Pfeil rechts
6

Hallo..

Kennt das jemand von euch ?

Ich hatte das zwar schon öfters..aber ich blöde Kuh habe gegoogelt..

Es ist meistens morgens....und bischen abends..

Tagsüber alles gut. Ist nur beim schneuzen.

Lg

05.12.2016 09:05 • 25.04.2019 #1


16 Antworten ↓


IchWillPositiv
Das sind vermutlich geplatzte Äderchen.

Ich hab es manchmal, da muss ich aber schon sehr heftig schneuzen. Ich erinnere mich, dass mein Bruder das mal extrem hatte. Nase geputzt und das Taschentuch war rot. Man hat ihm dann die Äderchen in der Nase verödet, seit dem hatte er dann Ruhe.

05.12.2016 10:00 • x 1 #2



Blut beim Naseputzen morgens und abends

x 3


Zitat von IchWillPositiv:
Das sind vermutlich geplatzte Äderchen.

Ich hab es manchmal, da muss ich aber schon sehr heftig schneuzen. Ich erinnere mich, dass mein Bruder das mal extrem hatte. Nase geputzt und das Taschentuch war rot. Man hat ihm dann die Äderchen in der Nase verödet, seit dem hatte er dann Ruhe.


Es ist nur ein bischen...aber immer wieder morgens..im schleim

05.12.2016 10:27 • #3


IchWillPositiv
das istnormal, hab ich bei jeder Erkältung morgens.

05.12.2016 13:41 • x 1 #4


Draußen Kälte und drinnen trockene Heizungsluft = ultrafies für Schleimhäute. Wenn es dich stört, geh zum HNO. Mir wurden auch schon zwei mal Äderchen verödet, da ich bei jedem Schnupfen und im Winter auch einfach mal so geblutet habe wie nichts Gutes. Ist zwar nicht angenehm, aber dann war erstmal Ruhe.

05.12.2016 13:46 • x 2 #5


Schlaflose
Ich habe das im Winter fast täglich. Das sind einfach geplatze kleine Äderchen in der Nasenschleimhaut.

05.12.2016 14:27 • x 1 #6


Icefalki
Hast du bissle Borken in der Nase? Ohne jetzt deine Nase zu kennen, macht trockene Heizungsluft solche Probleme.

Nasenduschen mit kochsalzlösung (Emser sole) sind gut, Nisita Salbe um die Verkrustungen zu lösen. Trinken nicht vergessen.

Ansonsten lass ruhig mal reinschauen. Dann weiss man es sicher. Ist nix schlimmes.

05.12.2016 14:46 • #7


Zitat von Schlaflose:
Ich habe das im Winter fast täglich. Das sind einfach geplatze kleine Äderchen in der Nasenschleimhaut.



Danke.. Das beruhigt mich sehr.....

Ich weiß auch nicht..warum ich so einen Mist googeln muss....

05.12.2016 14:47 • #8


Zitat von Icefalki:
Hast du bissle Borken in der Nase? Ohne jetzt deine Nase zu kennen, macht trockene Heizungsluft solche Probleme.

Nasenduschen mit kochsalzlösung (Emser sole) sind gut, Nisita Salbe um die Verkrustungen zu lösen. Trinken nicht vergessen.

Ansonsten lass ruhig mal reinschauen. Dann weiss man es sicher. Ist nix schlimmes.



Habe im moment keine Borken....
Zum arzt trau ich mich nicht.

05.12.2016 15:18 • #9


SpiritTiger127
Hi, ich weiß das lange keiner mehr hier geschrieben hat, aber ich hätte da mal eine Frage.
Ich bin erkältet, vor allem habe ich schnupfen. Keinen Husten. Und der schleim in meiner Nase hatte sich eben gelöst durch den rachen.
Da war eben Blut drinnen, hatte auch gestern und in der Nacht Nasen Bluten gehabt. Das hat sich wohl im schleim gefangen und ist jetzt mein lösen raus gekommen aber trotzdem macht es mir Sorgen...
Ich war schon deshalb mal beim Arzt und er sagte das ich dünne nasenschleimhäute habe und deshalb schnell Nasenbluten bekommen. Trotzdem macht es mir Sorgen wie sonst was...
Danach war im schleim nichts mehr..

31.01.2019 21:54 • #10


Hi Du,

Sowas habe ich oft. Beim schneuzen Blut im Taschentuch, auch mal so nasenbluten. Bei Erkältung kann das ja noch einfacher passieren, ich habe das aber auch ohne Erkältung.
Da brauchst Du Dir nicht wirklich Gedanken machen. Wenn der HNO das sogar auch noch bestätigt hat, dann ja noch weniger.
An was denkst Du denn bei Deinen Sorgen?

03.02.2019 00:18 • x 1 #11


SpiritTiger127
Zitat von mucler:
Hi Du,

Sowas habe ich oft. Beim schneuzen Blut im Taschentuch, auch mal so nasenbluten. Bei Erkältung kann das ja noch einfacher passieren, ich habe das aber auch ohne Erkältung.
Da brauchst Du Dir nicht wirklich Gedanken machen. Wenn der HNO das sogar auch noch bestätigt hat, dann ja noch weniger.
An was denkst Du denn bei Deinen Sorgen?


Hi danke für deine Antwort,
Ich danke dir. Meine Sorge liegt darin das ich nicht genau wusste woher das Blut kommt und ich denke dann immer an was schlimmes...

03.02.2019 04:31 • #12


Ich hab das oft. Bei Schnupfen ist die schleimhaut trocken und gereizt. Ich empfehle immer bei Schnupfen zu inhalieren, das befeuchtet die schleimhäute. Im Winter gibts oft bei Aldi/Lidl günstige Geräte. Oder ganz traditionell Kopf unter Schüssel, frische Kamilleblüten rein,......

03.02.2019 09:21 • #13


24.04.2019 21:09 • #14


med
warst Du denn schon mal beim Hausarzt?
Oft sind die Schleimhäute trocken, besonders, wenn man raucht. Dann reissen sie leicht ein wenig ein und es blutet.
Eine Herz Op wirst du mit 17 sicher nicht benötigen - oder ist bei Dir ein Herzfehler bekannt?

24.04.2019 21:24 • #15


Schlaflose
Zitat von KL_LOYAL:
Hallo, ich habe zurzeit das Problem das ich, wenn ich meine Nase wie immer normal putze etwas Blut dabei ist und ich mir so langsam sorgen mache.


Das habe ich mein ganzes Leben lang, vor allem im Winter. Die kleinen Äderchen in der Nasenschleimhaut platzen ganz leicht, wenn sie trocken sind oder wenn man sich zu heftig schnäuzt.

25.04.2019 09:57 • #16


MayaMurasaki91
Genau das gleiche habe ich auch. Jetzt z.B. Sehr schlimm. Bei mir liegt es an Heuschnupfen, die ständige nieserei und das ständige Naseputzen und schnäuzten da kann es schon mal sein das etwas Blut mit kommt.

25.04.2019 10:09 • #17



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel