Pfeil rechts

26.08.2010 21:31 • 18.03.2021 #1


11 Antworten ↓


hallo
versuche dich zu beruhigen ,ich denke schon das man das merken würde da hätte man gewiss Schmerzen ohne Ende!Das kommt nicht einfach so .
wie geht es Dir den Heute?



LG.Tini

27.08.2010 08:35 • #2



Angst vor Magendurchbruch

x 3


mein nachbar hatte mal nen magendurchbruch und glaub mir dann hättest du solche schmerzen das du nicht mehr am pc sitzen würdest, ehrlich.
mach dir bitte nicht all zu große sorgen. wie war deine nacht ?

lg lotti

27.08.2010 08:53 • #3


Du würdest das sicher merken! Schau mal hier, das habe ich bei www.qualimedic.de dazu gefunden:

"Wie bemerkt man einen Geschwürsdurchbruch?
Außer den für das Geschwür typischen Beschwerden entsteht ein plötzlicher und sehr heftiger Schmerz im Oberbauch, der mehrere Stunden anhält und sich in den rechten Unterbauch verlagern kann. Die Betroffenen haben ein ausgeprägtes Krankheitsgefühl und können sich nicht aufrecht halten. Die Bauchdecke ist durch die Bauchfellreizung bretthart. Seltener (bei etwa 5%) kommen die Symptome einer Magenblutung dazu. Im Röntgenbild zeigt sich freie Luft unter dem Zwerchfell oder beim Ultraschall freie Flüssigkeit im Bauchraum."

Da steht also, dass man sich nicht aufrecht halten kann. Du könntest also nicht am PC sitzen! Es ist die Angst, die Dich verrrückt macht.

Wie geht es Dir heute?

27.08.2010 09:19 • #4


ihr seid so lieb....danke! erstaunlicherweise habe ich die nacht überlebt:-) nun gehts mir bissl besser und ich werde den tag starten. wenn nur nicht die abende und nächte wären...das ist einfach nicht meine zeit. nun heißt es aufraffen und los gehts.

wie geht es euch?

27.08.2010 10:22 • #5


jetzt musste ich echt lachen.....du hast die nacht überlebt
wenn es nur nicht soooo ernst wäre wenn man sich in der angst befindet und nicht raus kommt. aber siehste nächsten tag kann man über sich selbst schmunzeln !

lg lotti

27.08.2010 10:52 • #6


Schön, dass es Dir heute besser geht. Ich habe übrigens auch oft Angst, nen Darmdurchbruch o. ä. erleiden zu müssen. Mein Papa hatte das, seit dem verfolgt mich das.

Ich denke dann auch immer, was wenn ich Magengeschwüre habe, von denen ich nichts weiß und die brechen dann durch die Magenwand irgendwann etc. Schlimm ist das. Eigentlich denke ich mir ständig was Neues aus, was ich haben könnte.

27.08.2010 11:57 • #7


ach ja, wenn man nur IN der situation glauben könnte, dass man am nächsten tag lacht...warum nur bin ich in der situation davon überzeugt, dass es aber DIESMAL anders ist und ich sterbe? wie bescheuert. der abend nähert sich und ich werde schon ängstlicher. kann sein, dass ihr heut abend noch mein gejammer zu hören/lesen bekommt. liebe grüße viktualia

27.08.2010 17:50 • #8


18.03.2021 21:24 • #9


Ich weiß nicht was ein Magendurchbruch ist, will ich auch gar nicht erfahren. Das einzige was ich dir sagen kann; am Magen kann sehr vieles passieren was durch Angst ausgelöst ist, so wie bei mir. Übe Bauchatmung aus um das Zwerchfell zu entspannen und verzichte auf schwer verdauliches wie frittiertes etc und schon bald wird es dir besser gehen.

18.03.2021 22:25 • #10


NIEaufgeben
Zitat von AngstHase96:
Hallo ihr lieben Ich habe panische Angst vor Magendurchbruch kennt das jemand von euch? Ich hab seit Tagen wieder Magenbeschwerden morgends nach dem Aufwachen Übelkeit komisch schlecht ging 3 Monate war weg u jetzt wieder da naja und Magenschleimhaut enzündung hatte ich auch iwi oft U ständig. ...

Erbrichst du Blut?hast du teerstuhl?
Kannst du kein Bissen essen mehr bei dir behalten und erbrichst dich dauernd?
Hast du extreme Schmerzen?

Nein?

Dann hast du ganz sicher keinen magendurchbruch!

Entspann dich und hab keine angst

18.03.2021 22:56 • x 1 #11


Schlaflose
Meine Mutter hatte mal einen Magendurchbruch. Sie hat sich im Bett gekrümmt und gewunden und gestöhnt vor Schmerzen. Ich musste sofort den Notarzt rufen.

18.03.2021 22:57 • #12



x 4





Prof. Dr. Heuser-Collier