Pfeil rechts
17

Zitat von saga1978:
Kann dich gut verstehen. Ich habe erst noch einen Termin bei einen Psychologen in ein paar Wochen, war bis vor Weihnachten Stationär aber da waren meine Ängste mehr im Vordergrund. Die Zwangsgedanken sind jetzt erst schlimmer geworden. Hast du das auch das du den ganzen Tag ununterbrochen denkst kommt mir zumindest so vor.


Ohja absolut. Mein Gehirn kontrolliert alles, ich muss ständig grübeln. Dann muss ich mich auch oft zurück ziehen und für mich sein sonst würde ich durchdrehen!
Bei mir gehts ja hauptsächlich um Krankheiten. Somit habe ich auch noch einen Hygienezwang. Kann vieles nicht anfassen, muss mich ständig waschen. Es nervt.

02.01.2020 20:37 • #81


saga1978
Zitat von Magic_farytale:
Ohja absolut. Mein Gehirn kontrolliert alles, ich muss ständig grübeln. Dann muss ich mich auch oft zurück ziehen und für mich sein sonst würde ich durchdrehen!Bei mir gehts ja hauptsächlich um Krankheiten. Somit habe ich auch noch einen Hygienezwang. Kann vieles nicht anfassen, muss mich ständig waschen. Es nervt.


Das mit den Krankheiten hab ich auch( Krebs Angst) , schlimmer sind die Aggressiven Gedanken und eigentlich das man den ganzen Tag nur am Grübeln und Denken ist weiss leider auch noch nicht so wirklich wie ich damit umgehen kann weiss nur das man die Gedanken zu lassen soll weil se sonst schlimmer werden

02.01.2020 20:40 • #82



Angst vor HIV

x 3


Zitat von saga1978:
Das mit den Krankheiten hab ich auch( Krebs Angst) , schlimmer sind die Aggressiven Gedanken und eigentlich das man den ganzen Tag nur am Grübeln und Denken ist weiss leider auch noch nicht so wirklich wie ich damit umgehen kann weiss nur das man die Gedanken zu lassen soll weil se sonst schlimmer werden


Aggressive Gedanken kenne ich auch. Die konnte ich aber schnell hinter mir lassen. Ich weiß einfach das ich ein ganz friedlicher Mensch bin, und das wirklich NUR Gedanken sind. Ja, die soll man zulassen, das stimmt.
Aber beim grübeln kann ich ja nichts nicht zulassen. Dabei muss ich einfach ständig über bestimmte Geschehnisse grübeln. Wie heute: hatte der man Blut an der Hand? Usw
Was für aggressive Gedanken hast du genau, wenn ich fragen darf?

02.01.2020 20:44 • #83


saga1978
Zitat von Magic_farytale:
Aggressive Gedanken kenne ich auch. Die konnte ich aber schnell hinter mir lassen. Ich weiß einfach das ich ein ganz friedlicher Mensch bin, und das wirklich NUR Gedanken sind. Ja, die soll man zulassen, das stimmt. Aber beim grübeln kann ich ja nichts nicht zulassen. Dabei muss ich einfach ständig über bestimmte Geschehnisse grübeln. Wie heute: hatte der man Blut an der Hand? UswWas für aggressive Gedanken hast du genau, wenn ich fragen darf?


Es is zum Verzweifeln habe wirklich ständig das Gefühl werde gleich verrückt. Ich habe Gedanken das ich meinen Hunden oder mein Mann verletzen könnte manchmal hab ich auch Situationen wo ich denke habe ich es grade getan oder nicht. Wie versuchst du denn damit umzugehen

02.01.2020 20:48 • #84


Zitat von saga1978:
Es is zum Verzweifeln habe wirklich ständig das Gefühl werde gleich verrückt. Ich habe Gedanken das ich meinen Hunden oder mein Mann verletzen könnte manchmal hab ich auch Situationen wo ich denke habe ich es grade getan oder nicht. Wie versuchst du denn damit umzugehen



Kenne ich. Leider können Außenstehende sowas nicht nachvollziehen. Aber meinst du dein Mann wäre noch bei dir? Deine Hunde noch so zutraulich wenn du wirklich etwas getan hättest? Es sind nur Gedanken. Der Zwang sucht sich immer das für dich wertvollste raus.
Wie gesagt ich hatte diese Gedanken alle auch schon. Aber ich weiß, ich tue niemandem was. Ich weiß das einfach. Du musst vertrauen zu dir erlernen.
Das blöde ist eben nur, sobald der eine zwang bzw die eine Angst weg ist, komm ja meist auch schon die nächste

02.01.2020 20:54 • #85


saga1978
Zitat von Magic_farytale:
Kenne ich. Leider können Außenstehende sowas nicht nachvollziehen. Aber meinst du dein Mann wäre noch bei dir? Deine Hunde noch so zutraulich wenn du wirklich etwas getan hättest? Es sind nur Gedanken. Der Zwang sucht sich immer das für dich wertvollste raus. Wie gesagt ich hatte diese Gedanken alle auch schon. Aber ich weiß, ich tue niemandem was. Ich weiß das einfach. Du musst vertrauen zu dir erlernen.Das blöde ist eben nur, sobald der eine zwang bzw die eine Angst weg ist, komm ja meist auch schon die nächste


Ich weiß ja das ich ihnen nichts tue aber die Gedanken halt und wirklich von morgens bis abends denken das strengt so an. Ja leider kommt nach der einen Angst die nächste

02.01.2020 21:04 • #86


09.04.2020 12:38 • #87


kirasa
Hallo,

du brauchst dir keinerlei Sorgen machen.
Die HIV-Menge in Speichel, Schweiß, Tränenflüssigkeit, Urin oder Kot reicht für eine Ansteckung nicht aus. Außerdem ist intakte Haut eine sichere Barriere. Darüber hinaus bleibt HIV außerhalb des Körpers nicht lange ansteckungsfähig.
Das heißt also wenn der Virus an der Luft gelangt ,ist eine Übertragung nicht mehr möglich.
Hepatitis C schon.

Also gilt die Regel für HIV Übertragung Wunde direkt in Wunde....

09.04.2020 12:51 • #88


08.12.2020 15:43 • #89


Schlaflose
Ich habe das jetzt nur so überflogen. Aber bist du in all Zeit nicht auf die Idee gekommen, dich testen zu lassen als in ständiger Angst vor Symptomen zu leben?

08.12.2020 16:07 • x 1 #90


Natürlich bin ich das...Aber ich hatte auch immer Angst vor dem Test...denn was ist, wenn doch?
Nein, das ist nicht rational. Aber wenn es das wäre, würde ich auch hier nichts schreiben,

08.12.2020 16:41 • #91


Nach 14 Jahren mit einer unbehandelten HIV Infektion hättest du entweder deutlich andere Symptome oder wärst schon auf dem Friedhof gelandet. Aber egal was hier irgendwer schreiben wird es wird dich nicht langfristig beruhigen, Geh zum Gesundheitsamt und lass nen Test machen sonst frisst die Angst dich vollends auf. Und 14! Jahre in ständiger Angst zu leben ist doch auch nix oder?

08.12.2020 16:50 • x 2 #92


Cathy79
Lass einen Test machen. Alles andere wird dir nicht helfen auch keine noch so rationalen Erklärungen. Ich kenne jemand mit Aids Phobie über Jahre , der Test war das einzige was ihm geholfen hat. Kein Psychologe, keine Medikamente, nix. Nur der Test.

08.12.2020 22:37 • x 2 #93



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel