6

Und was ist wenn man doch gefährlich ES hat und sie wurden einfach nur nicht aufgezeichnet ?
Weiß ja nicht wie die Ärzte das feststellen wollen

24.01.2015 15:19 • #21


Das sieht man im ekg ob sie aus dem Kammer oder dem Vorhof kommen. Das sehen sie wirklich, im 24 Std ekg dann sowieso. Meine Krankheit wurde sofort mit dem ekg erkannt. Wenn das ekg bzw das 24 Std ekg in Ordnung ist dann passt auch alles.

24.01.2015 15:22 • #22


Aber ich hab zum Beispiel in einem 24 std ekg nicht einen einzige gehabt

Aber an manchen Tagen merke ich wirklich alle 5 min extraschläge , was ist wenn die dann gefährlich sind

24.01.2015 15:24 • #23


Unwahrscheinlich.. Das Herz wird bei der Echokardiografie genau angesehen und vermessen. Außerdem gibt es noch die Möglichkeit, über mehrere Wochen einen "Event-Recorder" zu tragen. Damit kannst Du selber außergewöhnliche Ereignisse aufzeichnen. Ich hatte auch mal 2 Wochen einen und hab ca. 50 mir merkwürdig erscheinende Herzereignisse aufgezeichnet. Außer zwei ventrikulären ES war alles andere jedoch gar nicht vom Herzen.

Anhand des EKG lässt sich auch eine ordnungsgemäße Herztätigkeit erkennen.

24.01.2015 15:26 • #24


Ja ok herzultraschall wurden bei mir mindestens 6 Stück gemacht 3 langzeit ekgund bestimmt 1000 kurze

24.01.2015 15:30 • #25


Dann hast Du keinen Grund mehr, um dir Sorgen zu machen. Wichtig ist regelmäßige Bewegung und man kann es auch mal mit Baldrian- oder Johanniskrautkapseln versuchen.

24.01.2015 15:41 • #26


Da stimme ich zu. In den ekgs hätten die Ärzte was gesehen. Wenn sogar Ultraschall gemacht wurde. Damit wird der Status meiner Krankheit jährlich überprüft. Da musst du dir wirklich keine sorgen machen.

24.01.2015 15:44 • #27


Ja an meiner Bewegung müsste ich auch mal wieder was machen

Aber ich Versuch mich wenn es kommt ab zu lenken so gut es geht

24.01.2015 15:46 • #28


Bewegung ist sehr wichtig, da ES zumeist in Ruhephasen oder generell bei geringer körperlicher Tätigkeit auftreten.

24.01.2015 15:51 • #29


Ich hab grad fünfmal versucht meinen Blutdruck zu messen, aber ich hab zu viele ES grade, geht nicht . Ohne das messen hätte ich es nicht mal gemerkt.
Wenn man nicht drauf schaut, dann merkt man es nicht mehr und umbringen tuts einen nicht. Also keine Angst.

24.01.2015 15:54 • #30


Zitat von Zarinchen:
Ja an meiner Bewegung müsste ich auch mal wieder was machen


Ich auch... hab schon wieder die 5 kg drauf welche ich mal vor 3 monaten abgnommen habe

24.01.2015 15:55 • #31


Ja ich bin so faul geworden , das ist schon nicht mehr normal
Aber 5 Kilo bekommt man doch gut wieder runter ich hab 10 zu genommen ,das wird es. Kampf bis zum Sommer

24.01.2015 15:59 • #32


Zitat von mucler:
Ich hab grad fünfmal versucht meinen Blutdruck zu messen, aber ich hab zu viele ES grade, geht nicht . Ohne das messen hätte ich es nicht mal gemerkt.
Wenn man nicht drauf schaut, dann merkt man es nicht mehr und umbringen tuts einen nicht. Also keine Angst.


Danke für den Beitrag,jetzt hat sicher das halbe Forum gleich eine Panikattacke
Was anderes,die besseren Geräte zeigen doch solche Extrasystolen an ist das bei dir auch so?
Mir scheint das ganze nicht so geheuer und etwas fehleranfällig zu sein.

24.01.2015 16:01 • #33


Vielen Dank für die zahlreichen Antworten! Es tut gut, wenn man mit seinem Problem nicht allein ist - nicht böse gemeint . Inzwischen geht's mir auch wieder besser mit meinen ES, denn darum handelt es sich wohl. Letzte Woche war ich zur Routine-Blutabnahme und da wurde auch ein EKG gemacht, das völlig in Ordnung war. Übermorgen mache ich noch ein Langzeit-EKG, denn meine Hausärztin will auf Nummer Sicher gehen.
Heute war ich bei meinem Psychotherapeuten, der mich auch beruhigen konnte. Nun hoffe ich einfach, dass ich lerne, besser damit umzugehen.
Alles Gute für euch!

26.01.2015 20:58 • #34


Hallo,

Ich habe aktuell nachdem es längere Zeit ok war wieder solche Probleme. Mir gehts i d R
Recht gut. Aufgrund von Vermeidungsverhalten habe ich seit gut 1.5 jahren den sport verweigert.
Nächste Woche habe ich nen Termin zum Checkup beim doc um meinen fitness level
festzustellen um dann mit einem trainingsplan zu beginnen.

Alles soweit gut und ich freu mich auch wäre da nicht die Herzphobie.
Angst macht mir sobald ich mich bewege mein Herz sehr kräftig schlägt aber normal
recht langsam. Begünstigt wird das durch nen atemabhängigen herzschlag. Ab und an
kommt unverhofft dann nen Stolperer hinzu und dann is echt vorbei.

EKG is im rahmen einer verletzung letzte woche gemacht worden und die werte waren z
Top. Lediglich die herzwanddicke ist mit 11mm grenzwertig. Gut wenn man kein sport macht
Wohl normal.
Dennoch kann ich mich nicht beruhigen und habe angst nen infarkt zu erleiden.
Bin 30 jahre jung. Es kostet mich wie nun auch die nacht.
Ahso ein weiterer faktor ist das mein puls am tag zwischen 60 und 80 liegt und abends bzw
In ruhe auf etwa 45 bis 55 absinkt.
Schwindel hab ich manchmal aber wohl eher als paniksymptom.
.
Ich kann mich gut in den TE hineinfühlen. Gleiches korperliches empfinden ,it der leere und
Dem dicken kloß im hals bei stolperern.

Grüße

27.01.2015 03:04 • #35


evivanvalence

15.06.2015 17:25 • #36


inna7
Eigentlich bekommt man von Panikattacken doch Herzrasen.
Ich kann mir das nicht vorstellen. Nicht mal mit viel Phantasie. Die muss vorher schon was am Herzen gehabt haben. Ein Herz bleibt nicht einfach stehen. Dafür sind sie nicht gemacht.
Mach dir da mal keine Sorgen.

15.06.2015 17:36 • #37


evivanvalence
Hmm.. Meistens is ein herztod ein plötzlicher doch ein Infarkt, oder?

15.06.2015 17:46 • #38


Icefalki
Vielleicht war die Mutter 100 Jahre alt und hatte vorher einen Geist gesehen.

Oder die Tochter hat Infarktanzeichen für Panik gehalten.

Oder sie hat ganz einfach was erfunden, weil sie an krankhaften Falschinterpretationen leidet.

Oder das Herz war vorgeschädigt.

Soviel zum Internet.

Wer Angst hat, dass die Panik aufs Herz schlägt, dem empfehle ich Sport. Ist eine wunderschöne Sache, Vertrauen zum Körper aufzubauen.

Und sogar gesund.

Also, mach dir keinen Kopf.

15.06.2015 17:51 • #39


evivanvalence
Danke, gut geschrieben!

Aber wenn man zb etwas am Herzen hat, kann es dann möglich sein an einer Panikattacke zu sterben?

15.06.2015 17:55 • #40




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel