3

Insel der Hoffnung

Insel der Hoffn.

488
101
38
Hallo
ich fasse mich kurz. seit Freitag... wo wir aus dem Urlaub kamen... fühle ich mich ausgelaugt und wie am Rande des möglichen eines Körpers. als wenn ich 0,1 vor einen Zusammenbruch stehe. gut ich hatte viel zu tun. aber ich fühle mich schlapp und ausgelaugt. ich esse was und es hält nur 10 Minuten an wo ich mich fit fühle .
ich bin wie ausgesaugt. dann ist mein Kind krank und ich habe irgendwie ständig Termine. erst denke ich juhu nur ein Termin und dann werde ich zu gebombt mit kannst du oder machst du.
ich Pflege meinen Sohn und bin am ende. habe erst nächste Woche Termin bei meiner Therapeutin.
soll morgen Blutabnehmen weil ich 8kg abgenommen habe innerhalb knapp 4 monaten.
wird irgendwie immer mehr.
ich habe Angst um mich selbst und beobachte mein Körper ziemlich genau. hinzu kommen habe ich extreme Angst zu essen das ich einen Schock vor Allergie bekomme und ersticke. ich bin Allergiker und meine Angst nimmt immer mehr zu. wollte Grippe Schutz machen aber glaube mein Körper verkraftet das nicht

06.11.2017 23:07 • 07.11.2017 #1


7 Antworten ↓


Christinajoma


Hallo Insel der Hoffnung, so wie dir geht es mir auch momentan. Setze dir für eine gewisse Zeit Prioritäten, was wichtig ist. Ich denke als aller erstes, dass dein Kind wieder gesund wird und du zu Kräften kommst. Wenn dein Kind viel liegt, leg dich dazu. Schau mit ihm einen Film, kuckt Bücher etc. Lass den Haushalt Haushalt sein... und wegen den Terminen. Welche sind wichtig wie Blut abnehmen, welche kann man absagen/verschieben. Und wenn jemand was von dir möchte, sagst du NEIN ein anderes Mal, Kind krank oder schreib die Wahrheit. Auf jeden Fall gönn dir Ruhe, tu etwas für dich. Wir sind keine Maschinen und dürfen auch mal Pause machen

06.11.2017 23:31 • x 1 #2


Insel der Hoffnung

Insel der Hoffn.


488
101
38
naja ich mach es jeden recht.. will niemanden enttäuschen. Wochenende war dann voll mit Leuten die uns sehen wollten. dann gestern war ein Geburtstag . heute früh mein Vater abholen dann Blut Abnahme dann physio und eigentlich noch Sport dazwischen und das alles bis 09.30

07.11.2017 06:52 • #3


kopfloseshuhn

kopfloseshuhn


5176
47
4584
Man muss es nicht jedem Recht machen. Wenn du nicht an dich denkst und es DIR Recht machst, macht es niemand. Wenn du darauf wartest, dass dich alle zufrieden in Ruhe lassen, wirst du lange warten.
DU bist wichtig. Setz das um!
Das ist der erste Schritt zur Besserung.

Bei dem Tempo wundert einem das schlecht gehen und die Gewichtsabnahme doch ehernicht, oder?
Kürzer treten sonst brichst du am Ende wirklich noch zusammen und dann geht gar nichts mehr ob du willst oder nicht.

07.11.2017 07:10 • x 1 #4


Insel der Hoffnung

Insel der Hoffn.


488
101
38
Zitat von kopfloseshuhn:
Man muss es nicht jedem Recht machen. Wenn du nicht an dich denkst und es DIR Recht machst, macht es niemand. Wenn du darauf wartest, dass dich alle zufrieden in Ruhe lassen, wirst du lange warten.
DU bist wichtig. Setz das um!
Das ist der erste Schritt zur Besserung.

Bei dem Tempo wundert einem das schlecht gehen und die Gewichtsabnahme doch ehernicht, oder?
Kürzer treten sonst brichst du am Ende wirklich noch zusammen und dann geht gar nichts mehr ob du willst oder nicht.

ja das glaube ich auch so langsam. der Urlaub war seelisch erholsam aber körperlich sehr anstrengend. dann das Wochenende noch dazu gestern noch und ab um 10 heut mach ich nichts mehr.
weiss nur nicht wie ich aus der Spirale raus komme und ob eine Grippeschutzimpfung mich momentan noch mehr schaden würde

07.11.2017 07:52 • #5


kopfloseshuhn

kopfloseshuhn


5176
47
4584
Bist du denn Risikopatient der die Impfe wirklich braucht?
Viel Menschenkontakt?
Ich denke nicht, dass die Impfung dir schaden wird. Dein Körper kann das!
WEnn man sehr runter ist auch mit dem Immunsystem kannst du vielleicht ein paar Grippesymptome entwickeln aber sonst kann eigentlich nix passieren.
Eine echte Grippe wäre viel fataler.

07.11.2017 08:00 • #6


Insel der Hoffnung

Insel der Hoffn.


488
101
38
Zitat von kopfloseshuhn:
Bist du denn Risikopatient der die Impfe wirklich braucht?
Viel Menschenkontakt?
Ich denke nicht, dass die Impfung dir schaden wird. Dein Körper kann das!
WEnn man sehr runter ist auch mit dem Immunsystem kannst du vielleicht ein paar Grippesymptome entwickeln aber sonst kann eigentlich nix passieren.
Eine echte Grippe wäre viel fataler.

naja risikopatienz ja

07.11.2017 08:22 • #7


Flame


Zitat von Insel der Hoffnung:
ja das glaube ich auch so langsam. der Urlaub war seelisch erholsam aber körperlich sehr anstrengend. dann das Wochenende noch dazu gestern noch und ab um 10 heut mach ich nichts mehr. weiss nur nicht wie ich aus der Spirale raus komme und ob eine Grippeschutzimpfung mich momentan noch mehr schaden würde


Wenn man nicht mehr kann,kann man nicht mehr.
Das muss man dann kommunizieren,so unangenehm das auch ist.
Niemand gibt gerne zu,dass er am Limit ist aber das ist der Weg in die Befreiung.

07.11.2017 14:36 • x 1 #8



Dr. Matthias Nagel


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag