Pfeil rechts

Hallo. Ich bin in der 11 Woche schwanger. Im Moment hab ich wieder mit Ängsten zu kämpfen. Ab und zu hab ich Probleme richtig durch zu atmen. Ich hab voll angst dass ich ne embolie bekomme.
Ich hab ne blutgerinnunhsstorung und muss mich während der Schwangerschaft spritzen. Meine Ärztin sagt ich hab dadurch die gleichen Risiken wie andere frauen. Trotzdem mach ich mir so sorgen.

02.01.2014 10:46 • 04.01.2014 #1


10 Antworten ↓


Ich hab angst dass ich gegwn die spritzen allergisch bin. Kann das sein. Oder ist es die psyxhe

02.01.2014 12:11 • #2



Atemprobleme durch angst ?

x 3


Hallo Juliachen,
weis deine Frauenärztin von deinen Ängsten?
Ich weis nicht, ob man auf solche Spritzen allergisch reagieren kann. Aber da du dich mit der Schwangerschaft in einer besonderen Situation befindest, würde ich mit der Frauenärztin darüber sprechen. Vieleicht kann sie dir ja deine Ängste nehmen, wenn sie dir alles genauer erklärt.
Ich habe durch meine Ängste auch Atemprobleme. Diese entstehen durch Verkrampfung der Rücken- und Rippenmuskulatur, durch die ganze Anspannung. Das ist ein total beängstigendes Gefühl und ich gerade dadurch auch in Panik. Ich muss mir dann immer versuchen zu sagen, dass es nichts mit der Lunge ist sondern von den Muskeln kommt. Sprich nochmal mit deiner Ärztin.

LG Suse

02.01.2014 12:26 • #3


Danke für dir Antwort. Das beruhigt mich total. Ich hatte das auch vor der Schwangerschaft. Ich kenne diese atemprobleme. Aber wie du ja bestimmt weisst, wenn man sich irgendwelche gedanken in den kopf sezzt ist man irgendwie davon überzeugt.

Genau dieses beängstigende Gefühl hab ich auch. Um so mehr icj darüber nach denke desto größer wird die angst. Ich bekomme richtig panik.
Hast du durch das tiefe atmen auch so einen druck auf dem brustkorb ?

Ja meine Ärztin weiss von den ängsten.
Ich hab diese atemprobleme auch nur in meinen angstphasen. Spritzen muss ich mich ja jeden Tag. Wenn es daher kommen würde hätte ich es wahrscheinlich immer. Seit gestern abend ist es extrem. Ich achte auch sehr darauf

02.01.2014 12:34 • #4


MrsAngst
Oh das nicht richtig durchatmen können kenne ich das ist die angst..
unbewusst konzentriert man sich so darauf
mir gehts gerade ned viel anders

03.01.2014 00:16 • #5


Hallo mir geht es zur zeit genauso wie dir Ich habe sogar das Gefühl die Region um den Kehlkopf verkrampft in ich bekommen schwer Luft.

03.01.2014 00:40 • #6


Ich hab es sogar gleich morgens nach dem aufstehen. Dazu muss ich morgens ab und zu mal husten. Das macht mir noch mehr angst. Habz ihr das auch so p

03.01.2014 09:50 • #7


Ich habe die Atemprobleme seit einigen Wochen dauerhaft. Hab es ärztlich abklären lassen, Hausarzt sagt, Lunge ist ok. Orthopäde sagt, dass es druch die Schmerzen im Rücken zu einer Verkrampfung der Muskulatur im gesamten Brustkorp gekommen ist. Habe Krankengymnastik verschrieben bekommen. Die ersten 3 Behandlungen habe auch gut geholfen, allerdings ist jetzt erst wegen Erkrankung meinerseits (Gürtelrose), Erkrankung des Therapeuten und Urlaub der Praxis ca. 5 Wochen nichts mehr möglich gewesen. Nun ist es wieder schlimmer. Leider habe ich noch keine Übungen vom Therapeuten für zuhause bekommen, so dass ich mir im Moment auch noch nicht selbst helfen kann. Also bleibt die Macht der Gedanken, dass ich nicht ersticken werden und es nur vom Rücken kommt. Das gelingt nicht immer und dann kommt die Panik.

Husten muss ich auch oft, liegt aber wohl eher am Rauchen, obwohl ich das stark reduziert habe.

Wir Paniker könne hat leider nichts als ungefährlich und nur als unangenehm hinnehmen.

LG Suse

03.01.2014 17:04 • #8


Ja ich gehe ja auch davon aus sass es psychisch ist. Ich denke ich werde montah mal zum arzt gehwn. Den ganzen tag ging es. Jetzt fängt es wieder an

03.01.2014 19:41 • #9


Hallo an alle,
diese Atemprobleme habe ich auch. Mir hilft es sehr mit Lippenbremse lange auszuatmen. Der Druck auf dem Brustkorb geht dann schnell weg. Manchmal, wenn mich keine sieht, nehme ich mir ein Frotteehandtuch zwischen die Lippen und atme in das Handtuch aus und ein.
Liebe Grüße
Lemonwater

03.01.2014 20:25 • #10


Hallo. Ich hab es mal mit Atemübungen probiert. Geht eigentlich ganz gu. Ich hab das Gefühl dass meine Lunge genug Sauerstoff bekommt. Abee meine psyche nicht. Ich hab so furchtbare angst dass es was schlimmes ist

04.01.2014 11:06 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel