Pfeil rechts

Hallo,
ich bin auch schon seit gut 2 Jahren betroffen und leide täglich unter dem ständigen Schweissfluss im Achselbereich. Die ganze Anti-Transpirant-Produkte (Hidro Fugal, Rexona etc.) und auch Salbei- und Homöopathiemittel hab ich durch.. und keines hilft, eher im Gegenteil er wird nach dem Auftragen von diversen Mittelchen wird´s schlimmer. Es ist schon soweit das ich Angst vor dem Sommer habe und micht total verkriech, kurz ich meide es an die Öffentlichkeit zu gehn. Im Winter kann ich bissel trickse, weil man ja mehre Sachen übereinanderziehen aber im Sommer... Naja bei mir ist im Extremfall so, das ich innerhalb von 10 min ganze Shirt + Pulli komplett nass schwitze, mittlerweile muss ich am Tag gut 3-4 Shirt wechslen um nicht total durchnässt auszusehen. Zudem ganzen stopf ich mir meist auch noch mehrere Tempo´s unter die Achseln, weil ich schon zusehn kann wie der Schweiss an meinen Armen runterläuft. Extrem ist das Schwitzen in türlich in Stresssituationen, aber auch in ganz alltäglichen Situationen bin ich davon nicht verschont
Ich bin total fertig, auch schon bei mehreren Ärzten, mein Hautarzt verschreib mir das AICI, aber irgendwie verursacht das bei mir nur Juckreiz, Rötungen und tut super brennen.. aber von der Wirkung hab ich noch nix bemerkt und das ist meine 2te Flasche. Mein Arzt meinte auch was von der Botulinumtoxin-Spritzenteraphie, naja aber für 1.200 DM, ausserdem hält die Wirkung ja meist nur ein halbes Jahr, danach sollte eine erneute Therapie erfolgen, weiter meinte er, das die Krankenkasse diese Behandlung nicht übernehmen.
Vor einer OP hab ich ziemlich Angst.. aber wenn mir mein Problem damit beseitigt werden könnte, würd ich´s direkt tun.. nur hab ich auch gehört das in einzelen Fällen dann andere Körperparien betroffen werden und eine Menge Risiken dabei sind. Zudem muss ich mal noch was erwähnen: Ich leide unter MS, und da sind Vollnarkosen etwas riskanter als bei gesunden Menschen. Ich kann mich gut erinnern das ich vor dieser MS-Erkrankung das Wort Schwitzen für mich fremd war, aber mein Neurologe meinte MS hätte nix mit dem Schwitzen zu tun.
Jetzt meine Fragen also:
1. Wer hat eine Ahnung, wie das ist mit MS und dem Schwitzen ? Weil ich hörte mal das eine Grunderkrankung wie MS, solche Nebenerscheinungen mit sich bringen kann?!
2. Ich hab schon hier oder wo´s war, was von dem Mittel Odaban und Ansudor gehört. Ist da der selbe Wirkstoff wie im AICI drin oder unterscheiden sich die Zusammensätze und hat schon jemand richtig guten Erfolg erzielen können mit?

Bitte helft mir bin total verzwiefelt und schäm mich, wo ich nur hingeh und würde allzu gern die Klamotten anziehen, die seit 2 Jahren unberührt in meinem Schrank hängen

Vielen Dank im voraus

28.06.2001 10:51 • 28.10.2001 #1


29 Antworten ↓


Hallo

probier doch mal Odaban. Mein extrem starkes (mir peinliches) Schwitzen im Gesicht konnte ich so "besiegen".

Schwitze jetzt halt ein bisschen mehr im Nacken und rücken, aber was solls, im Gesicht bin ich trocken.

Für mich ein Wundermittel !

Probiers doch mal: www.odaban.com

Patrick

10.07.2001 22:12 • #2



Hoffnungslos?

x 3


Thx @Patrick
Also ich werd´s erstmal mit AlCl-Gel versuchen, weil ich die ganze Zeit das flüssige AlCl benuzt habe, welches ja etwas hautreizender sein soll als das AlCl-Gel. Damit werd´s wohl mal versuchen, weil ich hörte auch noch angeblich soll das Odaban fast die gleiche Zusammensetzung haben wie AlCl ?! Naja ich werd´s erstmal mit dem Gel versuchen und hoffen

mfg
sick_girl

13.07.2001 15:24 • #3


Hallo du, ich leide auch daran, bei mir sind aber auch die füße und Hände betroffen. esist zum kotzen! das mit ms weiß ich nicht, aber vielleicht könnten wir uns mailen und so ein bißchen mut machen. ich möchte auch eine botoxtherapie machen. Schreib mir mal, leider habe ich jetzt keine Zeit mehr.

16.07.2001 12:52 • #4


Hi Doris,
wieso greifst Du direkt zu einer Botoxtherapie, hattest Du mit AlCl keinen Efrolg? Also ich probiere erst mal alles andere "ungefährliche" durch und wenn sich dann nix ändert, dentiere ich lieber zu einer Ausschaben der Schweißdrüsen, Botox is immerhin ein Gift und somit nicht ganz ungefährlich. Zudem ist die Botoxtheraphie ziemlich teuer [wenn Glück hast bezahlt Dir die KK die 1 Behandlung, aber die nachfolgenden musst Du, soweit ich weiss selber bezahlen], die Wirkung hält meist nur halbes bis 1 Jahr je nachdem und kostet je Behandlung zwischen 800 - 1200 DM... so die Infos meines Hausarztes. An Deiner Stelle würd ich´s mir nochmal überlegen und eventuell doch noch versuchen harmlosere Alternativen durch zuprobieren und wenn dann nix wirkt kannst Dir´s immer noch überlegen?

Viel Glück + Grüsse
sick

17.07.2001 20:33 • #5


Hallo, ich bin es. also um auf deine frage zurückzukommen, warum gerade botox, muß ich sagen, dass der "unschädliche" kram bei mir nichts gebracht hat. es gibt tage, da tropft der schweiß von meinen händen, so dass schon kleine fützen entstehen können. weißt du, bei mir ist es total vegetativ abhängig. ich hab´kein bock mehr auf die ganzen nachteile, die ich dadurch habe. und du kannst mir wirklich glauben, es sind viele.
meine kk zahlt mir die behandlung vielleicht, und in den geringen mengen, ist es nicht gefährlich, schließlich wird es in der schönheitschirugie auch erfolgreich benützt. ich will es einfach mal ausprobieren, ob es wirklich funktioniert. Ich finde so ausscharbungen viel schlimmer.Naja, das dazu.
also , dann, bis bald mal wieder,
ciao, doris.

17.07.2001 23:50 • #6


Naja dacht halt nur ;-]
Trotzdem wünsch ich Dir viel Glück + Erfolg

Grüsse
sick

18.07.2001 12:13 • #7


Liebes Mädchen,

ich sag Dir jetzt, wie Du es genau machen musst und garantier Dir, dass es
funktioniert:

Aluminium-Chlorid-Haexhydrat 20
Hydroxycellulose 5
Aqua dest. ad 100
lässt Du Dir für wenig Geld in einer Apotheke mixen.

Trag es abends nach dem Duschen so dünn wie möglich auf die trockene
Haut unter den Achseln auf.
Es brennt eigentlich nur kurz, wenn Du es gar nicht aushältst, kannst Du nach einer halben Stunde eine milde Feuchtigkeitscreme auftragen.

Anfangs jeden 2. Tag, danach reicht es einmal pro Woche, später gar nicht mehr oder pro Monat vielleicht einmal.

Lass Dich nicht unterkriegen, bei mir war die verdammte Schwitzerei mehr
als unangenehmen und jetzt bzw. schon seit langem ist es Geschichte und nicht mehr vorstellbar.

Viel Glück und ich weiß, Du schaffst das!

Helmut/Österreich

24.07.2001 12:17 • #8


Hallo Helmut,

ich bin durch Zufall auf Deine Rezeptur gestoßen und habe sie mir direkt in der Apotheke mischen lassen.
Ich muß sagen, sie ist wirklich super!

Nur leider hat sich bei der Anwendung folgendes ergeben:
Nach ca. 10 Minuten hatte ich ein "Brenngefühl" unter den Achseln. Als ich dann ca. 2 Stunden spaeter - das Brenngefühl war immer noch nicht verschwunden - nachgesehen habe, hatten sich ganz viele kleine Blasen gebildet.
Daraufhin habe ich dann die Loesung abgewaschen und es ging etwas besser. Die Blasen waren am nächsten Morgen auch fast verschwunden. Nun haben sich jedoch leider alle Poren entzündet.

Aber, wie gesagt, ich schwitze nicht mehr! Und möchte eigentlich auch weiterhin die Tinktur anwenden.

Gibt es vielleicht irgendjemand, der auch diese Nebenwirkung hatte? Und geht diese vielleicht bei mehrmaliger Anwendung weg? Vielleicht muß das ja auch so sein, weil die Poren verkleben?
Ich habe bisher die Tinktur nur einmal angewendet.

Viele Grüße
Kendra

02.09.2001 11:53 • #9


Hallo Helmuth, hätte eine Frage: Denkst du, daß man diese Mixtur auch ins gesicht schmieren kann, ohne nebenwirkungen?
bitte melde dich bald, ein Landsmann

05.09.2001 20:45 • #10


Hi,

ich kann davon nur abraten. die mische war zwar etwas anders (30% AlCl), aber ergebnis siehe in diesem thread:


falls es mit 20% besser funktioniert, würde mich das interessieren.

bis bald,

Sven

05.09.2001 21:03 • #11


Was ist mit Botox? Bin seit einem Jahr in Therapie! wenn du mehr darüber wissen möchtest mail mir!

19.09.2001 00:55 • #12


ja bitte um mehr infos
ciao

19.09.2001 01:02 • #13


also mit alu-chlorat beste ergebnisse - probiers mal

23.09.2001 01:30 • #14


gib dir absolut recht! machte das gleiche bei problemen auch mit schweiss im gesicht und habe seit monaten damit kein problem mehr (bin eigentlich ein neuer mensch geworden!); juckt zwar am anfang gerade unter den achseln und kann nicht mit bestimmtheit sagen, daß es jeder im gesicht vertragt, aber probiert es aus! - kann euer leben ändern

23.09.2001 01:37 • #15


Wie alt seid ihr alle?

23.09.2001 13:30 • #16


hallo du, könntest du mir bitte sagen, welches mittel usw.


wäre super, bin übrigens auch aus oö.....

24.09.2001 16:10 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallo Kendra!
Ich hatte die gleichen "Nebenwirkungen" wie Du!!
Ich habe schon üblegt damit einmal zum Hautartzt zu gehen, denn irgendwie finde ich diese entzündeten Poren nicht so angenehm.

Wenn ich neue "Ergebnisse" habe melde ich mich.

Bis dahin
A.

26.09.2001 22:39 • #18


Schreib mir doch bitte mal ne email, da mein Computer spinnt und ich nirgends lange online gehen kann!

28.09.2001 14:23 • #19


Hi Helmut, ich habe mit Interesse deinen Beitrag gelesen und werd es gleich mal ausprobieren.
Sollte es den beschriebenen Effekt haben würdest du aus mir einen neuen Menschen machen.
Melde mich wieder bei dir!

01.10.2001 18:09 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag