Pfeil rechts
46

Schlaflose
Zitat von Melaniebecker89:
Aber ich hab das schon seit zwei Wochen :/


Das heilt an der Stelle schlecht, weil das ja jeden Tag wieder beansprucht wird. Es gibt im Forum einen Thread, wo jemand das schon über ein halbes Jahr hat.

25.01.2020 17:19 • x 2 #81


M
Zitat von Schlaflose:
Das heilt an der Stelle schlecht, weil das ja jeden Tag wieder beansprucht wird. Es gibt im Forum einen Thread, wo jemand das schon über ein halbes Jahr hat.


Ich hab gestern nochmal im Internet nachgelesen und konnte die ganze Nacht nicht schlafen:/
Ich habe so schlimme Sachen gelesen mit analfrissuren und Darm Krebs und das Blut allgemein kein gutes Zeichen ist. Jetzt bin ich schon wieder voll panisch

26.01.2020 12:32 • #82


A


Blut am Toilettenpapier

x 3


D
Zitat von Melaniebecker89:
Ich hab gestern nochmal im Internet nachgelesen und konnte die ganze Nacht nicht schlafen:/ Ich habe so schlimme Sachen gelesen mit analfrissuren und Darm Krebs und das Blut allgemein kein gutes Zeichen ist. Jetzt bin ich schon wieder voll panisch



Keine Angst, also Blut ist immer ein Alarmsignal, und sollte ernstgenommen werden. Aber bei deinen Symptomen, und dem hellen Blut scheint es ziemlich eindeutig. Und du hast ja noch den Arzttermin im März. Es wird schon alles gut gehen. Lass das googeln mal sein, und warte auf den Termin im März. Bis dahin probierst du die Salben etc.

26.01.2020 12:53 • #83


M
Zitat von DominikDO:
Keine Angst, also Blut ist immer ein Alarmsignal, und sollte ernstgenommen werden. Aber bei deinen Symptomen, und dem hellen Blut scheint es ziemlich eindeutig. Und du hast ja noch den Arzttermin im März. Es wird schon alles gut gehen. Lass das googeln mal sein, und warte auf den Termin im März. Bis dahin probierst du die Salben etc.


Jaa voll schlimm hatte immer was von Operationen gelesen und und. Ich dachte omg wie soll ich das bis März aushalten.
Ich finde es immer so schlimm wenn ein Termin so weit entfernt ist und man das Gefühl hat man hat was schlimmes. Und man will sofort wissen was es ist. Ich habe allerdings einen Termin beim allegemein Arzt, weißt du wie so ein Termin abläuft oder wie die das untersucht ?

26.01.2020 13:02 • #84


D
Zitat von Melaniebecker89:
Jaa voll schlimm hatte immer was von Operationen gelesen und und. Ich dachte omg wie soll ich das bis März aushalten.Ich finde es immer so schlimm wenn ein Termin so weit entfernt ist und man das Gefühl hat man hat was schlimmes. Und man will sofort wissen was es ist. Ich habe allerdings einen Termin beim allegemein Arzt, weißt du wie so ein Termin abläuft oder wie die das untersucht ?


Das versteh ich gut.
Also Allgemeinmediziner überweisen meist an einen Facharzt. Das einzigste was sie machen könnten wäre eine Tastuntersuchung. Da fühlen die dann schon, ob es Hämorrhoiden oder anderes ist. Aber das helle Blut und die Schmerzen beim Stuhlgang sind eigentlich schon ein eindeutiges Zeichen.

26.01.2020 13:04 • #85


M
Zitat von DominikDO:
Das versteh ich gut. Also Allgemeinmediziner überweisen meist an einen Facharzt. Das einzigste was sie machen könnten wäre eine Tastuntersuchung. Da fühlen die dann schon, ob es Hämorrhoiden oder anderes ist. Aber das helle Blut und die Schmerzen beim Stuhlgang sind eigentlich schon ein eindeutiges Zeichen.


Ja hatte in letzter Zeit auch härteren Stuhlgang, dachte villt hat das auch was damit zu tun. Ach du weißt gar nicht wie mies es mir geht, weil wenn die mich zum facharzt überweisen muss ich ja noch länger warten

26.01.2020 13:06 • #86


D
Zitat von Melaniebecker89:
Ja hatte in letzter Zeit auch härteren Stuhlgang, dachte villt hat das auch was damit zu tun. Ach du weißt gar nicht wie mies es mir geht, weil wenn die mich zum facharzt überweisen muss ich ja noch länger warten



Ja, härterer Stuhlgang, helles Blut, Schmerzen beim Stuhlgang. Das ist wirklich nicht schlimm. Das haben schon ganz viele gehabt. Ich versteh dich, das du endlich Gewissheit möchtest, und nicht so lange auf die Folter gespannt werden willst. Aber wie gesagt, vielleicht macht dein Allgemeinmediziner auch eine Tastuntersuchung. Sonst gäbe es noch die Möglichkeit ins Krankenhaus zu gehen, wenn es wirklich zu extrem wird bis zu den Terminen. Aber ich bin sicher du kannst das.

26.01.2020 13:10 • x 1 #87


M
Zitat von DominikDO:
Ja, härterer Stuhlgang, helles Blut, Schmerzen beim Stuhlgang. Das ist wirklich nicht schlimm. Das haben schon ganz viele gehabt. Ich versteh dich, das du endlich Gewissheit möchtest, und nicht so lange auf die Folter gespannt werden willst. Aber wie gesagt, vielleicht macht dein Allgemeinmediziner auch eine Tastuntersuchung. Sonst gäbe es noch die Möglichkeit ins Krankenhaus zu gehen, wenn es wirklich zu extrem wird bis zu den Terminen. Aber ich bin sicher du kannst das.


Danke voll lieb von dir

26.01.2020 13:13 • x 1 #88


D
Zitat von Melaniebecker89:
Danke voll lieb von dir



Sehr gern

26.01.2020 13:14 • #89


Minkalinchen
@ Melaniebecker89,

ich habe auch schon öfter helles Blut am Toilettenpapier gehabt. Als ich es zum ersten Mal entdeckte, bekam ich auch gleich Angst, ist nachvollziehbar. Es stellte sich dann raus, daß es immer nur geplatzte Äderchen vom doller Drücken waren, also ganz harmlos, kommt mal vor. Das haben soviele, da brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Hämorrhoiden waren es, laut meiner Gynäkologin, nicht. Wäre auch nix Schlimmes, alles behandelbar.

LG

26.01.2020 14:39 • x 1 #90


M
Zitat von Minkalinchen:
@ Melaniebecker89,ich habe auch schon öfter helles Blut am Toilettenpapier gehabt. Als ich es zum ersten Mal entdeckte, bekam ich auch gleich Angst, ist nachvollziehbar. Es stellte sich dann raus, daß es immer nur geplatzte Äderchen vom doller Drücken waren, also ganz harmlos, kommt mal vor. Das haben soviele, da brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Hämorrhoiden waren es, laut meiner Gynäkologin, nicht. Wäre auch nix Schlimmes, alles behandelbar.LG


Oh Gott wie lieb du bist , vielen Dank!

26.01.2020 14:40 • x 2 #91


aldia249
Hab seit mindestes 10 Jahren hellrotes Blut am Klopapier. Klingt jetzt eklig, aber wenn man wischt und kurz wartet und dann nur wuasi knapp äußerlich hintupft sieht man woher der Tropfen kommt und das ist bei mit nicht mal wirklich von ganz innen. Absolut harmlos. EInfach mal versuchen.

26.01.2020 14:45 • x 2 #92


M
Zitat von aldia249:
Hab seit mindestes 10 Jahren hellrotes Blut am Klopapier. Klingt jetzt eklig, aber wenn man wischt und kurz wartet und dann nur wuasi knapp äußerlich hintupft sieht man woher der Tropfen kommt und das ist bei mit nicht mal wirklich von ganz innen. Absolut harmlos. EInfach mal versuchen.



Danke dir voll lieb von dir, hast du manchmal schmerzen ?

26.01.2020 14:59 • #93


aldia249
sagen wir mal so: je nach Härte da is halt nicht so viel Platz

26.01.2020 19:05 • #94


S
Also mir ist dass mega peinlich, aber ich glaube mir Haut es sonst echt gleich den Vogel raus. Ich habe an meinem After so ein Stück Haut entdeckt was ich hin und her bewegen kann. Ist das normal? Sorry ist mir echt unangenehm

01.02.2020 20:43 • #95


littlemermaid
Zitat von Sarahh:
Also mir ist dass mega peinlich, aber ich glaube mir Haut es sonst echt gleich den Vogel raus. Ich habe an meinem After so ein Stück Haut entdeckt was ich hin und her bewegen kann. Ist das normal? Sorry ist mir echt unangenehm


Ja.

01.02.2020 20:58 • x 1 #96


S
Zitat von littlemermaid:
Ja.

Danke, oh man ich habe schon Angst zu duschen, weil ich Angst habe dass ich was entdecke was mir Angst macht. Danke dass du mir auf diese Psycho Frage geantwortet hast.

01.02.2020 21:00 • #97

Sponsor-Mitgliedschaft

littlemermaid
Zitat von Sarahh:
Danke, oh man ich habe schon Angst zu duschen, weil ich Angst habe dass ich was entdecke was mir Angst macht. Danke dass du mir auf diese Psycho Frage geantwortet hast.


Nimm dein Opipramol. Das einzige, was du tatsächlich hast, ist eine sehr ausgeprägte Angststörung, die täglich schlimmer wird. Ich kann nicht nachvollziehen, warum du von Arzt zu Arzt rennst, aber das, was wirklich dringend zu behandeln ist, einfach vernachlässigst und gegen ärztlichen Rat handelst. Wenn du sogar schon Angst hast zu duschen, benötigst du schleunigst Hilfe. Die hat dir deine Hausärztin angeboten, aber die willst du nicht annehmen. Hättest du Bluthochdruck oder etwas derartiges, würdest du auch Medikamente nehmen.
Klar ists einfacher sich in seiner Angst weiter zu suhlen als endlich etwas dagegen zu unternehmen. Aber Mensch. Du hast Kinder, die dich brauchen. Lass dir doch endlich helfen.

01.02.2020 21:05 • x 1 #98


S
Zitat von littlemermaid:
Nimm dein Opipramol. Das einzige, was du tatsächlich hast, ist eine sehr ausgeprägte Angststörung, die täglich schlimmer wird. Ich kann nicht nachvollziehen, warum du von Arzt zu Arzt rennst, aber das, was wirklich dringend zu behandeln ist, einfach vernachlässigst und gegen ärztlichen Rat handelst. Wenn du sogar schon Angst hast zu duschen, benötigst du schleunigst Hilfe. Die hat dir deine Hausärztin angeboten, aber die willst du nicht annehmen. Hättest du Bluthochdruck oder etwas derartiges, würdest du auch Medikamente nehmen.Klar ists einfacher sich in seiner Angst weiter zu suhlen als endlich etwas dagegen zu unternehmen. Aber Mensch. Du hast Kinder, die dich brauchen. Lass dir doch endlich helfen.

Ich habe Angst, dass wenn ich Opipramol nehme, dass ich dann nicht mehr ich bin. Ich bin übrigens trotz der Hypochondrie für meine Kinder da. Es ist halt echt ein Spakat was ich da betreibe. Ich habe bis jetzt allerdings noch nirgends gelesen, dass Opipramol speziell bei Angst hilft. Ich habe nämlich keine Probleme zu schlafen und Depressionen habe ich auch nicht. Einfach nur diese sch. Hypochondrie!

02.02.2020 18:03 • #99


Sonja77
Zitat von Sarahh:
Ich habe Angst, dass wenn ich Opipramol nehme, dass ich dann nicht mehr ich bin. Ich bin übrigens trotz der Hypochondrie für meine Kinder da. Es ist halt echt ein Spakat was ich da betreibe. Ich habe bis jetzt allerdings noch nirgends gelesen, dass Opipramol speziell bei Angst hilft. Ich habe nämlich keine Probleme zu schlafen und Depressionen habe ich auch nicht. Einfach nur diese sch. Hypochondrie!

Es gibt bis heute 2020 keine spezifischen Medikamente gegen Hypochondrie
Man muss das richtige für sich finden und oft ist es eine Mischung aus mehreren Medikamente zusammen die gegen Hypochondrie helfen können...
Ein Versuch ist es wert denn schlimmer kann es durch Medikamente nicht werden..
Also kann es höchstens nichts bringen und dann bist du gleich weit wie jetzt
Zu verlieren hast du nichts

02.02.2020 18:07 • x 1 #100


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel