Pfeil rechts
3

Hallo ihr lieben,

seitdem ich unter angststörung leide, bin ich dauer verspannt. İch kann nie so richtig entspannen. Sogar wenn ich morgens aufstehe merke ich wie ich im Schlaf meine Zähne im unterbewusst zusammengepresst habe. Ich spüre es ja nachdem aufstehen. Egal beim sitzen, reden, auto fahren merke ich das ich mich immer so zusammenziehe. Meine zähne, beine, brust usw. insbesondere tut mein brustkorb, nacken oft wegen den verspannungen weh
Hat das jemand von euch auch? Wenn ja was tut ihr dagegen?

nehme Magnesium seit einiger zeit und treibe sport kann mich aber irgendwie nicht entspannen.

26.04.2022 23:36 • 27.04.2022 #1


11 Antworten ↓


Butterfly-8539
Zitat von sony544:
Hallo ihr lieben, seitdem ich unter angststörung leide, bin ich dauer verspannt. İch kann nie so richtig entspannen. Sogar wenn ich morgens aufstehe merke ich wie ich im Schlaf meine Zähne im unterbewusst zusammengepresst habe. Ich spüre es ja nachdem aufstehen. Egal beim sitzen, reden, auto fahren merke ich das ...

Du bist vor Anspannung ständig verspannt und verkrampft.
In welchen Situationen merkst du es denn besonders? Auch unterwegs beim einkaufen, spazierengehen? Oder wenn dir etwas abverlangt wird, wie Beruf, Termindruck, usw.?

Hier haben einige auch so ähnliche Symptome. Vielleicht findest du schon mal in den anderen Threads einige hilfreiche Hinweise wenn du dich durchliest.

26.04.2022 23:46 • x 1 #2



Auf Dauer verspannt

x 3


@Butterfly-8539 beim laufen usw nicht zb wenn ich sitze, liege..

27.04.2022 00:00 • #3


Butterfly-8539
Zitat von sony544:
@Butterfly-8539 beim laufen usw nicht zb wenn ich sitze, liege..

Das wäre schon fast meine Geschichte.
Hast denn auch so ein Gefühl, als wenn du innerlich zittrig wirst, so von der Magengegend her ein sehr unwohles Gefühl? So als wenn dir gleich der Kreislauf versagt.
Oder wenn es vor deinen Augen grieseln würde.
Hast du auch Übelkeit, Kopfweh, Kiefer-Kaustörungen. Bekommst du das Kiefer beim kauen problemlos zusammen?

27.04.2022 00:06 • x 2 #4


@Butterfly-8539 ja hab alles...

27.04.2022 00:07 • #5


@Butterfly-8539 manchmal denke ich sogar, dass ich gleich umkippe

27.04.2022 00:08 • #6


Frühlingsblume2
Hey.

Ging mir auch mal so, deshalb bin ich hier 2015 das erste Mal aufgeschlagen.

Hab gelesen, dass es am D3 liegen könnte, also einem Mangel.

Und ich konnte damals nicht ohne zittern einen Teller in meine Mikrowelle stellen, die etwas oberhalb an der Wand hängt.
Als ob man Blei an den Armen hätte.

Auch bei Besuchen bei anderen Leuten, ich konnte keine Tasse anständig hochnehmen, ohne zu zittern.

Im Treppenhaus versagten mir einmal die Beine, hatte zu der Zeit auch einige PA.

Hab dann mit D3 angefangen und es wurde langsam besser, heute nix mehr davon zu spüren.

Lass doch mal deinen Vitaminstatus prüfen beim Hausarzt, kostet wohl um die 30 Euro.

LG

27.04.2022 00:16 • #7


Butterfly-8539
Zitat von sony544:
@Butterfly-8539 manchmal denke ich sogar, dass ich gleich umkippe

Ich hatte ja eine sehr schlimme Zeit hinter mir, bzw. sie geht leider weiter, aber in einer ganz anderen Hinsicht durch eine andere wilde Diagnose.

Aber diese Problematik bei dir könnte, falls du wirklich die gleichen Symptome wie ich damals hatte, auch hast, dann als Ursache von Wirbelblockaden kommen.
Bei mir fand damals keiner der Kassenärzte auch nur irgendeine Lösung. Ständig wurde was anderes zwar gefunden, aber das hatte damit gar nichts zu tun. Wie viel zu hoher Colesterin, der heute noch höher ist und alles Amok rennt.
Dann noch Prolaktin, Eisen vieeeeel zu hoch. Aber Eisen regelte sich wieder von selber, nach einigen Jahren.

Merkst du hinter dem Brustbein einen Druck, oder z. B. wenn du auf allen 4 ren, wie eine Katze auf dem Boden bist und dich durchbiegen willst, das es schmerzt. So, als wenn eine Blockade in den oberen Wirbeln vorhanden wäre?

Auch in der Halswirbelsäule ganz oben, neben den Ohren einseitig ein Schmerz dauerhaft hinaufzieht?
Sowie auch 3 Halswirbel drunter, bei leichtem Seitendrehen (gerade sitzen und doppelkinn halten) im Schulterbereich ein stechen, oder Schmerz sich bemerkbar macht?

27.04.2022 00:18 • #8


Butterfly-8539
Zitat von Frühlingsblume2:
Hey. Ging mir auch mal so, deshalb bin ich hier 2015 das erste Mal aufgeschlagen. Hab gelesen, dass es am D3 liegen könnte, also einem Mangel. Und ich konnte damals nicht ohne zittern einen Teller in meine Mikrowelle stellen, die etwas oberhalb an der Wand hängt. Als ob man Blei an den Armen hätte. Auch bei ...

Dann wärst du aber auch sehr müde gewesen, mit Schweißausbrüchen usw.

Welchen Wert hattest du denn noch?
Bei mir war es gerade noch 7.
Der Grenzwert lag bei 100. Somit hatte ich kaum noch Vit D3

Dieser ist schon wirklich sehr wichtig, ist ja ein Hormon. Aber bei ihrer Angelegenheit könnten es auch andere Ursachen sein.

27.04.2022 00:21 • #9


Butterfly-8539
Zitat von sony544:
@Butterfly-8539 manchmal denke ich sogar, dass ich gleich umkippe

kenne ich genauso und kippte auch um.

27.04.2022 00:22 • #10


@Frühlingsblume2 ich nehme seit einem jahr vitamin d mit k zusammen ein. Achte auf ernährung, mache sport bin optimal vom gewicht. Aber warum ich solche probleme hab das weiss ich echt nicht. Zb sowie heute kribbelt mein linker fuß so komisch. Eine art von innerliches vibriation die da ist und irgendwann verschwindet. Ganz komische sachen die passieren...

27.04.2022 09:14 • #11


SaraLinton
Ja, kenne ich alles. Heute wieder ganz extrem.
War gestern auf einer Veranstaltung wo ich 2 Stunden angespannt gestanden habe. Heute tut mir im Rücken oben alles weh

27.04.2022 09:16 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel