Pfeil rechts
2

M
Guten Abend,

ich bin relativ neu hier,relativ heißt ich hatte vor ein paar Jahren schon mal einen Account hier, als ich mich dann aber in Behandlung begab nahm ich Abstand, auch für mich zum Selbstschutz.

Soweit läuft eigentlich auch alles ganz gut bei mir, Liebe, Beruf, Familie.

Doch nachdem viele Dinge gleichzeitig um mich herum passieren und ich ein wenig mehr als sonst in Stress gerate, fängt mein Kopf wieder viele Streiche mit mir an.

Heute ist es nun soweit, das mein Kopf der Meinung ist ich könnte mich an resistenten Bakterien angesteckt haben und das nur weil ich vor Ewigkeiten mal ein Artikel über Konserven gelesen habe, das wenn diese Luft ziehen es unter Umständen zu absolut gefährlichen Keimen kommen kann.

So nun hat mein Mann am Wochenende aus Polen einen Brotaufstrich in der Art einer Konserve mit gebracht. Davon habe ich heute zum Abendessen nicht mal eine Messerspitze von probiert und erst im nachhinein gesehen das die Konserve eine größere delle hatte.

Und laut dem Bericht soll man sowas meiden.
Na nun spinnt mein Hirn alles zusammen, warmes Wetter, ungekühlt im Auto ,die delle, mein Kopf sagt förmlich du hast sowas nun.

Ich drehe langsam aber sicher durch.

Liebe Grüße
die langsam an sich zweifelnde...

19.06.2017 22:05 • 19.12.2017 #1


10 Antworten ↓


Paule29
Was war es denn, für nen Brotaufstrich?

19.06.2017 22:34 • #2


A


Angst mich mit resistenten Bakterien angesteckt zu haben

x 3


M
Irgend eine Art Leberwurst mit Champions. Eigentlich wäre es ja witzig, aber wenn der Kopf sich nicht ausschalten lässt ist es ätzend.

19.06.2017 22:37 • x 1 #3


Schlaflose
Zitat von Marlen1988:
Guten Abend,

ich bin relativ neu hier,relativ heißt ich hatte vor ein paar Jahren schon mal einen Account hier, als ich mich dann aber in Behandlung begab nahm ich Abstand, auch für mich zum selbstschutz.

Soweit läuft eigentlich auch alles ganz gut bei mir, Liebe, Beruf, Familie.

Doch nachdem viele Dinge gleichzeitig um mich herum passieren und ich ein wenig mehr als sonst in Stress gerate, fängt mein Kopf wieder viele Streiche mit mir an.

Heute ist es nun soweit, das mein Kopf der Meinung ist ich könnte mich an Superresistenten Bakterien angesteckt haben und das nur weil ich vor Ewigkeiten mal ein Artikel über Konserven gelesen habe, das wenn diese Luft ziehen es unter Umständen zu absolut gefährlichen Keimen kommen kann.

So nun hat mein Mann am Wochenende aus Polen einen Brotaufstrich in der Art einer Konserve mit gebracht. Davon habe ich heute zum Abendessen nicht mal eine Messerspitze von probiert und erst im nachhinein gesehen das die Konserve eine größere delle hatte.

Und laut dem Bericht soll man sowas meiden.
Na nun spinnt mein Hirn alles zusammen, warmes Wetter, ungekühlt im Auto ,die delle, mein Kopf sagt förmlich du hast sowas nun.

Ich drehe langsam aber sicher durch.

Liebe Grüße
die langsam an sich zweifelnde...


Ich glaube, du bringst da etwas durcheinander.
Die superresisten Keime sind die sogenannten Krankenhauskeime, die gegen Antibiotika resistent sind, und nur dann gefährlich, wenn sie in Wunden gelangen.
Die in den Konserven sind wohl die Botulinusbakterin, die eine Lebensmittelvergiftung verursachen. Dagegen gibt es ein Gegenmittel, einen sogenannten Antagonisten, das aber kein Antibiotikum ist.
Wenn Luft in eine Konserve gerät, entsteht keine Delle sondern die Konserve bläht sich auf.
Ich habe mal als Kind so eine Dose mit Würstchen erwischt, wusste aber nicht, dass man sie nicht öffnen darf. Sobald ich mit dem Öffner einstach, spritzte explosionsartig eine Fontä ne von einer vergammelten furchtbar stinkenden Masse heraus. Der Gestank war monatelang in der Küche zu riechen.

20.06.2017 06:50 • #4


kopfloseshuhn
Ich glaube ja dass man gerade bei fleisch schmecken und riechen würde wäre da im wahrsten sinne etwas faul dran

20.06.2017 07:14 • x 1 #5


L
Du meinst das Botulintoxin. Keine Angst....wäre dies in der Dose gewesen,wäre der Deckel oben stark aufgebeult gewesen.

20.06.2017 07:17 • #6


M
Danke für die Antworten. Ich weiß nicht, laut dem Bericht soll der Keim Farb und Geruchsneutral sein und auch sehr starke Hitze, wie beim Kochen, überstehen.

20.06.2017 10:07 • #7


Schlaflose
Ich habe alle möglichen Artikel zu dem Thema gelesen, aber im Zusammenhang mit den Konserven wird überall nur auf das Botulinum verwiesen.

20.06.2017 14:27 • #8


M
Hallo liebe Gemeinschaft,

es ist mal wieder so weit....ich drehe durch und kann mich nicht beruhigen.

Aber von Anfang an, ich habe vor 3 Tagen einen beginnenden Pickel auf meiner Brust bemerkt, ich ließ ihn in Ruhe, heute juckte er immer mal wieder, aber ich ließ ihn in Ruhe.

Am Abend als meine Kinder und mein Mann bereits im Bett waren und ich noch eine Hausarbeit schreiben musste juckte das ding wieder und ich kratze dran.

Es ging minimal was auf und es kam was raus( es tut mir leid für die genaue Beschreibung) aber nur wenig, das gab mir den Anlass mal drauf los zu drücken, aber es passierte nix.

Nur das es rot wurde, noch mehr als vorher, einen weißen Kreis bildete und es pocherte und war sehr warm.

Nach kurzer Zeit fing ich an zu kühlen. Der weiße Kreis bleib.
Ich machte mir penatensalbe drauf mit zinkoxid und ließ es seit dem in ruhe. Das ist jetzt 2 Stunden her.

Ich lass im Internet, das von sowas eine Blutvergiftung entstehen kann und das wenn man in den letzten 4 Wochen Antibiotika zu sich genommen hat ( was ich aktuell tue) das man dann nur wenig Chancen auf Überleben hat.

Das Teil tut immer noch weh, ich habe Angst wie sau das ich nun eine Blutvergiftung bekomme und man mir nicht mehr helfen kann.

Ich gehe gleich.Morgen früh zum Arzt. Ich habe solche Angst.

Schönen Abend/ Nacht euch noch
Total ängstliche grüße

19.12.2017 00:42 • #9


Feemama
Hallo,
Es ist gut dass du dich gleich reagiert hast und dass du die Salbe draufgegeben hast. Ich denke es ist keine blutvergiftung. Es könnte septis sein, wenn es wirklich rot, geschwollen und warm ist, begleitend mit Fieber. Man kann sehr gut mit Antibiotikum behandeln. Blutvergiftung bekommt man nur wenn man nicht behandelt wird.
Ich hatte Wundrose am Bein, man sagt auch septis. Ich würde gut behandelt, ja ich musste 5 Tage im kh mit meinem Baby bleiben. Keine Angst es ist wirklich nicht schlimm!

19.12.2017 01:40 • #10


funny86
Es gibt echt Pickel die Schmerzen ohne Ende.. wenn ich einen manchmal am Kinn bekomme dann schmerzte mir 2 Tage vorher die ganze Gesichts Hälfte.. da hätte ich auch vorher immer Angst.. jetzt weiß ich das ich nur ein Pickel evtl bekomm.

Eine blutvergiftung kannst du eigendlich von jedem Mist bekommen... kann man... bekommt man aber dich Ehr selten...dann muss sich das entzünden und nicjt behandelt werden... und spätestens bei fiber sollten man los... und es fängt an ein dunkler Stich sich zu bilden...damit ist dann wirklich nicht zu spaßen..aber das ist wirklich ehr selten das so was kommt...

Ich habe immer octenisept zuhause.. alles wird bei mir an Wunden erst mal desinfiziert..

19.12.2017 06:40 • #11


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel