Pfeil rechts
7

koenig
Ich habe fast die ganze Nacht auf der rechten Seite geschlafen und gefühlt auch oft auf meinem Auge bzw das gequetscht. Ich bin vorhin wach geworden und dann ich beim blinzeln am Augenrand sowas wie Lichtblitze. Nur beim blinzeln. Bin sofort panisch geworden. Hab Angst vor einer Netzhautablösung. Meine Auge sah auch gequetscht aus. Es ist jetzt weg. Hab sonst auch nichts.
Kann mich jemand beruhigen?

31.10.2021 07:02 • 31.10.2021 #1


6 Antworten ↓


LillyDream
@koenig Hallo, hattest du schon mal was bei der Netzhaut?
Sollte sie sich abgelöst haben, würdest du auf diesem Auge gar nichts mehr sehen.
Ich hatte Löcher in der Netzhaut, da hab ich permanent schwarze Punkte gesehen, die sind auch nicht weggegangen.
Von auf dem Auge liegen, passiert das normalerweise nicht, dahingehend kann ich dich beruhigen, und auch dahingehend wenn es jetzt wieder weg ist.

31.10.2021 07:19 • x 1 #2


A


Angst wegen Netzhaut

x 3


Schlaflose
Ich hatte bei meinen Glaskörperabhebungen durch den Zug auf die Netzhaut Blitze. Das war Gewitter bei Nacht. Das ganze Auge war erhellt, aber nur mit geschlossenen Augen zu bemerken und vor allem, wenn ich mich in Bett umgedreht habe.
Wenn du auf dem Auge gelegen hast und es dadurch gequetscht wurde, hat sich nur die Oberfläche etwas verformt und ist wahrscheinlich zu trocken geworden. Dann passieren beim Blinzeln solche Phänomene.

31.10.2021 07:31 • x 2 #3


koenig
@Schlaflose Was sind Glaskörperabhebungen?

31.10.2021 07:48 • #4


koenig
Zitat von LillyDream:
dahingehend wenn es jetzt wieder weg ist.


Ist es. Und auch sonst habe ich keine anderen Symptome.

31.10.2021 08:23 • x 1 #5


Schlaflose
Zitat von koenig:
@Schlaflose Was sind Glaskörperabhebungen?

Das bekommt jeder Mensch im Laufe seines Lebens, die einen früher ( vor allem wenn man kurzichtig ist), die anderen später. Das innere des Augapfels ist mit dem Glakörper ausgefüllt und haftet mit einer Membran an der Innenwand des Augapfels bzw. hinten an der Netzhaut. Im Laufe des Lebens verflüssigt sich der Glaskörper immer mehr und löst sich von der Netzhaut ab. Dabei entsteht ein Zug auf die Netzhaut und das verursacht die Blitze. Wenn man Pech hat, werden dabei auch Löcher in die Netzhaut gerissen.

31.10.2021 11:24 • x 3 #6


S
@Schlaflose als Kurzsichtige Ältere habe ich das auch. Bei den ersten Blitzen vor ein paar Jahren habe ich auch Angst gehabt, aber ein Augenarzt hat es gut erklärt. Ich gehe einmal im Jahr dorthin und lasse meine Augen checken.

31.10.2021 13:44 • #7






Dr. Matthias Nagel