Pfeil rechts
1

Hallo! ich bin 16 Jahre und habe eine Angst und Panikstörung.
So ich habe jetzt schon ein paar mal hier etwas geschrieben. Ich hoffe ihr könnt mir die angst ein bisschen nehmen.

Und zwar Schnelldurchlauf. ich habe schon als kleine Kind ab ein gewisses Alter, erhöhte angst gehabt (herzkrankeheit. ) letztens habe ich noch einen Betrag geschrieben, weil ich da so sehr angst hatte wieder einmal an einen Gehirntumor zu leiden (hätte wenn es nach mir geht schon über 50 verschiedene Krankheiten gehabt. )

So also ich war vor 2 Wochen bei meinen neuen Psychiater (nehme seit über einem Jahr Antidepressiva floxyfral 75-100mg) Mein Arzt sagte ich wäre völlig gesund und habe keinen gehirntumor.
Er sagte ich solle meine Antidepressiva sofort absetzen, weil sie jetzt sowieso nicht mehr so gut wirken können?! Er gab mir dafür notfalltabletten (atarax). Ich hatte schon angst sie absetzten, ich weiß nicht ich habe mich so alleine gefühlt, angst gehabt. nach 2 Tagen absetzten habe ich schon das Gefühl gehabt als würden meine Augen sich bewegen. Es wurde immer mehr, angst angst. ich rief den Artzt an und erzählte ihm, dass er meinte es wäre alles in Ordnung, und dürfe die notfalltabletten einnehmen. trotzdem geht es mir schlechte, habe nur meine Symptome im kopf gehabt. paar Tage später fühlte sich alles anders an fremdheitsgefühl, ein paar deja vüs. dann hatte ich plötzliche Angst am abend bekommen mein ganzer körper zitterte, ich hatte, angst einen Schlaganfall zu haben. Nächsten tag also vor nicht mal einer Woche, hatte ich immer wieder das Gefühl, dass alles erlebt zu haben, ich dachte nur noch an das. dann hatte ich kurzzeitig angst, was wäre wenn sie anderen Menschen gar nicht wirklich existieren und ich gleich verrückt werde. Ahh ich hätte mich dann zum glück behruigt und habe nicht mehr so große Angst. Nächsten tag hatte ich natürlich nur noch kopf für das, für das Gefühl das ich das alles schon erlebt habe. Also ging es mir den ganzen Tag nicht gut und hatte nur das Gefühl alles schon erlebt zu haben. das Gefühl machte mir so angst. ich hatte Gedanken bei dieser angst von diesen dejavüs. ich habe einfach die ganze Zeit das Gefühl ein dejavü zu haben kann es nicht beschreiben, dann habe ich auch noch so ein komisches inneres Gefühl, zudem fallen mir plötzlich auch sehr viele alte Träume wieder ein.

Vorgestern hatte ich dann wieder meinen Psychiater angerufen erzählte ihn ganz kurz, dass ich ständiges Gefühl zu haben ein dejavü zu haben. Er sagte ich solle untertags (atarax) nehmen. Er gab mir für 2 Wochen einen Termin. Er sagte auch, dass ich das komische Gefühl warsch nur habe weil ich ständig an das denke.

Jetzt habe ich im Internet wieder mal alles gegoogelt habe, jetzt habe ich Angst an Epilepsie zu leiden und meine gehirnzellen absterben. Es ist einfach so komisch wenn man de ganze Zeit das Gefühl hat, dass hätte man schon erlebt. ich glaube ich denke viel zu viel darüber nach und deswegen die ganzen deja vü gefühle. gedtern war ich mit meiner besten shoppen da war ich abgelenkt da hatte ich das Gefühl fasr oder gar nicht gehabt, dann war ich daheim und es ging wieder an. kann das alles von der Psyche kommen oder habe ich wirklich Epilepsie?!

Zudem ist auch alles stressig. Mut meinen freund Eltern.

07.08.2019 16:47 • 08.08.2019 #1


10 Antworten ↓


wiechris
Ich möchte dir kurz von mir erzählen. ich bin zwar viel älter, aber Angst kennt kein Alter. Ich kenne Angstgefühle und Gefühle verrückt zu werden, Unwirklichkeitsgefühle, alles nur der Kopf sagte mir mal jemand. Ich versuche diese schrecklichen Ängste anzunehmen, sehr schwer, aber es bleibt einem nichts anderes übrig, ansonsten sitzt man in einem Turm, abgeriegelt von der Welt, d.h. Freunde usw., weil man ja Angst hat, etwas zu unternehmen und raus zu gehen. Es ist alles, nur keine Epilepsie, so meine ich. Alle Krankheiten, vor denen ich schon Angst hatte, sind nie eingetreten. Ich habe momentan wieder einmal Ängste, hatte Antidepressiva Escitalopram 5 mg Weihnachten abgesetzt und jetzt läuft alles wieder auf die gleiche mistige Angst hinaus und ich nehme Duloxetin 30 mg seit 19 Tagen. Es geht mir auch schlecht, du bist nicht allein. Aber es wird besser, nur die Angst muß akzeptiert werden und manchmal muss man sie wegschicken zum Kaffee trinken und Kuchen essen. Das mache ich manchmal, lass mich in Ruhe und geh Kaffee trinken endlich. Morgens aufstehen und das Gefühl im Bauch, das einen den ganzen Tag verdorben. Ich hasse diese Krankheit. Mir kommen die Tränen wieder und wieder......tue alles, dass es dir bald besser geht, das wünsche ich dir von ganzem Herzen. Liebe Grüße Christel

07.08.2019 17:20 • x 1 #2



Angst vor krankheit, verrückt zu werden!

x 3


Zitat von Danielaax:
Hallo! ich bin 16 Jahre und habe eine Angst und Panikstörung. So ich habe jetzt schon ein paar mal hier etwas geschrieben. Ich hoffe ihr könnt mir die angst ein bisschen nehmen. Und zwar Schnelldurchlauf. ich habe schon als kleines Kind ab ein gewisses Alter, erhöhte angst gehabt (herzkrankeheit. ) letztens habe ich noch einen Betrag geschrieben, weil ich da so sehr angst hatte wieder einmal an einen Gehirntumor zu leiden (hätte wenn es nach mir geht schon über 50 verschiedene Krankheiten gehabt. )So also ich war vor 2 Wochen bei meinen neuen Psychiater (nehme seit über einem Jahr ...

07.08.2019 17:38 • #3


Das problem ist ich kann das ganze nicht wirklich erklären.. Es fühlt sich so an wie lange dejavü voll komisch, vielleicht denke ich zu viel darüber nach und deswegen habe ich de ganze Zeit das Gefühl, alles schon mal erlebt zu haben.. zudem habe ich auch so ein komisches inneres Gefühl, es ist so schwer zu erklären. Ich habe halt wirklich angst das ich an Epilepsie leide und meine gehirnzellen absterben.. zb jetzt wenn ich das grade schreibe habe ich wieder so ein bekanntes gefühl.. have einfach angst in Verstand zu verlieren... Ich Meine so ein bekanntes Gefühl zu haben, dass alles erlebt zu haben macht mir Angst..

Ich Meine ich habe das Gefühl es ist alles so komisch bekannt.... und gleichzeotig so ein komisches fremdheitsgefühl, also anders... uff wenn ich es mal gescheit erklären könnte...

07.08.2019 17:46 • #4


Zitat von wiechris:
Ich möchte dir kurz von mir erzählen. ich bin zwar viel älter, aber Angst kennt kein Alter. Ich kenne Angstgefühle und Gefühle verrückt zu werden, Unwirklichkeitsgefühle, alles nur der Kopf sagte mir mal jemand. Ich versuche diese schrecklichen Ängste anzunehmen, sehr schwer, aber es bleibt einem nichts anderes übrig, ansonsten sitzt man in einem Turm, abgeriegelt von der Welt, d.h. Freunde usw., weil man ja Angst hat, etwas zu unternehmen und raus zu gehen. Es ist alles, nur keine Epilepsie, so meine ich. Alle Krankheiten, vor denen ich schon Angst hatte, sind ...


Hilft das Medikament bei dir? geht es dir besser ?

07.08.2019 17:50 • #5


wiechris
ich hoffe, dass Duloxetin mir auf längere Sicht die starken Ängste nimmt, momentan ist es leichter, aber nicht gut.

07.08.2019 17:56 • #6


sind die NW weg? bzw. besser

07.08.2019 18:03 • #7


Ach leute ich liege grade on mein bett, ich habe so ein komisches Gefühl im Körper, mein Körper fühlt, so ein leichtes Strom gefühl, dazu schwitze ich und ich habe, dass Gefühl jeden Moment durchzudrehen.. ich habe das komidche gefühl als wäre mir das alles bekannt so wie ein dejavü oder auch nicht ich kann es nicht beschreiben.. ich habe Angst das was mit mir nicht stimmt.. bitte ist das alles nur psychisch? Bitte ich bin verzweifelt

07.08.2019 21:26 • #8


Schlaflose
Zitat von Danielaax:
Er sagte ich solle meine Antidepressiva sofort absetzen, weil sie jetzt sowieso nicht mehr so gut wirken können?!


Ich würde sagen, deine Symptome sind Absetzerscheinungen durch das plötzliche Absetzen deines ADs. Man sollte ein AD immer ganz langsam über Wochen hinweg ausschleichen, damit man nichts merkt.

08.08.2019 06:16 • #9


Zitat von Schlaflose:
Ich würde sagen, deine Symptome sind Absetzerscheinungen durch das plötzliche Absetzen deines ADs. Man sollte ein AD immer ganz langsam über Wochen hinweg ausschleichen, damit man nichts merkt.

Du denkst du ganzen komischen dejavüs und so , könnte vo dem kommen? Der Arzt hat ka gesagt ich bin gesund, dann wäre es sehr unwahrscheinlich, dass ich dann 1 Woche später was im Hirn habe oder?!

08.08.2019 12:38 • #10


Schlaflose
Zitat von Danielaax:
Du denkst du ganzen komischen dejavüs und so , könnte vo dem kommen?


Nein, aber das:

Zitat von Danielaax:
ich habe so ein komisches Gefühl im Körper, mein Körper fühlt, so ein leichtes Strom gefühl, dazu schwitze ich und ich habe, dass Gefühl jeden Moment durchzudrehen.

08.08.2019 15:51 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel