Pfeil rechts

hallo...

habe eine frage: anfang juni habe den ersten termin beim psychologen aber das dauert mir zuu lange da immer nur eine sitzung pro woche geht deshalb habe ich an eine tagesklinik gedacht wäre dies der bessere weg um die panicken zu stoppen bzw. der schnellere weg?

danke
gruß ela

17.05.2007 15:28 • 18.05.2007 #1


2 Antworten ↓


Hallo ela,

Ich bin für psychloge, weil man da langsam an die Sache angehen.

In der Tagesklinik ist alles auf kurze Zeit eingerichtet und es störmt alles neue auf einmal auf dich ein.

Und das kann man nicht so gut verarbeiten, wie die Sitzungen.
Und alles brauchte seine Zeit.

Wo ich in eine Klinik war, kam alles auf einmal und ich brauchte 2 Jahre um alles zu verarbeiten.

Und bei der Sitzung wird du einzel Behandeln und nicht in einer Gruppe.

Und glaubt mir, eine Sitzung in der Woche reicht erstmal.
Und du bleibt in deine Gewohne Umgebeung.

Dir steht 5 Probesitzung zu und du kannst wescheln.
Es ist wichtig das Du gut mit der Theraptin zurecht kommt.

Ella222

17.05.2007 18:38 • #2


Dr. Doris Wolf
Hallo ela,
beginne erst mit der ambulanten Therapie und schaue, ob sie dir genügt. Wenn du eine Verhaltenstherapie machst, bekommst du für die Zeit zwischen den Therapiesitzungen auch Aufgaben. um schneller voranzukommen.
viel Grüße
Dr. Wolf

18.05.2007 09:48 • #3