworten

28.01.2016 19:00 • #9


Zazazu
Die Tests können oft falsch positiv ausfallen weil sie extrem sensibel sind. Also selbst eine Woche vor und eine Woche nach der Regel kann es vorkommen dass du Blut auf den stix findest. Sogar wenn du einen Eisprung hast mischt sich etwas davon im Urin bei. Mach dir nicht so einen Kopf. Aber ich weiss wie es dir geht. Habe mich wochenlang damit gequält. Aber in habe nicht mal eine Spiegelung bekommen. Der Urologe war der Meinung dass das nicht sein muss da man unter dem Mikroskop nichts finden konnte. Er it der Meinung das sei letztendlich aussagekräftig.

28.01.2016 20:40 • #10


Leider wurde auch unter dem Mikroskop untersucht.

Es waren Erys im Urin zu finden. Zumindest bei dem ersten Routinecheck.

28.01.2016 20:47 • #11


Zazazu
Trotzdem mach dich nicht verrückt. Ich weiss es ist unmöglich.... Wie lange lassen sie dich nun zappeln mit der Untersuchung? Wenns nicht anders geht sag den Damen am Telefon dass du nicht schlafen kannst und es so schnell wie möglich hinter dir haben möchtest. Es wird alles gut. Ganz ganz sicher!

28.01.2016 20:55 • #12


Ich glaube, bei mir ist das so, dass der Stix vorhandene Erys anzeigt. Aber unter dem Mikroskop sind die nicht zu entdecken.
Der Urologe sagte irgendwann, dass es sich bei mir nur um Hämaglobin handelt - und das sei angeblich ein Zeichen dafür, dass die Blutung nicht aus der Blase kommt, sondern weiter oben stattfindet.
Ich war schon seit mehr als drei Jahren nicht mehr beim Urologen und hab die letzten Male den Urin beim Frauenarzt testen lassen. Da bekomme ich immer nur gesagt, dass Erys drin sind.

29.01.2016 08:52 • #13


Zazazu
@jupiter82
Gibt es bei dir schon was neues?
Lg

08.02.2016 21:58 • #14


Komme gerade von der Blasenspiegelung. Es war alles in Ordnung.

Urin wurde eingeschickt und zythologisch untersucht. Bis auf das Blut alles unaufällig.

Ich weiß jetzt auch nicht....

09.02.2016 13:59 • #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel