Pfeil rechts

neulich hat mir eine freundin erzählt dass es zur psychose führen könnte.

und ihr kennt das doch, wenn es ganz still ist hat man so...ich weiß nicht wie ich es nennen soll im ohr...versteht ihr was ich meine? wenn man genau drauf achtet. bitte sagt ihr wisst was ich meine.

seit sie es mir erzählt hat hab ich mal wieder eine neue angst, und diesmal ist es echt wieder schlimm

ich kann nicht mehr schlafen, ich dreh durch vor angst, ich muss immer mit musik also kopfhörern einschlafen, weil es sonst so ruhig ist und ich dann dieses dings im ohr hab und mir dann denk das ist das piepen!

ich halt es nicht mehr aus

12.09.2009 21:38 • 14.12.2017 #1


13 Antworten ↓


Christina
Zitat von Camilla:
neulich hat mir eine freundin erzählt dass es zur psychose führen könnte.
Das ist totaler Quatsch! Tinnitus hat rein gar nichts mit Psychose zu tun und kann auch keine auslösen. Das man was hört, wenn es ganz still ist, ist normal und kein Zeichen für Tinnitus. Tinnitus selbst ist i.d.R. zwar sehr nervig, aber ungefährlich, sofern er nicht durch schwerwiegende Durchblutungsstörungen verursacht wurde. Und meist ist es gar kein Piepen, sondern ein Rauschen...

Liebe Grüße
Christina

12.09.2009 22:29 • #2



Angst vor Tinnitus

x 3


Hallo Camilla,

ist das so zu verstehen, dass Du Angst hast, einen Tinnitus zu bekommen? Also es ist eher so, wenn man tatsächlich einen Tinnitus hat, dann hört man den auch deutlich. Das was man allenfalls erahnt, wenn es ganz ganz still ist, hat nichts mit Tinnitus zu tun, so wie Christina schon sagte.

MfG
Raj

14.09.2009 17:46 • #3


inzwischen hab ich gemerkt dass es kein tinnitus ist, aber in letzterzeit bekomm ich immer nachts panik. wenns so still ist macht mich dieses...geräusch im ohr fertig. ich muss seitdem immer mit musik einschlafen.

15.09.2009 16:35 • #4


Schokokeks
Hey.. ich würde danne infach leise Musik hören.. ich will jetz mal versuchen, da ich ja so schlecht einschlaf und immer in mich reinhör abends.. leise Gute Nacht Geschichten anzuhören (; versuch es doch auch mal.. Bist du mit den gedanken wo ganz anders..

15.09.2009 17:25 • #5


also ich habe Tinitus aber ich sag dann abends im Bett wenns mal lauter ist ,ok ich weiß das du da bist aber du nervst nicht .Ohrgeräusche hat jeder mal ,ich hab auch schonmal nur ein Rauschen oder ich höre mein Herz schlagen ,das ist alles normal .lg sorpi

16.09.2009 08:30 • #6


Nine2014bln
Guten Abend an alle,

Wie meine Überschrift schon sagt geht es um das Thema Tinnitus.

Bisher habe ich mich mit dem Thema nie sehr viel beschäftigt,meine Schwester leidet nur seit 15Jahren an einem Tinnitus,aber Sorgen selber ein zu bekommen hatte ich nie.

Soweit so gut,vor ca. 3 Wochen stand ich normal von meiner Couch auf und plötzlich hörte ich alles wie durch eine Blechdose und mir wurde komisch,dachte an meinen Kreislauf und setzte mich wieder hin,dann kam kurzzeitig ein Piepton im Ohr der rech schnell verschwand.

Da ich durch meine Schwester wusste wie sich ein Hörsturz äussern kann war ich am nächsten Tag beim HNO.

Hörtests und diverse weitere Tests ergaben das alles in Ordnung ist und ich merkte auch sonst nix mehr,es ging mir Prima.

Jetzt 3 Wochen später bin ich eines morgends aufgewacht und nehme irgendwie ein Ton im Ohr wahr den ich aber NUR bei absoluer stille und genauem hinhören merke. Es hört sich so an als würde man in der nähe von einem alten Röhrenfernsehr stehen.

Ist das jetzt ein Tinnitus?ImAlltag merke bzw höre ich davon nicht,denn stille herrscht bei 3Kids nur nachts.

Ich mache mir echt Sorgen.Was hört ihr bei absoluter Stille?

13.12.2017 21:30 • #7


Schlaflose
Zitat von Nine2014bln:
Was hört ihr bei absoluter Stille?


Seit 30 Jahren meinen Tinnitus

14.12.2017 08:32 • #8


Feemama
Schon seit meiner Kindheit habe ich Tintus. Musik hören hilfts.

14.12.2017 10:51 • #9


Merodach
Ich höre bei Stille seit 25 Jahren meinen Tinnitus (hervorgerufen durch ein Knalltrauma). Die erste Zeit war es sehr schwer, ich war 16 und wusste nichts mehr mit mir anzufangen. Aber mit der Zeit gewöhnte ich mich dran und irgendwann war mir der Tinnitus egal (ich kenne zwei weitere Knalltrauma Personen, bei denen war es gleich).

Ich höre eigentlich sehr viel besser, als andere Menschen, weil mir kleinste Veränderungen sofort auffallen - ich wohnte damals im 2. OG und habe gehört, wenn im Erdgeschoss ein Staubsauger angemacht wurde. Ähnlich ist es bei Musik, man wird feinfühliger, hört genauer zu, genießt mehr. Also nicht alles ist negativ.

Was kann man bei absoluter Stille machen? Diese vermeiden. Hörspiele, Musik, Meeresrauschen halt einfach überlagern oder eben erst ins Bett gehen, wenn man so müde ist, das man sicher ist, gleich einzuschlafen. Versuchen - ja, das ist schwer - den Tinnitus nicht zu beachten. Keinen Stress deswegen machen, denn wenn Du ihn durch Stress erst bekommen hast, ist das die Endlosspirale (mehr Stress, lauterer Ton, mehr Stress...).

14.12.2017 12:56 • #10


Ich habe auch einen chronischen Tinnitus nach einem Hörsturz und höre auf dem Ohr auch bedeutend schlechter. Das Geräusch nehme ich auch nur noch wahr bei totaler Stille oder wenn ich mich selbst darauf konzentriere. Außer z.Bsp. Bei lauten Geräuschen, da höre ich kurzzeitig dann gar nichts mehr auf dem Ohr, außer das Pfeifen.

14.12.2017 13:01 • #11


Psychic-Team

kopfloseshuhn
Ich frage mich dabei immer...gibt es wirklich Menschen, die in absoluter Stille nichts hören?
Ich glaube, ich höre schon immer Pieps und Pfeiftöne auf beiden Ohren und finde die normal. Sie stören mich auch nicht weil ich mich nie drauf fokussiere.
Das ist bei einem Tinnitus echt das schlimmste was man machen kann. Angst davor haben, sich drauf fokussieren, sich dauernd fragen ist er noch da? ist er noch da? ist er noch da?
Wenn man sich erstmal drauf eingeschossen hat ist es nämlich nochmal schwieriger, dem gehirn beizubringen, dass das irrelevant ist.
Denn ein Tinnitus entsteht meistens nicht im Ohr sondern in der Hörrinde und da schleift sich das Geräusch ein - egal ob es das noch gibt oder nicht. Das ist wie Schmerzgedächtnis.

14.12.2017 18:04 • #13


Schlaflose
Zitat von kopfloseshuhn:
Ich frage mich dabei immer...gibt es wirklich Menschen, die in absoluter Stille nichts hören?


Bevor ich den Tinnitus bekam, war das bei mir so. Wenn ich mir die Ohren fest zuhielt, hörte ich absolut nichts, d.h. doch natürlich meinen Herzschlag, aber das kam ja nicht aus dem Ohr selbst.

14.12.2017 18:17 • #14



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel