Pfeil rechts

Hallo liebe Freundes des Angst Forum.

Erst mal zu mir. Ich bin 26 Jahre und leide nun schon 1 Jahr unter Panikattacken. Diese
bekomme ich aber von Mal zu Mal immer besser in den Griff. Ausgelöst wurde das alles dadurch das bei mir Bluthochdruck diagnostiziert worden ist, was mir sehr Angst macht.

Mein jetziges Problem was ich die letzten 2 Wochen habe ist das ich leichte sehr unangenehme Schmerzen im linken Arm habe die meistens wenn ich mich bewege auftreten und wenn ich ruhig im Bett liege verschwinden. Ich war die letzten Monate
bei vielen Ärzten um den Bluthochdruck abzuklären. Letzten Monat war auch ein Kardiologe und ein Nephrologe dabei die beide gesagt haben das alles in Ordnung ist.
Auch mehrere EKGs die letzten Monate waren unauffällig.

Aber wenn ich nun im Internet schaue was Armschmerzen(besonders Links) alles sein kann werde ich ziemlich unruhig und bekomme Angst. Ich war
natürlich diese Woche auch schon bei meinen Hausarzt der gesagt hat das, dass sicher nix mit einem Herzinfarkt oder sonstiges zu tun haben wird. Dieser
will aber weiter an dem Blutdruck arbeiten und hat mich zum Sport ermahnt. Natürlich war ich auch schon bei einem Orthopäden der sagte das ich trainieren sollte.

Nun habe ich das Problem das ich solche Angst vor diesen Schmerzen habe das ich mich in eine Art Schonhaltung begebe und kein Sport mehr mache und viele Verabredungen deswegen Absage.

Was haltet ihr davon ? Übertreibe ich ? Ist das vielleicht einfach die Angst vor der Angst ?

Freue mich über viele Antworten!!

Gruß Blubber

13.01.2012 13:27 • 15.01.2012 #1


5 Antworten ↓


Hallo

ganz klar die Angst vor der Angst . Wenn alle deiner Ärzte sagen du bist gesund und du solltest sport amchen dann stimmt das.

Tue dir selber ein gefallen und lasse das Googeln. Vertraue deinen ärzten sie kennen dich sie haben diesen job gelernt.

Ich vermute ehr verspannungen die halt in den arm strahlen.
Ausserdem ist es mit 26 unwahrscheinlich einen infarkt zu bekommen.

13.01.2012 17:13 • #2



Armschmerzen.

x 3


Hi rockshaver1975

und danke für deine Antwort. Wahrscheinlich hast du recht und ich sollte das mit
dem Googeln wirklich lassen. Aber das ist diesmal wirklich schwierig weil es sich
doch ziemlich häufig so "echt" anfühlt.

Gruß Blubber

13.01.2012 18:45 • #3


Hallo nochmal !!

Wie schaff ich es den diese Schmerzen im Arm zu ignorieren?
Schon morgens wenn ich aufwache muss ich sofort daran denken
Und bekomme Angst. Egal wie oft ich mir klar mache das des nix
Mit dem Herz Zutun hat !



Gruß blubber

15.01.2012 08:14 • #4


Schlaflose
Hallo Blubber,

dann nimm doch mal ein Schmerzmittel, z.B Ibuprofen 600. Wenn der Schmerz dadurch nachlässt, dann weißt du, dass es nicht vom erzen kommt. Ich habe schon seit Jahren Schmerzen im linken Arm, keine Ahnung wovon genau , vielleicht Arthrose in der Schulter, oder eine Neuralgie. Durch Schmerzmittel wird es aber besser.

Viele Grüße

15.01.2012 09:27 • #5


Hallo Schlaflose.

Das habe ich mir auch schon überlegt, aber irgendwie kann ich mich nicht dazu durchringen eine Tablette zu nehmen........weil ich schon immer ungern Medis genommen habe und gerade sowieso so ängstlich bin :/!!
Am liebsten würde ich in ein Krankhaus rennen und das überprüfen lassen, aber wenn ich "nüchtern" darüber nachdenke wird das wieder nix bringen. Vielleicht eine kurze Erleichterung aber dann kommen die schmerzen sicher wieder.

Danke für deine Antwort

Gruß Blubber

15.01.2012 09:43 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier