Pfeil rechts

hallo leute!!
ich habe seit 2 monaten ein furchtbares abwesenheitsgefühl.ich habe rießengroße angst verrückt zu werden und würde alles dafür tun wieder normal zu werden. ich kann überhaupt nichts mehr fühlen außer angst so zu bleiben, alles ist mir so fremd ich bin mir selbst so fremd....vor diesem gefühl hatte ich einige panikatacken seit einem monat nehm ich citalopram30mg ein. könnt ihr mir sagen wie ich dieses gefühl wegkrieg??bitte helft mir
Liebe grüße
melanie

01.03.2009 20:03 • 09.03.2009 #1


2 Antworten ↓


Hallo!Wenn Du Tabletten nimmst ist das gut.leider wirken die erst nach einiger Zeit richtig(4-5 Wochen)Also Kopf hoch und durch-ist leichter gesagt aber du schaffst das.Liebe Grüße

04.03.2009 08:50 • #2


Hallo tonks,

wenn Du Dich an andere Betroffene wenden willst, bitte poste Deinen Beitrag in einem der dafür vorgesehenen Foren. Hier im Expertenforum bitte keine weiterführenden Diskussionen durch und mit anderen Betroffenen !

Zu Deiner Frage: wenn Dein Zustand anhält, wäre sicherlich zusätzlich zu Deinen Medikamenten eine Kontaktaufnahme mit einem Psychotherapeuten/einer Psychotherapeutin ergänzend sinnvoll.

Ansonsten schau Dir bitte mal die Informationen zu Ängsten und Panikattacken hier unter http://www.psychic.de an. Du wirst sicher viele Informationen finden, die es leichter machen, Deine Symptome zu verstehen und besser mit ihnen umzugehen. Sofern Du schon anfangen willst, etwas konkret für Dich zu tun, empfehle ich Dir Wolf,D., Ängste verstehen und bewältigen aus dem PAL Verlag. Wichtig ist besonders, dass Du nicht auf ein Wunder wartest, sondern ganz konkret selbst Schritte unternimmst, Dich Deinen Ängsten zu stellen und sie zu überwinden.

Herzlichen Gruß

Bernd Remelius

09.03.2009 15:24 • #3