Pfeil rechts
2

hey ihr lieben

muss mich bald einer Vollnarkose unterziehen, die zwar nur etwa 30-45 min dauern soll aber ich hab total angst. hatte noch nie eine.

hab auch angst während der op zu viel blut zu verlieren, da ich ich bluter bin. also schnell, viele und lange blute.

hat jemand von euch Erfahrung und kann mich vielleicht beruhigen?

lg

15.11.2014 22:55 • 19.11.2014 #1


5 Antworten ↓


kadisha
ich kann dir nur sagen dass ich schon einige narkosen hatte und es war immer alles in ordnung
in meinem umfeld hab ich auch niiie etwas negatives gehört
ich drück dich mal

15.11.2014 22:59 • x 1 #2



Angst vor Vollnarkose

x 3


Celestine
Hallo kadisha,

Du hast vorher ein Gespräch mit Deinem Narkose-Arzt, da wird alles ausführlich besprochen.. Blutgerinnungsstörungen werden natürlich auch entsprechend berücksichtigt, das ist ja klar! thematisiere alle Deine Ängste, damit Du auf alles eine Antwort bekommst!
Die Narkose-Mittel sind heutzutage sehr gut zu dosieren und entsprechend sicher!

15.11.2014 23:03 • x 1 #3


kyra96
Ich hatte schon viele Vollnarkosen und bis auf ein einziges mal alles super. Einmal hätte ich die Narkose nicht vertragen und hab mich nach der op mehrmals übergeben müssen.
Für die nachfolgenden Narkosen hab ich mit dem Narkosearzt immer davon berichtet und ich bekam dann immer "Anti-Kotz" mit in die Narkose.
Das heißt wirklich so und die Narkose Ärzte wussten immer was ich haben wollte und mir war nie wieder nach op übel.
Du musst keine angst haben. Die Ärzte passen gut auf dich auf und besprechen alles in ruhe mit dir.
Es ist nur ein komisches Gefühl wenn du merkst das du in einen Schlaf geschickt wirst

15.11.2014 23:20 • #4


Icefalki
Hi kadisha,

Was wird den operiert, wenn ich fragen darf?
Dann als nächstes gibt es viele Arten einer Narkose und die werden auch speziell auf den Patienten abgestimmt und auf die Länge einer Operation. Dann bist du bestimmt schon vorher auf narkosefähigkeit untersucht worden. Während einer Narkose werden die Vitalwerte ständig überwacht, und die Tiefe einer Narkose kann man hervorragend steuern. Also ich habe meine Narkosen immer als toll erlebt. Man wacht auf und alles ist rum. Vorher bekommt man so eine "leck mich am Ar... " Tablette und ich habe mich dabei erlebt, wie ich albern herumgekichert habe und den Ärzten gesagt habe, dass man mich nie in Narkose legen kann.... So ein Blödsinn habe ich gelabert. Und ich hatte da vorher auch schiss, das kannst du mir glauben.
Was deinen Bluterstatus anbelangt, sind die Ärzte darauf 100prozentig vorbereitet und werden angemessen arbeiten.

Ich denke, dass deine OP sein muss, und das Risiko durchaus abgewägt wurde. Verständlich sind deine Ängst durchaus nachzuvollziehen, jeder hat vor einer Narkose ein mulmiges Gefühl. Aber was muss, das muss. Selbst ein Nichtpaniker hat vor einer Vollnarkose Angst, keiner macht das gerne mit.
Was ich damit sagen will, dass man sich da einfach auf die Ärzte verlassen muss, anders kann ich es nicht ausdrücken.

Mach dir nicht zu viele Gedanken, und vertraue den Ärzten.

LG Icefalki

15.11.2014 23:23 • #5


hallo kadisha


es würde mich interessieren wie es dir nach der op geht/ging

19.11.2014 02:01 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler