Pfeil rechts
1

Hallo, ich bin neu hier und mein Problem ist,
das ich immer Panik bekomme,sobald
mein Sohn,fast drei, krank ist.
Gerade jetzt ist er seit dem Wochenende
krank. Fieber,Heiserkeit und seit heute ständiger Husten. Dieser Husten macht mich so panisch,weil ich Angst habe er könnte keine Luft mehr bekommen.
Natürlich war ich gestern beim Arzt und er hat ein Antibiotikum bekommen,aber seit heute Nachmittag hustet er eben ständig.
Ich kann auch nicht schlafen,ich male mir schon das schlimmste aus.
Das ist nicht normal. Er ist mein drittes Kind,bei seinen Schwestern war ich nicht so extrem.
Ich habe ständig Angst um ihn und könnte durchdrehen.
Was soll ich nur machen?
Mein Mann lacht mich aus und meint ich spinne, mit ihm kann ich nicht reden.

24.10.2017 23:15 • 25.10.2017 x 1 #1


2 Antworten ↓


Hallo liebe chelly77,

Wir hatten jetzt am Freitag genau das selbe Problem hier. Mein Kleiner ist am Freitagmorgen mit Husten aufgewacht, war auch etwas knatchig. Über Tag ging es... abends wollte er dann nicht essen und freiwillig ins Bett. Er ist dann gegen 23 Uhr wach geworden und wollte zu mir. Er hat total schnell geatmet und so komisch geröchelt. Sind dann gegen 2 Uhr nachts ins Krankenhaus gefahren. Bronchitis. Er musste inhalieren und wurden stationär aufgenommen. Er hat Cortison bekommen, hing am Tropf, am Gerät für Puls und Herzschlag, musste öfter inhalieren, eine Nacht brauchte er Sauerstoff. Diese Tage waren für mich die Hölle, weil ich ihn so leiden gesehen habe, weil ich ihm nicht helfen konnte, weil es so plötzlich kam... jedesmal wenn er irgendwas hat bekomme ich Panik und male mir das schlimmste aus. Ich renne 100x bei ihm ins Zimmer und zu hören, ob er noch atmet. Meistens schläft er dann bei mir, damit ich ihn beobachten kann. Mein Mann gibdet das auch übertrieben. Ich weiß auch nicht warum das bei ihm so ist.... er ist ebenfalls 3...

Du bist beim Arzt gewesen, hast ihn durchchecken und es abklären lassen, was gegen den grippalen Infekt? bekommen. Ich denke das das mehr Husten dadurch kommt, dass sich jetzt alles löst. Trinken ist jetzt wichtig und in ein paar Tagen ist auch alles überstanden und dein Kleiner wieder gesund und munter. Gute Besserung.

25.10.2017 00:03 • #2


Wie geht es deinem Kind heute?

25.10.2017 17:59 • #3




Dr. Matthias Nagel