Pfeil rechts
14

Hallo,

Ich heiße Lars und bin 16 Jahre alt , ich leide nun seit ungefähr 1 Monat an Angst die sich jedoch verbessert hat und durch Psychotherapie nun langsam ausschleicht , ich habe jedoch noch ein paar Gedanken die kommen und gehen , da Ich vom Psychotherapeuten aufgefordert wurde ein EEG zu durchführen habe Ich dies Heute gemacht. Mir wurden Elektroden auf den Kopf gesetzt und am Monitor angeschlossen , Ich musste meine Augen zu halten und entspannt dort liegen , ich war jedoch etwas aufgeregt durch die Angst und hatte zwischen durch einen erhöhten Puls , das ganze ging 20 Minuten , die Betreuerin die dann bei mir war und das EEG mit mir durchgeführt hat , meinte nun das ein Licht kommt was erst langsam und dann immer Schneller wird . Am Anfang war es Normal nur als es wirklich schnell wurde , war mir es unangenehm und Ich hatte Angst zugleich , weil es einfach ungewohnt war und mann so etwas und so nah garnicht kennt es war ja auch zu gleich noch ziemlich Hell , Ich bin aber kein Elepitker oder sonstiges , danach das ging so 5 Minuten , musste Ich Hyperventilieren ganze 3 Minuten , Nach 20 Minuten war alles vorbei , und dann hatte ich ein Gespräch mit dem Psychotherapeuten der mir auch versichert hat und gesagt hat das alles Inordnung ist also das EEG.Nur wie das so ist wenn man Angst hat oder sich Gedanken macht , habe Ich jetzt irgendwie Sorge das Ich wegen dem schnellen Licht epilepsie bekommen habe oder das irgendwas sich verändert hat durch das EEG , das sind alles dumme Gedanken die unötigen sorgen machen aber kann mir jemand vielleicht die Frage beantworten damit Ich ein bisschen beruight bin :/

Mit Freundlichen Grüßen Lars

12.09.2019 19:52 • 12.09.2019 #1


17 Antworten ↓


Du bekommst keine Epilepsie oder sonstige Dinge dadurch. Wenn es so wäre, würden Ärzte nicht solche Untersuchungen durchführen. Sei froh das du gesund bist und mach dir keine Sorgen. Ich hoffe ich konnte dich ein bisschen Beruhigen.

12.09.2019 20:01 • x 1 #2



Angst etwas zu bekommen

x 3


Okay , Danke Für die Antwort , ja ich denke gerade auch das wenn man zum Beispiel auf einer Party wäre und da auch so schnell diese Lichter Flackern dann bekommt man dadurch ja auch nichts , es kann nur unangenehm sein wenn es etwas nah ist und Hell.

12.09.2019 20:09 • #3


med
Zitat von xstarx1:
und durch Psychotherapie nun langsam ausschleicht , ich habe jedoch noch ein paar Gedanken die kommen und gehen ,


Ich habe eigentlich nicht das Gefühl, dass sich die Angst 'ausschleicht' . Du bist seit ca. 2 Wochen hier und hast schon 11 Themen eingestellt.
Hast DU denn das Gefühl, dass es schon besser geworden ist?

Ds EEG wurde auf Grund von welcher Verdachtsdiagnose gemacht?

12.09.2019 20:09 • x 1 #4


Lottaluft
Ich kann mich @med leider nur anschließen
Ich sehe nur das immer mehr Beiträge mit immer anderen Ängsten kommen mir ausschleichen hat das für mich absolut nichts zu tun

12.09.2019 20:12 • #5


Hallo ,

Ja im vergleich zu den letzten Wochen geht es mir schon besser , und der Psychotherapeut hat mir auch gesagt das es sich nun langsam ausschleicht , der Auslöser war ja das Canna.. was Ich konsumiert habe , das EEG wurde einfach als Check Up durchgeführt genauso wie das EKG.

12.09.2019 20:13 • #6


med
Zitat von xstarx1:
Hallo ,Ja im vergleich zu den letzten Wochen geht es mir schon besser , und der Psychotherapeut hat mir auch gesagt das es sich nun langsam ausschleicht , der Auslöser war ja das Canna... was Ich konsumiert habe , das EEG wurde einfach als Check Up durchgeführt genauso wie das EKG.


Ach so, Du meinst, dass das Canna. jetzt fast aus Deinem Körper ist. Jetzt habe ich es verstanden.

12.09.2019 20:15 • #7


Lottaluft
Aber wenn es dir doch besser geht warum brauchst du dann so gut wie jeden zweiten Tag eine Rückversicherung ?
Das verstehe ich nicht

12.09.2019 20:15 • x 1 #8


Hallo , Ich habe dem Psychotherapeuten dies auch schon gefragt , Ich weiß das es mir schon besser geht und langsam ausschleicht wie er gesagt hat , nur Ich weiß das Ich das halt noch habe und es vorkommen kann das man manchmal Gedanken wieder hat oder sich kurz Sorgen macht oder kurze Zustände hat. Er meinte auch zu mir das dies noch vorkommen kann. Es Ist nur für mich eine Erleichterung auch wenn ich von mehreren Person höre das daraus jetzt nichts passieren kann , zb jetzt vom EEG oder so oder von dem zu schnellen Licht. Und im vergleich zu Wochen davor geht es mir schon viel besser und Ich konnte auch wieder in die Schule gehen.

12.09.2019 20:19 • #9


Lillibeth
Mein Sohn (13) macht das schon seit Jahren. Da kann eigentlich nichts passieren . Da reagierst Du nur wenn Du nicht gesund bist.

12.09.2019 20:30 • #10


Zitat von Lottaluft:
Aber wenn es dir doch besser geht warum brauchst du dann so gut wie jeden zweiten Tag eine Rückversicherung ?Das verstehe ich nicht

Aber es kann durch ein EEG nichts passieren ? , sprich das man Epilepsie bekommt wegen dem Licht weil es veil zu schnell geflackert hat oder vom EEG ?
Tut mir leid wenn Ich so viel Frage aber ich möchte nur Meinungen von anderen Hören

12.09.2019 20:38 • #11


NIEaufgeben
Wieviele Themen willst du eigentlich noch eröffnen?meinst du sowas macht Sinn?

12.09.2019 20:59 • #12


Ich denke man muss mal Rücksicht auf das Alter nehmen. 16! Da sind solche Fragen wieviel Themen willst du denn noch auf machen nicht angebracht. Sorry, nicht böse gemeint! Wenn ich das lese das jemand mit 16 solche Ängste hat, dann weint mein Mama Herz!

12.09.2019 21:04 • x 3 #13


NIEaufgeben
Natürlich hast du recht,ich habe das Alter gesehen..
Doch ob es ihm hilft jeden Tag etwas neues zu Posten ist wohl mehr als fragwürdig.

12.09.2019 21:06 • x 1 #14


Natürlich hilft es nicht, immer ein neues Thema zu starten.
Da sind die Eltern gefragt. Und da muss zu Hause was schief gelaufen sein. Mit 16 hat man normalerweise Angst davor, das die Eltern einen mit Zig. oder Alk. erwischen, anstatt vor Krankheiten! Da hat man die erste Freundin und sollte Spaß haben.

12.09.2019 21:09 • x 3 #15


med
Zitat von Lara1204:
Und da muss zu Hause was schief gelaufen sein. Mit 16 hat man normalerweise Angst davor, das die Eltern einen mit Zig. oder Alk. erwischen, anstatt vor Krankheiten! D




Naja, es hat sich ja nach dem Konsum von Canna. entwickelt und das kann eben bei Dro. vorkommen.
Ob da mit den Eltern was schief gelaufen ist, weiß man nicht.

12.09.2019 21:11 • x 3 #16


Finde ich schon. Aber das Thema Dro. ist ja ein Thema für sich.

12.09.2019 21:17 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallo,
Ja es waren einfach falsche Entscheidungen von mir und nicht von meinen Eltern , sie sagten mir Immer Ich sollte dies sein lassen aber es waren die falschen Freunde die mich dann an Canna.. gebracht haben , und diese Unnötigen Sorgen zu haben , sind zwar noch manchmal da , aber Ich vermute nun wie der Psychotherapeut mir gesagt hat das es sich jetzt ausschleicht und damit ist das Thema Canna.. dann auch komplett durch für ,mich denn was Ich in den letzten Wochen wirlich durchmachen musste (Klar gibt es immer schlimmere Fälle , und auch Ich bin noch ziemlich Harmlos ) , jedoch ist es für mich eine Belastung,was Ich durchmachen musste das möchte Ich einfach nicht nochmal erleben.

12.09.2019 21:22 • x 1 #18



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel