Pfeil rechts
6

Hallo Ihr lieben,
ich habe wieder Angst dass ich etwas am Herzen habe obwohl ich schon beim Kardilogen war ( und alles ok war )ich habe Probleme mit dem Rücken und weiß eigentlich das mein Schmerz den ich im brustbereich habe vom Rücken kommt....
Aber ich hab solche Angst dass es vielleicht doch was am Herzen ist

Hat jemand von euch auch solche Beschwerden ich kann mir schlecht vorstellen dass Rückenschmerzen nach vorne ziehen

Danke
Lg Lady

30.11.2009 22:29 • 28.04.2019 #1


13 Antworten ↓


hallo...
ich kann Dich in soweit beruhigen....mein Freund hat seit Tagen auch solche Schmerzen es zieht bis in den Brustbereich rein.
Also vom Rücken angefangen über die Schulter bis nach vorne...
Gestern war er beim Arzt und ja es kommt vom Rücken....
Er wurde eingerengt und hat Tropfen gegen die Schmerzen bekommen...

mache Dir bitte keine Sorgen,es ist bestimmt nichts am Herzen ...
Wenn Du weiterhin Angst hast,geh zum Arzt...damit Du 1000 Prozent sicher sein kannst..




Liebe Grüsse
und Gute
Besserung

01.12.2009 10:27 • #2



Angst vor Angina Pectoris :-(

x 3


Hallo ich brauche dringend eure Hilfe. Ich hatte letzte Woche einen merkwürdigen starken plötzlichen krampf in magen/brust/rücken der bis in den kiefer strahlte. In der notaufnahme wurde ein ekg gemacht ohne befund. 2 tage später noch ein ekg beim hausarzt wieder ohne befund. Jetzt hab ich gelesen das meine symtome genau auf angina passen aber irgendwie wurde das nichtmal in betracht gezogen. Jetzt hab ich wahnsinnige angst es übersehen wurde. Ich bin fix und fertig ich kann nicht mehr ich hoffe ihr könnt mir helfen.

03.03.2018 19:07 • #3


la2la2
Hey,
kann vieles gewesen sein.
Hast du Risikofaktoren für Herzkrankheiten? (Herzinfarkte in der Familie, Rauchen, Diabetes, Bewegungsmangel, etc.)
Machst du Sport? Falls ja: bist du schlapper, hast schneller Atemnot oder Symptome in der Brust?
Falls nein: SOFORT mit Ausdauersport anfangen - es gibt nichts gesünderes als Sport fürs Herz. Nur bei akuten Krankeiten keinen Sport machen.

03.03.2018 19:13 • #4


Danke für deine schnelle antwort. Ich rauche und habe leichtes übergewicht. Ich bin einfach sehr verunsichert weil eine angina pectoris nicht einmal erwähnt worden ist obwohl ich genau solche symtome hatte und es einfach auf den magen geschoben wird. Ich hab angst das ein weiterer anfall kommt der evtl schlimmer wird

03.03.2018 19:44 • #5


Hallo Nadine
Geh doch mal eine Runde laufen oder Fahrrad fahren. Wenn du dabei Brustschmerzen bekommst, hörst du auf, erzählst das deinem Arzt. Der macht dann vermutlich erst mal ein Cardio CT und man kann abschätzen ob da was ist.
Wenn du keine Schmerzen hast, wird es auch nichts am Herzen sein. Eine Angina tritt in erster Linie bei Belastung auf.
Herzangst und Rauchen ist eine doofe Kombination. Eins von beiden solltest du ablegen. Rate mal, was einfacher von beiden ist

03.03.2018 22:44 • #6


27.04.2019 20:34 • #7


domi89
Wenn das Belastungs EKG in Ordnung ist, wird es kaum was schlimmes mit dem Herzen sein. Wie stellst du dir das vor wie dein Körper das mit macht? Du hast extrem Übergewicht, die letzten Jahre nicht bewegt und schlecht gegessen. Denkst du du kannst einfach ohne Probleme los laufen?
Du musst langsam anfangen und es wird am Anfang Schmerzen geben, das ist völlig normal. Du musst erstmal wieder Muskeln aufbauen.
Zur Not kannst du deinen Arzt fragen wie du am besten anfängst dich wieder zu bewegen.

27.04.2019 20:58 • x 3 #8


domi89
Will der Arzt noch weitere Untersuchungen durchführen? Wie ist der da jetzt mit dir verblieben? Es muss ja trotzdem was körperliches ausgeschlossen werden, auch wenn da sicherlich nichts ist.

27.04.2019 21:33 • #9


Er hat nur gesagt das es bestimmt vom rücken kommt wenns nicht besser wird soll ich halt noch zum herzecho. Ich glaube halt das die ärzte mit mittlerweile gar nicht mehr für voll nehmen

27.04.2019 22:58 • #10


Angor
Hallo

Das Brennen in der Brust beim Sport ist eindeutig eine Überlastung. Wenn man vorher nichts gemacht hat, kann man nicht gleich von 0 auf 100% gehen.

Du solltest wirklich erst mit Gymnastik und Dehnungsübungen anfangen, damit Du keine schmerzhaften Verspannungen bekommst.

Außerdem ist Schwimmen ganz gut geeignet, damit betätigst Du alle Muskelgruppen.

Das Du was gegen Dein Gewicht tun möchtest finde ich super, gleich mit Laufen anfangen mit Übergewicht kann aber auf die Knie gehen und auch Bänder und Sehnen belasten.

Das Brennen in der Brust kenne ich übrigens auch vom Sport, weil ich es mal übertrieben hatte. Drei Stunden voll Power Lehrgang beim Karate (Da war ich noch Anfänger) Ich war sehr ehrgeizig und wollte mithalten, obwohl ich auch schon zu den etwas älteren Semestern gezählt hatte. Die Folge war Brennen in der Brust, Luftnot und ich musste mich sogar übergeben.

Das ist dann too much, deshalb, es gibt sicher im Netz Tips, was man als Anfänger machen kann und was man beherzigen sollte.

LG Angor

27.04.2019 23:31 • x 1 #11


med
Zitat von Angor:
Das Du was gegen Dein Gewicht tun möchtest finde ich super, gleich mit Laufen anfangen mit Übergewicht kann aber auf die Knie gehen und auch Bänder und Sehnen belasten.


Bei starkem Übergewicht sind walken und schwimmen, sowie Fahrradfahren die Sportarten der Wahl.
Joggen ist, besonders wenn man untrainiert ist eher kontraproduktiv.

27.04.2019 23:35 • x 1 #12


Ja ja walke ja auch oder gehe normal spazieren weiss nicht ob ich mich da jetzt enorm Überanstrenge aber ja gut ewig nix gemacht und ne menge gewicht ist halt keine gute kombination

27.04.2019 23:56 • #13


med
Sagen wir mal so: Eine Vorabcheck beim Hausarzt ggfs. beim Kardio ist obligat. Wenn der grünes Licht gibt, dann sollte man mit langsamen Spaziergängen und walken beginnen. Förderlich ist dann auch ein Muskelaufbau ggfs. ins einem Fitnessstudio.
Aber... egal wie, jede Bewegung ist besser als Nichtstun

28.04.2019 00:18 • x 1 #14



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier