Pfeil rechts
14

koenig
Beim Einschlafen gestern leuchtete es plötzlich hell auf vor den Augen. Nach dem zweiten Mal bekam ich Angst und habe die ganze Nacht eine kleine Lampe an gelassen. Ich habe das Gefühl, das schon mal gehabt zu haben, aber jetzt bin ich total verunsichert.

Kennt das jemand?

26.03.2022 05:32 • 21.04.2022 #1


22 Antworten ↓


Schlaflose
Wenn es in beiden Augen gleichzeitig ist, sind das einfach Lichtphänomene, die man hat, weil die Sehzellen durch vorheriges Licht noch gereizt sind.
Blitze, die man meistens nur in einem Auge sieht, kommen vom Zug des Glaskörpers an der Netzthaut, wenn die Glaskörperabhebung stattfindet (ein normaler Vorgan, der bei jedem Menschen irgendwann stattfindet) Wenn man das öfters hat, sollte man die Netzhaut beim Augenarzt kontrollieren lassen, weil bei dem Vorgang Löcher in die Netzhaut gerissen werden KÖNNEN.

26.03.2022 07:45 • x 3 #2



Bei geschlossenen Augen leuchtet es kurz hell auf

x 3


koenig
Zitat von Schlaflose:
Wenn es in beiden Augen gleichzeitig ist, sind das einfach Lichtphänomene, die man hat, weil die Sehzellen durch vorheriges Licht noch gereizt sind.

Ich glaube, es war auf beiden Augen. War wie ein Aufleuchten. Kurz vor dem Einschlafen. Ich reagiere auf alles derzeit wieder sehr schnell panisch. Hab das Gefühl die Nerven liegen blank.

26.03.2022 07:59 • #3


Schlaflose
Als es damals bei mir mit den Glaskörpertrübungen anfing und der Augearzt sagte, ich soll kommen, wenn ich Blitze sehe, habe ich dauernd nachts aufleuchtende Dreiecke und Vierecke gesehen 2-3 Mal bin ich damit zum Augenarzt, bis er sagte ich soll nur kommen, wenn ich es immer in einem Auge aufblitzen sehe wie bei einem Gewitter. Eine Zeitlang ging das weiter mit den geometrischen Formen, hörte aber dann auf. Als ich das10 Jahre später mit den Blitzen wirklich hatte, merkte ich den Unterschied sofort.

26.03.2022 08:15 • x 1 #4


koenig
Mein Mann kennt das wohl auch. Er erklärt es damit, dass man ja auch erstmal zur Ruhe kommen und wir schließlich keine 20 mehr wären.

27.03.2022 09:28 • #5


koenig
Die Angst hat mich wieder voll erwischt. Nun schlafe ich mit mit einem Licht, mag kaum die Augen zu machen, da ich Angst habe, dass es immer wieder passiert. Wenn man darauf wartet, passiert es ja erst recht. Ich steckt in einer Spirale fest. Die Gedanken kreisen nur noch darum, ich befrage Dr. Google. Total dämlich!

Nachher habe ich zumindest einen Augenarzttermin, um zu schauen, ob da alles okay ist.

Ich habe aber auch keine Lust, jetzt einen Ärztemarathon anzufangen. Ich sehe mich schon im MRT liegen oder sowas. Und das will ich nicht.

29.03.2022 07:23 • #6


-IchBins-
Das klingt für mich nach Stress (Angst, ungelöste Probleme, viele unbewusste Gedanken). beschäftigt dich irgendwas?
Ich habe das manchmal nachts, dass es quasi mit dem Herzschlag eine Art Blinken ist, hell, dunkel, hell, dunkel...weiß aber, dass es entweder an einem Anflug liegt wegen irgendwelcher unschönen Träume und denke, dass das an den WJ liegt. Ist halt alles durcheinander im Kopf manche Tage oder Wochen. Ich hatte das auch schon mal während meiner Panikphase. Aber da ist das kenne, kann ich damit gut umgehen.
Viel Erfolg beim Augenarzt. War neulich auch erst dort, alles in Ordnung.

29.03.2022 07:58 • x 1 #7


koenig
Zitat von -IchBins-:
Das klingt für mich nach Stress (Angst, ungelöste Probleme, viele unbewusste Gedanken). beschäftigt dich irgendwas?


Mich beschäftigt derzeit so viel. Hatte ja auch schon in meinem Tagebuch geschrieben, dass meine Weltordnung etwas durcheinander geraten ist. Ich bin oft nervös, mache mir Gedanken, habe dadurch auch wieder verschiedene Symptome (Anspannung, Gelenkschmerzen, Kribbeln), so dass ich mich auch wieder extrem beobachte. Wenn dann so ein Symptom wie das o. g. kommt, dann vergesse ich rational zu denken, dann setzt alles aus und ich bewege mich in eine Spirale.
In anderen Zeiten hätte mich das vielleicht gar nicht aufgeregt.

29.03.2022 08:11 • x 1 #8


-IchBins-
@koenig
Das kenn ich nur zu gut. Vielleicht liegt das mit deinen Augen wirklich nur an deiner momentanen Situation, die vielen Gedanken und das, was dich beschäftigt. Manchmal verliert man sich dann wieder darin und wird unbewusst. Diese körperlichen Symptome haben mich damals auch begleitet, ich bin von Arzt zu Arzt gerannt, weil ich sonstwas dachte, aber es war eben nur die Anspannung über Monate, ja fast Jahre, wenig Schlaf, Panik, Angst und Sorgen bestimmten damals meinen Alltag.
Du kommst da bestimmt wieder raus, weil es dir ja bewusst ist, wie du schreibst, dass du vergisst, rational zu denken und dann in einer Spirale wieder findest. Das ist gut, dass es dir bewusst ist.
Ich drück dir die Daumen, dass nichts ist beim Augenarzt und du Schritt für Schritt wieder nach oben kletterst (raus aus der Spirale)

29.03.2022 08:24 • x 2 #9


NaFu
Also dieses Aufleuchten bei geschlossenen Augen abends beim einschlafen habe ich aber auch öfter mal. Die Tage erst gehabt. Ich setze das immer gleich mit diesen Einschlafzuckungen oder manchmal auch Geräuschen. Darüber hab ich mir ehrlich gesagt noch nie Gedanken gemacht und bei mir steckt da definitiv nichts hinter. Und denke mal, das ist bei dir genauso.

29.03.2022 09:11 • x 2 #10


koenig
Zitat von -IchBins-:
Ich drück dir die Daumen, dass nichts ist beim Augenarzt


Beim Augenarzt war alles ok.


Zitat von NaFu:
Darüber hab ich mir ehrlich gesagt noch nie Gedanken gemacht und bei mir steckt da definitiv nichts hinter.


Irgendwie denke ich auch, dass das jetzt vielleicht auch einfach durch den Stress kommt etc. Aber es war oft so seit meiner frühen Jugend, dass ich immer wieder Phasen hatte, in denen ich mich auf ein Symptom eingeschossen habe und irgendwann war es wieder weg. Oder ich habe es nicht mehr beachtet oder angefangen, es nicht mehr als gefährlich zu bewerten.

29.03.2022 09:31 • x 1 #11


-IchBins-
@koenig
Das freut mich

29.03.2022 09:48 • #12


koenig
Zitat von NaFu:
Die Tage erst gehabt. Ich setze das immer gleich mit diesen Einschlafzuckungen oder manchmal auch Geräuschen.


Davon habe ich heute gelesen. Es gibt wohl auch visuelle Einschlafzuckungen. Kannst du das mal beschreiben wie sich das bei dir genau äußert.

31.03.2022 19:33 • #13


NaFu
Zitat von koenig:
Davon habe ich heute gelesen. Es gibt wohl auch visuelle Einschlafzuckungen. Kannst du das mal beschreiben wie sich das bei dir genau äußert. ...

Also bei mir ist das so, ich liege, versuche einzuschlafen und dann leuchtet es manchmal einfach so auf vor geschlossenen Augen..manchmal nur unten, manchmal komplett..manchmal auch mehrmals hintereinander. also mache augen auf, dann wieder zu und versuche zu schlafen und es wiederholt sich. ️

31.03.2022 19:43 • x 1 #14


koenig
Ja so ist es bei mir auch. Ich erschrecke dann gleichzeitig nur. Mag die Augen gar nicht wieder zu machen..

31.03.2022 19:45 • #15


NaFu
Ja das glaub ich, wenn man dann eh Angst hat oder bekommt, dann ist es noch schlimmer. Und dann kommt es meist noch öfter vor. Aber hab das schon ewig immer mal wieder. Genauso mit Geräuschen. Da hab ich manchmal Angst bekommen, aber ist genauso harmlos

31.03.2022 20:06 • x 1 #16


koenig
Ich habe die Nacht nicht gut geschlafen. Beim Einschlafen sah ich z. B. auch kurz bunte Kreise. Diese Wahrnehmungen sind schnell und kurz, aber sie machen mir Angst. Ich mag die Augen nicht mehr zu machen. Ich bin dann eingeschlafen, war aber nach ca. 2 Stunden wieder wach (wie so oft in letzter Zeit) und dann schreckte ich immer wieder auf, wenn ich in den Schlaf fallen wollte. Es fühlt sich immer wie ein kurzer Adrenalinstoß an. Und natürlich achtete ich total darauf, was nun vor meinen Augen passieren würde. Habe mir dann ein Hörbuch zum Ablenken angemacht.

01.04.2022 07:03 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

koenig
Guten Morgen,

hat jemand Tipps, damit die Fokussierung auf die Augen wieder nachlässt. Ich sehe natürlich ständig was, Fusseln, Blinken, traue mich weiterhin nicht im Dunkeln zu schlafen. Mittlerweile sind meine Augen natürlich auch überanstrengt durch das viele Blinzeln etc.

Es nervt...

07.04.2022 06:45 • #18


koenig
Nach meiner Panikattacke stehe ich noch unter Spannung, aber die Augenphänomene sind mir jetzt egal geworden. Jetzt nehme ich sie einfach hin.

Warum ist das so?

08.04.2022 11:04 • #19


koenig
Im Moment schlafe ich gut ein.
Vorhin bin ich aber hochgeschreckt, hab die Augen augerissen und dann blitzte es auch. Wenn ich dann wieder einschlafen will, habe ich bei geschlossenen Augen allerlei Lichtphänomene zu sehen. Das macht mich unruhig und dann wälze ich mich hin und her und bin wach.
Hab auch das Gefühl trockener Augen. Aber davon kann das doch nicht sein?
Ich muss mir dann ein kleines Licht anschalten, ein Hörbuch anmachen und nach einer Weile schlafe ich wieder ein.
Und das soll alles psychosomatisch sein?

13.04.2022 01:15 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel