Pfeil rechts
6

Hallo ihr Lieben,

ich habe seit Wochen einen verspannten Kopf. Seit dem Zeitpunkt das sich meine Ängste hauptsächlich um meinen Kopf gedreht haben. Ich spüre immer so ein Ziehen/Spannen. Wenn ich auf meinen Nacken drücke tut es weh, auch mein Halswirbel und Stirn oft. Wenn das Wetter wechselhaft ist ist es stärker und in der Früh ist es auch immer schlimmer. Habe auch das Gefühl das ich nachts komisch liege und habe auch noch einen Bürojob an dem ich nur am Schreibtisch sitze. Ich hab nur so wahnsinnige Angst das diese Ziehen usw. etwas schlimmes ist. Kann das sein das man das wochenlang hat? Kennt das jemand von euch? Muss ich Angst haben?

06.06.2014 07:58 • 13.06.2014 #1


21 Antworten ↓


Nein, das habe ich auch oft, je mehr du dich verspannst desto schlimmer wird es, versuche dich mal zu entspannen, leicht gesagt ich weiß, aber hilft nichts, setz dich entspannt hin und versuche den Schmerz, die komischen Gefühle, oder wie immer man das nennen soll, einfach als gegeben anzunehmen, dann vergeht das wieder, wenn du keine Angst mehr davor hast verspannst du dich auch nicht mehr.

schönes Wochenende, wünsche ich dir

06.06.2014 09:04 • #2



Kopf verspannt - Angst

x 3


Aber wieso habe ich das dann nur so arg am Kopf? Ich wusste gar nicht das der Kopf verspannt sein kann...

06.06.2014 09:08 • #3


Du würdest nicht glauben was Verspannungen bei mir schon für einen Quatsch ausgelöst haben, das letzte was mir anfangs wieder eine Heidenangst eingejagt hat war, das ich von einem Tag zum anderen auf einmal nicht mehr pinkeln konnte wie und wann ich wollte, und auch das wurde besser als ich akzeptierte das im Moment meine Blase vor lauter Angst so verspannt ist das es nicht klappen kann, außerdem, wenn wir ehrlich sind suchen wir doch sofort nach dem Aufstehen nach irgendwelchen Beschwerden, kein Wunder das wir dann auch welche finden.

Mach einfach mal was schönes, geh raus Eis essen, triff Freunde sobald du dich entspannst ist sofort alles wieder schön.

06.06.2014 09:23 • x 1 #4


Hallo ich kenne das leider auch...

vielleicht hilft dir das weiter http://www.mediknow.de/cervicalsyndrom-hws-beschwerden/

Mass. kann ich empfehlen, auch schröpfen hilft mir immer gut

lg

06.06.2014 09:24 • #5


manolita13
hallo Angsthäschen444
das haben viele diese nackenverspanung.
die har man sehr häufig bei psychischerkrankungen.
der nacken u.magen ist das nervenzentrum im körper,dort laufen viele nervenzellen durch.
deshalb haben sehr viele angstpatienten diese beschwerden..
mit magen u.oder nackenverspannungen,die sich natürlich auch bis zum kopf/stirn ausdehnen können.hab das auch.
mache etwas entspannungsübungen.oder auf youtube giebt es sehr gute übungen für den halswirbel.oder lass dir bei einem physiotherapeuten einige stunden nackenmassage verschreiben.keine angst,wirds mit der psyche besser,dann wirst auch die verspannungen wieder los..
kontrolliere auch deine haltung bei der arbeit oder im alltag..
also kein kopf machen,sondern etwas dagegen tun..grins.
grüsse dich lieb
manuela

06.06.2014 09:32 • #6


manolita13
kennt ihr das wort "kummerbuckel" es giebt menschen die traurig durch die gegend laufen(evt.weil sie kummer haben)die haltung wäre dan kopf nach unten u.dadurch entsteht mit den jahren ein buckel unterhalb des nackens..
darum der name kummerbuckel.

06.06.2014 09:38 • #7


Hallo Angsthäschen,darkdays hat recht!Verspannungen lösen zum Teil auch heftige Symptome aus.Bei mir drückt der "Heber" auf einen Nerv,der zum Brustwirbel führt ( auf der linken Seite).Denke jedesmal ich bekomme einen Herzinfarkt.War oft schon in der Notaufnahme:-( meine Blase verkrampft sich unter Angst so,daß ich ständig Wasserlassen muß.Und wie darkdays schon sagte:wir stehen morgens schon auf und suchen uns etwas...heute z.B habe ich totale Panik vor den vorhergesagten 30 Grad.Ist alles gut bei dir! Wir machen uns nur selbst das Leben schwer.

06.06.2014 12:44 • x 1 #8


Ja, das ist leider so, ich kann manchmal nicht richtig schlucken, bekomme taube Stellen am Kopf oder im Gesicht, manchmal ist alles so verspannt das es mir weh tut die Haare zu kämmen.

Verspannungen können ganz üble Missempfindungen auslösen.

06.06.2014 13:11 • x 1 #9


Hey, ich habe was ganz ähnliches. Seit meinen Angstattacken, habe ich ein Druck im Kopf
und manchmal fühlt es sich sogar für eine Sekunde so an, als würde etwas im Kopf platzen.
Ein absolut ekliges und angsterregendes Gefühl. Und seit neuestem fühlt sich meine Hauptschlagader
links am Hals auch sehr angespannt an. Ich denke allerdings auch, dass das alles einfach psychisch
Bedingt ist und sich vieles einfach so einstellt, wenn man sich solche Gedanken drum macht.


Wenn jemand ähnliche Probleme hat, kann er mir gerne berichten, ist immer gut zu wissen, wenn
man nicht alleine damit ist. lg

06.06.2014 13:18 • x 1 #10


das kenne ich auch alles auch das mit dem Hals wenn man auf das eine nicht mehr eingeht kommt schnell etwas neues was einem Angst macht. Ich habe jetzt seid längerer Zeit immer wieder schmerzen im Bein und meine es wäre eine Trombose hatte das vor längerer Zeit schon mal irgend wann war es wieder weg .Mein Ortopäde sagte mir es kämme vom Rücken und von Verspannungen .Desdo mehr man auf auf etwas achtet umso schlimmer empfindet man es dann auch man steigert sich da so rein das es dann Angst und Panik auslöst .
L.G Tini

06.06.2014 13:48 • #11


Zitat von Tini67:
das kenne ich auch alles auch das mit dem Hals wenn man auf das eine nicht mehr eingeht kommt schnell etwas neues was einem Angst macht. Ich habe jetzt seid längerer Zeit immer wieder schmerzen im Bein und meine es wäre eine Trombose hatte das vor längerer Zeit schon mal irgend wann war es wieder weg .Mein Ortopäde sagte mir es kämme vom Rücken und von Verspannungen .Desdo mehr man auf auf etwas achtet umso schlimmer empfindet man es dann auch man steigert sich da so rein das es dann Angst und Panik auslöst .
L.G Tini



Genauso sieht es leider aus

06.06.2014 13:51 • #12


Ja.. Danke für eure Antworten! Das Problem ist bei mir nur das ich viel leichter glaube das ich einen Gehirntumor habe als Verspannungen.. Total dumm ich weiß..
Das Problem is halt auch das ich mir bei dem Zieheb voll leicht z.B. einreden kann das mir schwindlig ist..ich bin halt seit Wochen total da drauf fixiert und nehme es so stark wahr...

06.06.2014 15:05 • #13


Jaspi
Das kenne ich auch alles. Bei mir ist auch alles verspannt, am Schulter und Kopfbereich leider auch am schlimmsten. Ich kann Dich beruhigen, den Gehirntumor habe ich auch schon seit guten 10 Jahren. Und sitze immer noch hier. Ich habe manchmal das Gefühl das mir schwindelig sein könnte, und zack denke ich den ganzen Tag nur noch an Schwindel. Mir tun auch momentan manchmal die Beine weh, eine Thrombose habe ich also auch und meine linke Schläfe macht mir auch an manchen Tagen zu schaffen, also auch platzende Gefäße im Kopf. Momentan habe ich aber keine Zeit für die Gefäße, weil mein Bauch heute stark verspannt ist, bin noch am überlegen was es sein könnte

LG

06.06.2014 15:38 • #14


Hast du das auch manchmal wochenlang? ich hab das jetzt seit März und hab Angst das das niemehr weggeht..

06.06.2014 15:52 • #15


ich habe die einzelnen Sachen bzw Symptome auch oft Wochenlang ,rede mir dann auch die schlimmsten Sachen ein und kann mich auf nichts anderes mehr konzentrieren ,genau wie das mit den Beinen bzw dem Bein zur Zeit .Wir sind auf dem Campingplatz mein Mann hat jetzt 2 Wochen Urlaub und ich rede mir wieder die blöden Sachen ein wollen heute Abend bisschen zu den Nachbarn aber ich habe jetzt schon keine Lust weil ich mich da wieder so rein gesteigert habe .Aber versuche mich am Riemen zu reissen und hin zu gehen vielleicht kann ich mich ja doch dann bisschen ablenken .

06.06.2014 16:08 • #16


Ich hab gerade die totale Panik… die letzten Tage hatte ich gar nichts mehr.. mir gings echt gut! Heute war mir irgendwie bisschen schummrig und hatte dann Angst wegen Schwindel und jetzt hab ich wieder total arg dieses Ziehen, Spannen, Drücken am Kopf. Zieht bis vor an die Augen.. Ich hab so Angst.. Ich hab Angst das es so schlimm wird das ichs nicht mehr aushalte und ins Krankenhaus muss.. Hilfe..

11.06.2014 14:52 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallo Angsthäschen,

geht es dir inzwischen ein wenig besser? Ich weiß wie schrecklich sich das anfühlt und dass es Stunden- und tagelang anhalten kann.. Bis zum einschlafen und direkt nach dem aufwachen quält es einen den ganzen Tag..

Ich wünsche dir ganz viel Kraft!

11.06.2014 20:36 • #18


Gestern wars wieder total schlimm… Hatte ne mega Panikattacke und dann saß ich im Auto und Klimaanlage war voll an und als ich zu hause war hats mega gezogen usw. dachte dann wieder das mir deshalb schwindlig ist weil ich halt so viel im Kopf gespürt habe und dachte das es gleich anfängt sich im Kopf zu drehen..  Hab dann so ein Tigerbalsam auf meine Stirn und Nacken und das hat glaube ich echt geholfen.. hab aber Angst das ich mir das nur einbilde…
Heute is es nicht mehr so schlimm aber ich spür immer noch was und hab wieder Angst das ich dann wieder denke das mir schwindlig ist.. Ist das bei euch auch manchmal so schlimm das ihr denkt euch ist schwindlig?

13.06.2014 08:54 • #19


alca
Hi Angsthäschen444

Ich habe mir jetzt nicht im Detail angesehen was meine Vorgänger darauf geantwortet haben - ich habe mich lediglich auf das konzentriert was Du geschrieben hast. Auch wenn ich kein Arzt bin und mir selber wegen vielen Dingen unnötig den Kopf zerbreche... Kann ich Dich - so hoffe ich - in dem Fall komplett beruhigen!

Verspannungen im Nacken oder im Rücken strahlen oft bis in den Kopf. Es reicht schon wenn Du das falsche Kissen verwendest. Du denkst dann zwar gut geschlafen zu haben, aber da reicht es schon das ein Muskel im Nacken verspannt ist um Schmerzen im Kopf zu verursachen. Dann kommt noch dazu dass Du im Büro arbeitest Falsches sitzen (Schildkröten-Haltung), wenig Bewegung... Alles gaaaaaaaanz typische "Büro-Krankheiten" Du musst Dir ganz GANZ sicher keine Sorgen machen, dass das was schlimmes ist! Ich kann Dir zu 99% versichern dass das schlimmste daran ist, dass wenn Du im Büro nicht auf deine Haltung achtest, Du ständig verspannt sein wirst. Also mach' Dir mal keine Sorgen, was "schlimmes" kannst Du hier komplett ausschließen

13.06.2014 11:20 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel