Pfeil rechts
34

J
Ich kann einfach nicht mehr. Meine Augen machen mich dermaßen fertig, dass ich nicht mal mehr leben will. Dauernd Angstzustände, das gefühl nichts richtig sehen zu können wird nicht besser.

Ich wollte eigentlich kein neues Thema aufmachen aber in meinem Beitrag hat man 2x nicht geantwortet, als ich dort gepostet habe.

Ich bin mit meinem Latein dermaßen am Ende. Die Zeit fliegt vorbei, tage vergehen und ich kann nichts machen. Nur rum liegen und leiden.

Egal wie sehr ich versuche stark zu sein, ich packe es einfach nicht mehr.

Ich will nur noch dass es aufhört.

Zu den Augen: es äußert sich so, dass ich das Gefühl habe nichts mehr verarbeiten zu können, Dinge gefühlt nicht mehr richtig erkennen kann zB Gegenstände die in der Wohnung rumliegen und es macht meine Lebensqualität komplett zu nichte.

Ignorieren klappt einfach nicht, es ist zu präsent. Ich war erst gestern wieder beim augenarzt, welcher mir ins auge geschaut hat und gesagt hat, mein Auge sei gesund. Auch ein sehtest hat gesagt 100% Sehschärfe. Trotzdem weiß ich doch, dass ich nicht richtig klar sehen kann.

Was soll ich nur machen? Ich kann einfach nicht mehr

04.11.2022 18:30 • 05.11.2022 x 2 #1


34 Antworten ↓


Kimsy
@Jasko wenn organisch alles abgeklärt ist, dann ist dein Nervensystem so überlastet, dass du vielleicht deswegen nicht richtig siehst...nimmst du Medikamente, bist du in Therapie, wie alt bist du...Fragen über Fragen...

04.11.2022 18:35 • x 2 #2


A


Bin so hoffnungslos, denke daran es zu beenden

x 3


J
@Kimsy ich nehme sertralin und olanzapin, bin in Therapie und bin 24

04.11.2022 18:38 • #3


psychomum
ich hab was Ähnliches gerade durch Medikamente....ich weiß aber es geht weg, wenn ich sie absetzte....

nimmst du auch Medikamente?

Sowas kann aber auch durch starken Stress verursacht werden.

glg

04.11.2022 18:40 • x 2 #4


mbraduldo
Hallo!
Hast du dich Mal an einen Psychotherapeuten gewandt!? Die Psyche macht bringt leider Dinge fertig, die uns wiederum fertig machen können!
Ich habe gelegentlich bei viel Stress, das dich das Gefühl habe, das meine Augen viele Strukturen auf einmal nicht verarbeitet bekommen. Ich weiss nicht, wie ich das beschreiben soll. Habe es auch nur selten und meist geht es dann irgendwann wieder, weil ich keine Fokus drauf legen.
Z.B. wenn ich mit dem Hund unterwegs bin und über Wiesen laufe gerade jetzt in der Dämmerungwenn viel Laub drauf liegt. Das ist dann ein Gefühl, als würde ich das nicht verarbeitet bekommen. Sobald ich dann über Teer laufe oder nach oben gucke etc geht es besser. Aber ist dann auch so, als wenn ich nicjt alles erfassen kann bzw es zuviele Eindrücke auf einen Schlag sind.
Ist vermutlich nicht so schlimm, aber es erinnert mich an das was du schreibst.

04.11.2022 18:40 • #5


Moelli80
Hast Du noch andere Symptome?
Eine migräne kann auch auf die Augen gehen und es gibt auch Migräne ohne Kopfschmerzen.
Warst schon mal beim Neurologen damit?

04.11.2022 18:40 • x 1 #6


mbraduldo
@Jasko Das könnten tatsächlich Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen sein. Hast du das Mal bei deinem Therapeuten angesprochen? Ist das in bestimmten Situationen schlimmer oder auch besser!? Achte Mal drauf.

04.11.2022 18:41 • #7


mbraduldo
Lass dich auf jeden Fall nicht davon unterkriegen! Du siehst, du bekommst ja hier Hilfe!

04.11.2022 18:42 • #8


Kimsy
@Jasko ich habe mal mit Sehen auch Probleme gehabt, als ich Mirtazapin nahm..kann das nicht so richtig beschreiben, ich konnte schon sehen aber irgendwie komisch, so flimmerartig...das hatte sich dann irgendwann wieder gelegt..kann mir vorstellen, dass dein Problem eventuell auch von den Medikamenten kommen...sprichst du mit deinem Arzt über deine Symptome ? Und hey, du bist erst 24 Jahre alt, nix da mit aufgeben und so...du hast noch das ganze Leben vor dir, es können noch so viele schöne Dinge in deinem Leben passieren...

04.11.2022 18:44 • x 2 #9


J
@mbraduldo es ist eigentlich immer gleich schlimm

04.11.2022 18:46 • #10


mbraduldo
@Jasko Hm, das ist wirklich ätzend, das glaub ich dir. Aber lass dich nicht unterkriegen. Mit der Migräne ist auch eine Idee.

04.11.2022 18:47 • #11


J
@psychomum es hat angefangen als ich nur olanzapin genommen habe

04.11.2022 18:48 • x 1 #12


I
Ich denke, der Titel des Threads sollte geändert werden, da es wie eine Suizidankündigung klingt. Für mich jedenfalls.
@Psychic-Team

04.11.2022 18:50 • x 1 #13


Angstmaschine
Ich glaube eigentlich noch immer, dass Du eine Derealisation hast. Kann auch durch Medikamente kommen oder durch psychische Belastung.
Hast Du eigentlich noch andere Symptome ausser das Sehproblem und die Angst?

04.11.2022 18:58 • x 2 #14


Romana73
@Jasko wurde dein Sehnerv untersucht? Ich schliesse mich ansonsten Angstmaschine an. Und im Übrigen: Es wird hier nicht aufgehen oder alles beendet! Das Forum ist für dich da, denn wir sitzen alle mehr oder weniger im selben Boot und lassen da keinen über die Reeling springen! Fühl dich umarmt von mir und bleibe bei uns

04.11.2022 19:12 • #15


J
@Angstmaschine extreme Vergesslichkeit hab ich auch noch

Mein sehnerv wurde vor ein paar wochen untersucht

04.11.2022 19:15 • #16


J
@Romana73 danke für die lieben Worte. Ich versuche stark zu bleiben

04.11.2022 19:28 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Angstmaschine
@Jasko
Vergesslichkeit auch in dem Sinne, dass dir Routineaufgaben schwer fallen weil Du erstmal überlegen musst, was zu tun ist?

Was empfindest Du, wenn Du dir einen ganz normalen Gegenstand ansiehst (eine Flasche Wasser, ein Teller) oder dir z.B. einen Baum vorstellst? Ist das anders als „früher“?

04.11.2022 19:29 • x 1 #18


J
@Angstmaschine ja ist anders. Fühlt sich einfach 'Falsch' an

Vergesslichkeit in dem Sinne dass ich nicht mehr weiß, was ich in der Therapie beredet habe oder bei einem telefonat

04.11.2022 19:35 • #19


Angstmaschine
@Jasko
Sorry, wenn ich darauf so rumreite.

Wenn ich mir einen Baum vorstelle oder schon das Wort (in Gedanken) sage, dann fühle ich die Rinde, sehe grün und braun, höre Blätterrauschen, rieche Erde usw.

Wenn ich mir eine Flasche Wasser ansehe, dann fühle ich wie ich daraus trinke, spüre das harte Glas an meinem Mund und wie ich das Wasser schlucke.

Das alles, ohne darüber nachzudenken und ohne dass es mir bewusst wird.

Während einer Derealisation habe ich das alles nicht mehr empfunden. Mir war klar, was man mit einer Flasche Wasser macht, aber nur als reine Information.

Und das ist das, was ich immer als „falsch“ empunden habe, eben auch beim Sehen.
Ich habe nur die reine Information wahrgenommen, aber hatte keine Gefühle mehr für die Dinge.

Ist das auch das, was Du als „falsch“ bezeichnest?

04.11.2022 19:50 • x 6 #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel