Pfeil rechts

hallo,
ja ich weiß...ihr sagt gleich alle...mach neTherapie!
aber das würde ich sehr gerne....stehe überall hier in Berlin auf der Warteliste!
habe nur eine Therapeutin wo ich einmal im Monat bin!
ich weiß das viele es nicht verstehen,aber ich habe Angst vormPlötzlichen Herztot!
viele sagen...sei froh,bekommste eh nicht mit und und und!
sokann ich irgendwie nicht denken obwohl ich es gerne will!
ich war schon beimKardiologen...der hatte Ultraschall gemacht...war alles ok bis auf 3 undichte herzklappen was aber jeder hat!
24 Stunden EKG war auch unauffällig!
jeder sagt mir das es selten vorkommt oder ein herz nicht so stehen bleiben kann wenn es Gesund ist!
es ist dafür da das es nicht stehen bleibt!
was ist eigentlich mit :marcolino1504??der hatte doch auch solche Angst....war lange nicht online...aber so wie er es schreibt,so geht es mir!
meine gedanken kreisen nur um den PHT!

ne Ärztin im andern Forum sagte schon...es sei sehr selten und das man eher vomAuto überfahren wird!
LG

09.12.2012 11:43 • 12.12.2012 #1


16 Antworten ↓


Guck mal , wenn du tot Bist, kannst du nicht mehr sagen, oh je ich bin tot. Dann bist du weg. Plötzlicher Herztod damit assoziiere ich in 1. Linie wegen dem plötzlich = unerwartet, ohne viel tam tam, schnell und ohne große Qualen.

Also vor was genau hast du denn die Angst? Warum beschäftigt dich das Thema denn so? Sieh die Sache doch mal etwas weitläufiger... Jeder stirbt mal, und so mehr man darüber nachdenkt umso mehr lenkt man sein Schicksal in die Richtung... Du bist anscheinend gesund und bestimmt auch noch Jung, also , warum machst du dir Gedanken um etwas, was dich eigentlich gar nicht beschäftigen sollte? Umso mehr Angst du schürst, umso mehr Raum gibst du der Materie, das ganze auszuleben , auszubauen...

Gibt es auch schöne Gedanken bei dir im laufe des Tages ? Baue doch lieber diese aus, als der Angst Mehr neue Nahrung zu geben mit arztbesuchen, EKG s usw... Wenn du stirbst, stirbst du, aber momentan bist du am leben, und solltest dich darauf konzentrieren! Und nicht das, was mal sein könnte... Lebe nicht im morgen, nicht im gestern, sondern jetzt in dieser Minute... Bitte

09.12.2012 11:49 • #2



Alles sch

x 3


hallo AMy,
ich bin 31...ja..so ein denken möchte ich auch hben...aber es geht nicht in meinen Kopf!

09.12.2012 11:54 • #3


Raupybaby. Ich kann dich gut verstehen. Klar, Wenn man tot ist, ist man tot Aber die Angstpatienten davor, das ständige Beschäftigen damit, dass macht uns zu schaffen. Bei mir ist es zwar nicht die Angst vor dem Herztot, aber die Angst vor Krebs. Naturlich kann man sagen, beschäftige dich nicht ständig damit. Lebe im.Hier und Jetzt. Aber das ist ja das Tückische an der Angsterkrankung. Die Angst holt einen ständig ein, egal wann und Wo

09.12.2012 11:58 • #4


Ich verstehe euch ja, ich hab auch Ängste.
Aber vor dem Tod an sich habe ich keine Angst, da ich mich viel mit Reinkarnation, Wiedergeburt und Karma beschäftige und meiner Ansicht nach, brauchen wir keine Angst zu haben. Es ist alles ein Kreislauf, wir können nur vieles mit unserem Gehirn nicht nachvollziehen, und unbekannte Dinge verleiten zu Skepsis und Angst.. Unsicherheit...

In wen oder was vertraut ihr ? In euch, eine höhere macht, Gott oder in Familie, euren Partner ? Wo findet ihr eine Art Zuflucht und Sicherheit? Wenn ich nicht gut drauf bin, bitte ich kurz vor dem einschlafen immer um Besserung meiner Situation. Das gibt mir immer das Gefühl, mich anzuvertrauen.. Irgendwie. An wen auch immer. Aber mit positiven Gedanken einzuschlafen , um den neuen Tag nicht schon mit Vorurteilen zu beginnen.

09.12.2012 12:05 • #5


guckt mal hier:
http://www.gbe-bund.de/gbe10/pkg_isgbe5.prc_isgbe?p_uid=gastp_aid=75824363p_sprache=D

könnt ihr oben links eingeben(Krebs,Herztot)
und dann könnt ihr gucken...besser als das was iminternet steht

09.12.2012 17:03 • #6


Dragonlady_s
Raupi nicht gezielt nach solchen Themen suchen!

Als es damals bei mir anfing war meine Hauptangst auch der plötzliche Herztot.
Bin von Arzt zu Arzt gerannt. Bis mir einer von den vielen gesagt hat, dass ein gesunder Mensch nicht am plötzlichen Herztot sterben kann.

Ich weiß, dass es dich nicht beruhigt wenn man sagt dass du das eh nicht merkst. Aber so ist es nummal.

Was ich merke ist, dass du inzwischen viele Sachen durch hast was die Ängste angeht.

Wenn du ein Thema abgehakt hast sucht sich deine Angst eine neue Krankheit.

Gib deiner Angst keinen Nährboden mehr!

Befasse dich nicht mehr mit dem Sterben und Krankheiten, sondern mit dem Leben!

10.12.2012 00:03 • #7


Dragon schön von dir zu lesen...

wie geht es Dir??

ich bin ja Gesund,das weiß ich ja.
aber die Herztot angst macht mich irre:(
LG

10.12.2012 11:24 • #8


Dragonlady_s
Mir geht's gut.


Ja ich weiß dass die Angst dich irre macht, deswegen nicht irre machen lassen und brav gegen ankämpfen

10.12.2012 13:43 • #9


das freut mich..

warst du auch beim Kardiologen?

10.12.2012 14:33 • #10


Dragonlady_s
Natürlich war ich da auch. Und noch bei vielen anderen

10.12.2012 20:44 • #11


ich war nicht bei vielem...nur beim Hausarzt und kardiologen...

reicht ja auch!
was sagte derkardiologe dir zum plötzlichen herztod?

10.12.2012 21:20 • #12


Dragonlady_s
Dass das bei einem gesunden Menschen nicht passieren kann

10.12.2012 22:22 • #13


also,Herzgesunden menschen??

mein Herz ist laut echo gesund...
nur undichte klappen die fast jeder hat

11.12.2012 12:16 • #14


Dragonlady_s
Eine meiner Klappen ist auch undicht.

Hake das Thema nun mal ab!

11.12.2012 15:32 • #15


Zitat von Dragonlady_s:
Eine meiner Klappen ist auch undicht.

Hake das Thema nun mal ab!

dein Mund
ja,ich werde mir mühe geben!

11.12.2012 17:29 • #16


Dragonlady_s
Ey...

12.12.2012 07:34 • #17



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier