Pfeil rechts
1

Hallo,

Angst und Panik befällt mich meist morgens kurz nachdem ich wach werde und sich die ersten bewussten Gedanken einstellen. Gegen Abend wird es komischerweise deutlich weniger oder verschwindet sogar ganz.

Kennt ihr das auch?

Grüße,
Kalla

02.10.2008 12:34 • 04.10.2008 #1


11 Antworten ↓


joa das iss bei mir auch immer so..mich nervt das dann total weil ich morgens immer so viel zu tun hab. drei kinder versorgen sich ja net alleine^^...abends beim fernsehen zb merk ich meistens nix mehr..
iss schon komisch diese angst..

lg cathy

02.10.2008 12:39 • #2



Angst morgens, abends angsfrei

x 3


Bei mir ist das auch so. Meine Angst kommt meistens frühs und steigert sich dann bis zum Mittag. Nachmittags wird es dann weniger und Abends ist sie wieder ganz weg.

02.10.2008 14:40 • #3


Bei mir ist es am Schlimmsten wenn es Abend wird. Wenn die Arztpraxen zumachen, die Leute alle nach Hause gehen und die Lichter ausgehen. Dann bekomme ich Angst! "JETZT BIST DU ALLEINE UND KEINER KANN HELFEN!" ist dann mein Gedanke. Morgens und tagsüber bin ich meist angstfrei - es sei denn es steht konkret was an, wovor ich Angst habe. Aber der Abend und die Nacht sind für mich am Schlimmsten - da bekomme ich ganz leicht ne PA ...

was nicht heißt, dass es mich auch tagsüber erwischen kann ... auch schon dagewesen (war total überrascht und wußte noch nichtmal, wovor ich Angst hatte)

02.10.2008 16:38 • x 1 #4


was soll ich sagen? meine angst ist gleichbleibend zu jeder tageszeit. leider. ich wünschte mir mal echt ne ruhepause. ein angstfreier abend wäre toll. aber der morgen ist schon doof, man wacht auf aus dem wohligen angstfreien schlaf und -bing- schon fängt es an. ohje.

@ "hoffnung 40"

dass mit den arztpraxen kenne ich! habe dann auch immer so gedacht. aber jetzt kommt es mir das damals wie ein paradies vor.
weißt du, ich wohne seit über einem jahr in griechenland, spreche mäßig griechisch und für mich ist es überhaupt ein absoluter horror einen arzt zu finden, der deutsch spricht. und diese sind auch noch weit weg. wie schön war es damals in DL, als ich noch den beruhigenden gedanken im hinterkopf hatte, dass ich ja notfalls in eine klinik fahren kann. hier kannst du das abhaken. die staatlichen krankenhäuser sind unter aller sau, blut klebt an den wänden, die ärzte rauchen in den ecken etc.p.p. da liegen 10 leute in einem zimmer und eltern dürfen generell nicht bei ihren kindern bleiben. die nächste privatklinik ist 45 min mit dem auto entfernt, da kostet eine nacht aber schon mal 1000 euro, die du cash bezahlen musst, wie alle ärzte hier in griechenland. als mein sohn pseudokrupp bekam, meinte der sogenannte SOS-arzt, er komme in etwa einer stunde vorbei. wir sind dann wie die blöden mit dem röchelnden kleinen in die privatklinik, da hat es "nur" 45 min gedauert. so läuft das hier. vielleicht kann ich DICH diesesmal beruhigen, denn ihr in DL habt es doch sehr gut und sicher. was hab ich in der vergangenheit in DL wegen meinen PA (damals wusste ich noch nicht, dass es PA waren) oft den notarzt gerufen und wie schnell war er da! du hast ärzte, die dich verstehen und die du verstehst und das ist so viel wert.
vielleicht trägt die situation hier viel dazu bei, dass ich mich so schlecht fühle, da ich mich ja sehr unsicher fühle.
mensch, da merk ich´s wieder: ich habe saumäßig heimweh. schluchz.

lg milanna

02.10.2008 21:29 • #5


@milanna

oje Du arme ich kann dich da voll und ganz verstehen das wäre für mich undenkbar!
Darf ich fragen wieso du in Griechenland lebst?

@hoffnung
hm bei mir ist esfast ähnlich ich habe sie leider aber auch am Tag nur in der NAcht bekomm ich mehr Angst weil alles so dunkel ist und so leise!Ohne Fernseher jkann ich garnicht einschlafen oftmals läuft er die ganze NAcht.
Früher hatte ich PA´s nur mal abends oder nachts unddann wußte ich wenn ich eingeschlafen bin und wachte morgens auf hab ich keine PA´s zu erwarten,mittlerweile kommen sie und gehen bin oft auf der Lauer....was erwartet mich heute wieder usw.
HEute ging es mir auch nicht so gut und dann denke ich immer oje wie wird wohl nur der abend und die NAcht werden.
Ach ich wünschte mir nichts sehnlicher wie das es mir so geht wie früher so vor 4-5 Jahren....hab mich auf Dinge gefreut war unternehmungslustig,flexibel,spontan.....und jetzt ??
HAb sogar momentan Angst wenn ich Dienst habe.Und das hatte ich bis vor kurzem nicht,werde immer eingeschränkter in vielen Dingen!
Ach hoffnung drück dich mal ganz dolle und bete das der sch....einfach wieder verschwindet so wie es gekommen ist!

02.10.2008 21:40 • #6


ich bin in griechenland, weil mein mann hier bis 2011 arbeitet. für mich war immer klar, dass ich ihn begleite. damals ging es mir auch richtig gut und ich habe mich ja fast ein jahr hier auch sicher und sauwohl gefühlt. dann hatten wir hier im januar unser erstes erlebtes erdbeben und da fing es langsam an... und mit jedem negativen erlebnis hat es sich gesteigert. aber richtig eskaliert ist es seit dem tod meiner tante, den ich während meines heiß ersehnten DL-urlaubs miterleben musste.

lg milanna

02.10.2008 21:46 • #7


@Milanna

Ich kann Dich nur zu gut verstehen mit dem Vergleich zu DL ... meine Mutter hat mir letztens erzählt, was sie manchmal für Ängste hatte als wie noch im Ausland gelebt haben ... mein Vater hat früher viel in arabischen Ländern und in Afrika gearbeitet und wir sind mit ... und die Zustände dort sind noch einen Tick schlimmer wie in Griechenland.
Ich fühle mich auch nur an Orten sicher, wo ich weiß, dass schnell ein guter Arzt zu erreichen ist ...
Kann dich gut verstehen! Aber wow - Hut ab! - ich hätte den Mum nicht dort zu leben unter diesen Umständen ...

@sisusu

Ja, wäre das schön nochmal spontan und unbekümmert sein zu können ... ich seh das ja so oft an meinen Kindern, wie fröhlich und ungehemmt sie spielen, lachen und rumtoben. Sie gehen so offen auf alles zu ... beneide sie! Ich hoffe so sehr, dass ich es schaffe aus ihnen ordentliche und "gesellschaftsfähige" Menschen zu machen - frei von Ängsten und Phobien! Ich würde so gerne wieder lachen können, ohne das mein eigenes Lachen mich traurig macht, weil ich es so selten höre

02.10.2008 22:22 • #8


hab lange nichts mehr von mir hören lassen aber bei mir war es ganz genau so

03.10.2008 09:07 • #9


hallo ihr lieben,

mir geht es Morgens bis Mittags immer richtig gut, ganz selten das ich da eine PA habe.

Bei mir kommt es immer Abends und meistens dann wenn ich Spätschicht habe. Das kommt dann immer so rüber als wenn ich nicht Arbeiten will, naja das gerede könnt ihr euch ja dann auch vorstellen.

Lg

Steffi

03.10.2008 13:17 • #10


Huhu,

also ich habs auch meist abends / nachts wenn die Praxen zu haben und ich nicht durch Familie oder so abgelenkt bin.

Hi Engel 74 - hab schon gedacht, Dich gibts hier nicht mehr.....wie gehts dir ?

Grüsslis
gabi

03.10.2008 14:48 • #11


Jo ganz gut im moment...faszinierender weise...
Die Angst kommt mal ab und an um die ecke aber solange ich darauf achte mich nicht zu sehr zu stressen geht es.Ich würde sogar sagen wollen ich bin fast angstfrei....
Ich werd in den nächsten Tagen mal wieder ein bissel hier sein.Weg war ich nie aber manchmal war es besser für mich mit zu lesen als zu schreiben.
Ich hoffe euch gehts gut so weit....
edit:
Tja grossen mund..mir gehts seit montag voll schlecht probs in der neuen arbeit...wir paniker lieben ja veränderungen....später mehr!

04.10.2008 20:52 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky