21

Zitat von Icefalki:
Also zu deiner Beruhigung, unsere Kehlkopf- Problemfälle in der HNO kommen mit ganz anderen Beschwerden. Und ja, man sieht Veränderungen. Und selbst das heisst noch nicht, dass das das Ende von allem ist. Bei dir würde ich, wie schon bei 100 anderen als Diagnose Globussyndrom, Verdacht auf Reflux und Carcinophobie als Diagnose reinschreiben. Und dir sagen, dass du den Reflux abklären lassen solltest und dir das Globussyndrom erklären. Und nix, absolut nix auf Kehlkopfkrebs hindeutet.



Sooo, ich nochmal. Nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen habe und nun hier auch mitlese ist mir grad beim Trinken aufgefallen, dass es sich manchmal so anfühlt als würde das Wasser mit Aufstoßen kollidieren. Weiß gar nicht wie ich das erklären kann...aber heute ist die Angst wieder riesig und ich kann mich kaum auf etwas Anderes konzentrieren als auf meinen Hals und ob ich irgendwie das Gefühl habe, dass ich nicht richtig schlucken kann oder so. Die Mandeln und der Rachen sind immer noch rot. Ach ich weiß es doch auch nicht :/. Sitze schon wieder in diesem Gedankenkarussel, was sich nicht stoppen lässt.

03.05.2020 17:13 • #121


Vielen Dank für die zahlreichen Informationen und Erfahrungen von euch. Ich habe seid 7 Jahren diese sch. Hypochondrie...Ich bin seid Jahren in Gesprächstherapie. Ich habe 1000 Untersuchungen und Arzttermine hinter mir. Seid Corona war ich nicht mehr beim Arzt. Ich weiß wenn ich zb jetzt die Magenspiegelung zwecks dem Sodbrennen machen würde dann will ich danach eine Darmspiegelung usw weiter machen. Es hört nie auf. Deshalb frag ich ab und an nach Erfahrungen von euch. Es beruhigt mich oft. Ich glaube auch dass es normal ist dass man von Zwiebeln Sodbrennen bekommen kann usw. Ich habe heute zb als ich Sodbrennen hatte Sport gemacht und danach war es weg. Ich habe viel Stress.. hab 4 Kinder zu Hause und ich glaube auch Stress verursacht Sodbrennen

03.05.2020 22:39 • #122



Angst vor Speiseröhrenkrebs

x 3


Guten Morgen, also was ich zusätzlich noch zum Sodbrennen habe sind Bauchschmerzen vor allem Nachts, wenn ich Abends viel gegessen habe. Ich hoffe das zählt nicht zu den Symptomen wo man dann Magenkrebs oder ähnliches hat.

04.05.2020 07:57 • #123


Ich habe heute Nacht geträumt dass ich ein Kreuzworträtsel gemacht habe und dort drin enthalten war das Wort Magenkrebs...Glaubt ihr dass ich eine Magenspiegelung machen soll, weil mich das darauf hinweisen will?!. Oder ist das meine unendliche Angst vor Krebs?

04.05.2020 08:09 • #124


Hallo Sarahh,

Ich hatte Anfang des Jahres die gleichen Beschwerden und Ängste. Habe mich dann durchgerungen eine Magenspiegelung machen zu lassen. In Gedanken habe ich schon gesehen wie mir der Arzt mitteilt, dass es Krebs im Endstadium ist, weißt ja wie das ist mit uns Angsthasen . Die Praxis war super und die Untersuchung ein Klacks, habe mir Propofol geben lassen und habe wirklich garnix mitbekommen. Ende vom Lied, ich habe eine Kardiainsuffizienz, das bedeutet, dass der Mageneingang nicht richtig schließt und ich daher einen Reflux habe. Sonst ist alles gut. Nehme jetzt Omeprazol bei Bedarf und muss alle 5 Jahre zur Kontrolle. Tatsächlich hat es mich sehr beruhigt. Lass es abklären, dann bist du auf der sicheren Seite, ist es abgeklärt, dann vertraue darauf was der Arzt gesagt hat. Ich habe festgestellt, dass ich nicht nur auf einige Nahrungsmittel mit Sodbrennen reagiere sondern auch sehr auf Stress!

Mach dich bitte nicht verrückt, ich weiß, leichter gesagt als getan, aber mehr als ein Reflux wird es nicht sein! LG

04.05.2020 21:00 • x 1 #125


Zitat von Puteloni:
Hallo Sarahh,Ich hatte Anfang des Jahres die gleichen Beschwerden und Ängste. Habe mich dann durchgerungen eine Magenspiegelung machen zu lassen. In Gedanken habe ich schon gesehen wie mir der Arzt mitteilt, dass es Krebs im Endstadium ist, weißt ja wie das ist mit uns Angsthasen . Die Praxis war super und die Untersuchung ein Klacks, habe mir Propofol geben lassen und habe wirklich garnix mitbekommen. Ende vom Lied, ich habe eine Kardiainsuffizienz, das bedeutet, dass der Mageneingang nicht richtig schließt und ich daher einen Reflux habe. Sonst ist alles gut. Nehme jetzt Omeprazol bei Bedarf und muss alle 5 Jahre zur Kontrolle. Tatsächlich hat es mich sehr beruhigt. Lass es abklären, dann bist du auf der sicheren Seite, ist es abgeklärt, dann vertraue darauf was der Arzt gesagt hat. Ich habe festgestellt, dass ich nicht nur auf einige Nahrungsmittel mit Sodbrennen reagiere sondern auch sehr auf Stress! Mach dich bitte nicht verrückt, ich weiß, leichter gesagt als getan, aber mehr als ein Reflux wird es nicht sein! LG

Vielen Dank für deine Nachricht! Ich hätte sicherlich die gleichen Gedanken vor der Magenspiegelung zwecks Endstadium usw:,-)...wenn ich auf mein Bauchgefühl höre weiß ich eigentlich dass es nix schlimmes ist. Wenn da nicht diese hypochondrische Angst dazwischen kommen würde.

04.05.2020 21:20 • #126


Ohja das kleine Männchen auf der Schulter, dass einem immer wieder böse Sachen zuflüsterte

05.05.2020 06:42 • x 1 #127


Zitat von Sarahh:
Vielen Dank für deine Nachricht! Ich hätte sicherlich die gleichen Gedanken vor der Magenspiegelung zwecks Endstadium usw:,-)...wenn ich auf mein Bauchgefühl höre weiß ich eigentlich dass es nix schlimmes ist. Wenn da nicht diese hypochondrische Angst dazwischen kommen würde.

Ah solche Gedanken habe ich auch da bist du nicht alleine. November 2019 dachte ich ich habe all möglichen Krebs ich habe mich schon im April 2020 an Schläuchen gesehen naja jetzt haben wir mai und mir geht es besser.
Außer es gluckert so komisch in meinem Hals und wenn ich von neuen Krebs Nachrichten höre erst recht von YouTubern dann verlangern sich meine Ängste in die Richtung. Ich habe regelrecht das Leben zu Leben verlernt.

05.05.2020 06:48 • x 1 #128


Ich schon wieder bitte helft mir! Ich hatte jetzt mittlerweile ein MRT vom Hals, wo man ja auch etwas von der Speiseröhre sieht, kann ich Speiseröhrenkrebs jetzt ausschließen? Mir geht es so schlecht und es wird einfach nichts gefunden. Mir ist immer schwindlig, ich habe diesen Kloß im Hals, ich muss immer Aufstoßen und jetzt kam auch noch übelkeit dazu. Ich kann nicht mehr. Kennt das jemand? Ich hab so Angst zu sterben. Meine Lymphdrüsen am Hals sind auch geschwollen...

07.05.2020 10:15 • #129


Guten Morgen hey mach dich bitte nicht verrückt. Als es mir so schlecht ging war ich auch davon überzeugt das ich schwer krank bin. Mein Hals brannte wie Feuer, Kloß im Hals und als schwoll mein Hals zu, ich habe immer ein Stück Brot gegessen um zu gucken ob ich überhaupt schlucken kann dann dieser penetrante Metallgeschmack und zu guter letzt verkrampfe sich alles bei mir mein Mundbereich und Hals.
Der Arzt hat mir AD verschrieben wegen den Krämpfen das wurde besser der Kloß blieb aber und vor 6 Wochen Hals ich richtig krank war Grippe habe ich gar nicht mehr daran gedacht und schwups nach meiner Genesung war auch der Kloß weg.
Bitte versuche etwas zu relaxen ich weiß wie schwer das ist, ich habe auch manchmal Todes Angst, wenn ich überall über Menschen höre die an Krebs gestorben sind das sticht mir immer als erstes ins Auge.
Wenn du mit deiner Angst nicht zurecht kommst suche dir einen Psychologen oder gehe zu deinem Hausarzt rede mit ihm darüber.
LG

07.05.2020 10:45 • x 1 #130


Kennt ihr das vielleicht auch vom Sodbrennen, dass es zwischen der Brust zieht? Hab das ab und zu Mal. Ich leide momentan an allen möglichen Ängsten also Angst vor Krankheiten...

07.05.2020 11:26 • #131


Es gibt ja Sodbrennen und Reflux. Kann man Reflux auch einfach so entwickeln bzw durch Stress bekommen?

07.05.2020 16:16 • #132



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel