Pfeil rechts

Hi ich bin neu hier. Habe seit 4 Wochen wieder angstanfälle warum weiß ich nicht genau(man sagte mir Rückfälle seien normal). Zu meiner Geschichte : mit 13 kam ich in die Jugendpsychatrie wegen Panikattacken. Dort haben sie mich auf fluoxetin gewöhnt und das nehme ich immer noch. Jetzt gerade habe ich unheimliche Kopfschmerzen und schwindel, wozu man sagen muss dass mir vor 6 Tagen ein Weisheitszahn gezogen wurde, ich erkältet bin und generell Probleme mit meinem Rücken und Verspannungen habe. Habe halt gerade nur wieder Angst vor nem Schlaganfall oder so ... Wollte euch mal fragen was ich jetzt machen kann oder was ihr drüber denkt .

21.09.2015 13:28 • 21.09.2015 #1


2 Antworten ↓


Vergissmeinicht
Hallo Lina,

begrüße Dich herzlich bei uns hier im Forum.

Kamst Du damals sowie heute mit dem Fluoxetin zurecht und hilft es gegen die Attacken? Nun bist Du 15, wie ich lese; wie erging es Dir in den zwei Jahren; hast Du Familie, gehst Du noch zur Schule, hast Du Freunde ...?

Ne Erkältung ist momentan normal und das einem der Weisheitszan gezogen wird, irgendwie auch. Ferner lässt uns die Angst verspannen und von daher irgendwie auch normal.

Wie verbringst Du Deine Freizeit, was tust Du für Dich oder bist Du unter argem Stress wg. Schule o.ä.?

Warte erstmal auf Deine Zeilen.

21.09.2015 14:44 • #2


inevera
Da die Weisheitszahn-OP ja erst 6 Tage her ist, würde ich sagen, das ist ganz normal
Ich habe damals alle vier Zähne gezogen bekommen und lag wochenlang flach
Und mit 15 Schlaganfall ist sehr, sehr ungewöhnlich.
Ist dein Blutdruck normal? Hast du irgendwelche Risikofaktoren (Pille, Rauchen, Übergewicht...)?

21.09.2015 20:59 • #3




Dr. Matthias Nagel