Pfeil rechts

Hallo liebe leute.

mir geht es gar nicht gut. ich hatte schon einmal panikattaken und so weiter eine schlimme zeit hinter mir. hat sich gebessert. aber jetzt ist echt eine schwierige zeit. bin nur noch traurig. muss immerzu weinen. wenn mich einer fragt wie geht es dir dann muss ich schon weinen. ich bin mehr als traurig eiß gar nich wie ich es beschreiben soll.
ich fang mal an zu erzählen was mich bedrückt.

Alles läuft schlecht bei mir. ich lebe ohn vater. schon immer. also nur mit mutti zusammen, daher ist mein opa den ich habe/hatte sehr wichtig für mich. er hat als ich klein war alles mit mir gemacht. wir waren im zirkus, im urlaub wo wir sogar eine krise überwunden haben ja wir haben einiges durchgemacht ich wäre beinahe ertrunken und er auch im urlaub. sowas schweißt zusammen. wir haben alles gemacht er war wie ein papa! und doch besteht die familie die opa oma mutti und ich sind aus riesen lügen. mein opa war heimlicher Alk.. er starb jetzt ende märz an leberzirrhose. ich bin immernoch sehr sehr traurig. und oma hat nie was gesagt wie schlecht es ihm geht und er hat auch nicht drüber geredet. alles wird verschwiegen. ich komme einfach nicht damit klar dass er tod ist. zweitens ich hatte gebärmutterhalskrebs und wurde operiert. jetzt leide ich unter starkem haarausfall obwohl ich grad mal 21 bin. ich bin müde, kann mich nicht konzentrieren,bin schlapp, bin nur noch traurig, sehe keinen sinn mehr im leben,habe meine tage schon monate nicht und angst dass ich wieder operiert werden muss. drittens habe riesen großen Liebeskummer geht schon zwei jahre oder so. viertens meine mutter ist seit dezember krank und sagt mir jeden tag wie schlecht es ihr geht. fünftens meine freundin hat einen freund und ist über glücklich. aber ich kann mit keinem reden. es interessiert auch keinen. meine mutter ist mit ich beschäftigt und ich muss mir nur ihre probleme anhören. das macht mich fertig. meine freundin hat kaum zeit und kann mit ihr auch nicht drüber reden. und meine oma ist sehr kühl vom charakter daher kann man mit ihr auch nicht reden. daher hat meine mutter auch einen knacks weg weil sie immer das schwarze schaf war wie sie immer sagt.ihr bruder ist mit 19 an krebs gestroben und noch ein knacks in der familie. und mehr hab ich nicht. mit wem soll ich reden? hatte eine maßnahme eine fortbildung genauer gesagt und die haben mich drauf angesprochen was mit mir los ist ich wirke weggetreten und so. und ich habe dann sofort geweint. bin schon wieder am weinen. aber natürlich immer heimlich weinen weil ich noch bei muti wohne und ohne arbeit nicht aus der wohnung raus komme. sie würde das nicht verstehen und nur sagen du bist einfach nur sensibel.

ich kann nicht mehr es kommt eins nach dem anderen.

14.09.2011 20:38 • 19.09.2011 #1


5 Antworten ↓


Hallo liebe Mandy,

oh man das was Du schreibst wäre für jeden Menschen einfach zuviel. Irgentwann hat man keine Kraft mehr. Das hört sich schon sehr nach einer Depression an.
Die musst Du unbedingt behandeln lassen. Suche dir so schnell wie möglich Hilfe.
Depressionen sind fast immer heilbar. Es ist ein langer Weg aber man kommt da auch wieder raus. Ich leide selbst unter Depressionen und Panikattacken.
Durch eine Psychotherapie und Antidepressiva geht es mir schon viel besser und ich kann auch schon wieder viele Dinge die noch vor ein Paar Wochen nicht möglich gewesen wären.
Den ersten Schritt zur Besserung wäre sich um eine Therapie zu kümmern und einen Terminb bei einem Psychater zu machen der Dir wegen den Weinkrämpfen was verschreiben kann.
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und raff Dich auf und kümmer Dich um Dich.
Wenn man sich schon nicht auf andere verlassen kann dann doch wenigstens immer auf sich selbst

alles liebe
Maya

14.09.2011 20:50 • #2



Hoffnungslos

x 3


Guten Morgen Mandy...

das ist natürlich sehr viel, was Du da zu verarbeiten hast. Dass es einem da nicht gut geht, wundert mich wirklich nicht...

Ich möchte mich den Aussagen von Maya anschließen und würde Dir dringend eine Therapie empfehlen, damit Du auch mit Deiner Krankheit ein bisschen besser umgehen kannst. Das kann niemand so einfach wegstecken.

Bitte unternehme schnellstmöglich etwas, damit es Dir mental besser geht.

Ganz liebe Grüße

Marie

19.09.2011 05:57 • #3


Hallo Mandy .Erstens mal ein Tipp von mir. Ich mußte mich informieren weil meine Partnerin das Gleiche hatte wie Du. 1. Selbst wenn wieder was an Krebszellen da ist, kann immer noch die Gebärmutter entfernt werden. Aufenthalt im Krankenhaus 4 Tage Dann kannst Du zwar keine Kids mehr bekommen aber dann soll es halt nicht sein.

Wer kennt schon Gottes Wege. Doch Du wärst gesund ! Also auf alle Fälle zum Doc, auch wenn es Dir in Deinem jetzigen Gemütszustand eher sinnlos erscheint. Es ist nicht sinnlos denn auch Du wirst aus Deinem Tief wieder herauskommen. ! Es ist noch längst nichts verloren es sei denn Du gehst nicht zum Arzt und der Krebs streut . Dann wäre einiges sinnlos.

Doch auch dann gibts noch Chemotherapie die Du Dir jedoch nach Möglichkeit ersparen solltest. Hast eh schon genug zu tragen .

Also das solltest Du trotz Deiner Tränen als allererstes und DRINGENST abklären lassen. Also GLEICH anrufen und einen termin machen für einen Abstrich ! OK ?

Sonst komm ich und leg Dich übers Knie

Damit Du konkrete Hilfe für Dewinen Seelenzustand und somit Beistand bekommst wäre zu überlegen, ob es nicht besser wäre sich erstmal krankschreiben zu lassen und entweder in eine psyachiatrische Notfallambulanz zu gehen , Dort wirst Du aufgefangen und schon mal einiges verarbeitet und/ oder schnellstmöglich eine Psychotherapie anzuleiern die Du sicherlich Dringend benötigst. Ob da eine ambulante einmal die Woche reicht oder Du lieber in eine Langzeitherapie gehst wo Du jeden Tag twischen anderen Therapien 3-4 Stunden Einzel und Gruppentherapie machst was ich persönlich als sinnvoller betrachte in Deinem Fall, mußt Du entscheiden.

Dazu mußt Du auf alle Fälle zum Hausarzt und eiunen Antrag stellen und Dir dann entweder eine Therapeutin suchen in Deiner Nähe (kann bis zu einem dreiviertel Jahr dauern ) oder Du beantragst bei der Krankenkasse eine stationäre Therapie. Wartezeit ca. 12 Wochen .

Alleine mit alldem fertig zu werden ist schier unmöglich. Manche meinen es zu schaffen und haben später plötzlich Panikattacken usw, weil alles unverarbeitet bleibt.

In Dir ist so viel Trauer Wut Hass und verzweiflung , das Du gar nicht weiss was zuerst raus soll und so , das es Dich auch erleichtert. das kann ein Theraput am besten führen, und korrigiernd eingreifen.

Mir persönlich hat folgende Reihenfolge immer geholfen. Rotz nund Wasser heulen. Dann die Wut rauslassen (schreien-joggen-boxen- auspowern ). Danach kommt meist erst die Verzweiflung ( Kann doch eh nix ändern.bla bla bla.) Da ist es wichtig auch wenn es schwer fällt etwas positives dagegen zu setzen. (Ändern kann ich nichts an dem was geschehen ist, aber ich kanns anders machen als bisher. Keiner . Nichts und niemend macht mich fertig. Ich werde es allen zeigen das ich wieder aufstehe . ich gebe nicht auf . Was mach ich als erstes.)

Plan machen. 1 Frauenarzt abchecken lassen. 2. Hausarzt. Therapie beantragen. 3. Wenns mir imer schlechter geht Krankenwagen und in die psychiatrische ambulanz des nächsten Krankenhauses bringen lassen.

4. Sich nur um Dich und keinen anderen kümmern ! Denn Du kannst nur jemanden helfen wenn Du selber stark genug bist.

Wäre so mein Notfallkoffer für Dich.

Das schreibt Dir einer der auch schon viel hinter sich hat. (Eltern Alkis-eigenes Kind tod-Mutter tod-Vater tod-Lebensgefährtin gestorben qualvoll (hat 2 Kids hinterlassen )-Freundin hat sich wegen ihrem Mann vor die Strassenbahn geworfen tod-ich war im Heim und habe 10 Jahre Panikattacken gehabt 3 Langzeitherapien eine beschissene Kindheit und habe auf der Strasse gelegen und war genau so fertig wie Du.

Glaub mir es geht wieder aufwärts . Gib Dich nicht auf. Niemals. Glaub mir ich kann Deinen Schmerz nachvollziehen.

Gib nicht auf . Versprich es mir .


GGGGLG Ozonik.

19.09.2011 12:14 • #4


Für Dich :







Du bist stark und schaffst das ......lass die Tränen raus .....ich denk an Dich ..

19.09.2011 12:31 • #5


Wenn Du willst kannst Du mir auch über pn schreiben.

19.09.2011 12:34 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer