Pfeil rechts
14

C
Hallo ich mal wieder und ich hoffe jemand kann mich beruhigen dass es harmlos ist. Bevor ich noch mehr Panik bekomme.

Ich hab aktuell so viel Probleme mit meinem linke Auge. Ich hab einen tieferen Kratzer in der Hornhaut und Nachts reißt es mir trotz Salbe und Tropfen öfter auf. Habe einen Termin im Laserzentrum endlich bekommen und hoffe es hilft. So, heute Morgen fuhr ich morgens wie immer los und kam in einen Stau, dachte mir nichts dabei und sah dass bei dem Autounfall ein naher Familienangehöriger darunter war. Ich kam in Panik, blieb stehen und musste dann auch noch bis zum Schluss dort bleiben. Im Krankenwagen musste ich die Personalien angeben und dann fing es an, dass ich so komische Blitze? sah, mir wurde richtig schwindlig und ich meinte zu der Ärztin dass mir komisch ist und ich das Gefühl hab, gleich umzukippen. Ich sollte mich setzen, aber es wurde nicht besser. Sie ging auch nicht drauf ein und hab dann auch nichts mehr gesagt. Ich konnte nichts mehr lesen, es verschwamm nur und hatte eben so Lichtblitze, als hätte ich zu lange ins Licht gesehen. Bin dann wieder aus dem Krankenwagen raus und dann wurde mein rechtes Auge im Augenwinkel wie blind und daneben waren wie so gelbe Zacken, blöd zu beschreiben. Hab wie wild gegoogelt und hab Schlaganfall gelesen und Netzhautablösung. War dann nach ein paar Minuten abgelenkt und dann war’s weg - Gottseidank. Aber hab jetzt so Angst dass es wieder kommt. Hatte seit dem Unfall auf der linken Kopfseite so unerträgliche Kopfschmerzen und rechts im Auge diese Zacken, also kann es auch nicht Migräne mit Aura sein oder? Sonst wär es doch im linken Auge gewesen? Hab nun so Angst, dass es ein Schlaganfall (TIA) war oder eine Vorwahnung hatte das schon mal jemand? Tut mir leid für den langen Text

Danke schon mal

15.04.2024 21:21 • 16.04.2024 x 1 #1


22 Antworten ↓


Rosenzauber
@carinaj mal ne andere Frage wenn du Probleme mit den Augen hast warum setzt du dich dann hinters Steuer?

15.04.2024 21:58 • #2


A


Zacken im Auge?

x 3


C
@Rosenzauber wie gesagt es war die ganze Zeit alles gut, bitte richtig lesen. Wenn meine Hornhaut gerissen ist, kann ich natürlich nicht fahren, da ich auch schmerzen habe und das Auge nicht aufbekomme ‍️

15.04.2024 22:05 • #3


Rosenzauber
Du hast geschrieben dass du aktuell so viele Probleme hast mit deinem
Linken Auge. Demnach schließe ich dass es nicht erst seit heute ist. Was jetzt Augen Probleme mit einem
Schlaganfall zu tun haben da erschließt sich mir der Sinn nicht. Viel gefährlicher ist doch mit seh Einschränkung Auto zu fahren für dich und die anderen Menschen.

15.04.2024 22:08 • #4


C
@Rosenzauber ja ich hab aktuell Probleme mit meinem linke. Auge weil mir die Hornhaut Nachts reißt. Wer diese Schmerzen hatte weiß dass man dann nicht mal im Haushalt was machen kann. Ich weiß nicht wie ich dann jemand in Gefahr bringen soll und nicht fahren darf, denn der Riss wächst nach 3-4 Tagen wieder zu? Und dann ist die Seheinschränkung wieder weg?

15.04.2024 22:56 • #5


Rosenzauber
@carinaj was sagt der Augen Arzt warum reißt die Hornhaut Nachts?

16.04.2024 00:20 • #6


Hazy
Klingt für mich nach einer Migräne mit Aura. Kenne ich leider auch, sowohl auf einem, als auch auf beiden Augen schon gehabt. Habe dann taube Finger/Hände, bunte Zickzacklinien, blinde Flecken und Probleme zu Sprechen. Wenn der Spuk nach ca 20 Minuten vorbei ist, bekomme ich leichte, einseitige Kopfschmerzen, die einen Tag anhalten und bin müde.

16.04.2024 00:26 • x 2 #7


Rosenzauber
@Hazy bei einer Migräne reißt die Hornhaut? Das habe ich ja noch nie gehört.

16.04.2024 01:19 • #8


Vendetta1981
Zitat von Rosenzauber:
@Hazy bei einer Migräne reißt die Hornhaut? Das habe ich ja noch nie gehört.

Das sagt sie ja nicht. Hier werden zwei unterschiedliche Sachen beschrieben.

Das reißen der Hornhaut in der Nacht ist eigentlich nur unzureichende Feuchtigkeit. Die Augenlider kleben dann auf dem Augapfel und wenn man eine zu abrupte oder unbedachte Bewegung macht oder zu schnell die Augen öffnet (was sich manchmal im Halbschlaf nicht vermeiden lässt), reißt man wie bei einem Pflaster an der Oberfläche der Hornhaut. Dadurch entstehen sehr feine Verletzungen die sehr weh tun. Ich habe das auch schon lange und bisher konnte mir kein Augenarzt so richtig weiter helfen, außer, dass ich mir angewöhnt habe nicht mal eben die Augen nach dem Schlafen aufzureißen.

Das zweite hat mit dem ersten ansich nichts zu tun. Die Augenmigräne mit Lichtzacken entsteht meistens durch Stress oder Übermüdung. Es ist unangenehm (hatte ich auch schon 2 oder 3 mal), verschwindet aber in der Regel innerhalb von 30 Minuten von selbst. Es fängt meistens irgendwo mittig an und breitet sich langsam zu den Rändern aus. Währenddessen ist die Sicht extrem gestört und man sollte in der Situation weder Auto fahren oder andere Maschinen bedienen.

Damit man sich das als Nichtbetroffener besser vorstellen kann:

16.04.2024 01:40 • x 1 #9


Rosenzauber
Ich habe seit meiner Augen Laser OP jeden Abend Visco Vision Augen Gel drin das hält das Auge geschmeidig über Nacht. Ah ok krass das Video.

16.04.2024 01:59 • #10


Schlaflose
Zitat von carinaj:
Bin dann wieder aus dem Krankenwagen raus und dann wurde mein rechtes Auge im Augenwinkel wie blind und daneben waren wie so gelbe Zacken, blöd zu beschreiben.

Dss ist eine typische Augenmigräne, auch Migräne mit Aura genannt. Es ist erschreckend, wenn man es zum ersten Mal hat, aber völlig harmlos.

16.04.2024 06:22 • x 1 #11


Schlaflose
Zitat von Rosenzauber:
bei einer Migräne reißt die Hornhaut? Das habe ich ja noch nie gehört.

Nein, das hatte sie ja schon vorher. Die Migräne mit Aura kam zufällig dazu.

16.04.2024 06:24 • x 1 #12


Kermit
Zitat von carinaj:
Hallo ich mal wieder und ich hoffe jemand kann mich beruhigen dass es harmlos ist. Bevor ich noch mehr Panik bekomme. Ich hab aktuell so viel ...

Klingt nach einer TIA einer Transischämischen Attacke. Ich würde mal ins KH fahren und das abklären lassen.

16.04.2024 06:33 • #13


Kermit
Zitat von Hazy:
Klingt für mich nach einer Migräne mit Aura. Kenne ich leider auch, sowohl auf einem, als auch auf beiden Augen schon gehabt. Habe dann taube ...

Gibt's das auch ohne Kopfschmerzen ? Diese Migräne ?

16.04.2024 06:35 • #14


Tink59
@Kermit ja. Ich hab das. Früher mit Kopfschmerzen und seit ca. 20 Jahren nur noch die Aura. Geht bei mir exakt 20 Minuten lang. Genau wie in dem Video. Stört mich aber nicht mehr. Solange nix anderes dazu kommt.

16.04.2024 06:39 • x 2 #15


Kermit
Zitat von Tink59:
@Kermit ja. Ich hab das. Früher mit Kopfschmerzen und seit ca. 20 Jahren nur noch die Aura. Geht bei mir exakt 20 Minuten lang. Genau wie in dem ...

OK. Danke für die Info

16.04.2024 07:03 • x 1 #16


C
@Hazy danke für die Antwort! Bekommst du dann die Kopfschmerzen auf der Seite bei der Seite wo auch das mit dem Auge war oder die andere?

16.04.2024 12:34 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

C
@Schlaflose oh vielen Dank! Also wohl von dem Stress? Diese Zacken waren wirklich nach ein paar muntern weg, aber die Kopfschmerzen zogen sich bis Abends noch

16.04.2024 12:35 • #18


C
@Rosenzauber ich hab mich scheinbar letztes Jahr mal in Auge verletzt. Fingernagel etc. kann mich leider nicht erinnern. Und der Kratzer ist so tief, dass es immer wieder aufreißt

16.04.2024 12:36 • #19


Hazy
Zitat von Rosenzauber:
@Hazy bei einer Migräne reißt die Hornhaut? Das habe ich ja noch nie gehört.


Bitte lies meinen Beitrag noch einmal, ich habe nicht beschrieben, dass die Hornhaut bei einer Migräne reißt. Der Titel des Threads ist „Zacken im Auge“ und die Beschreibung beim Unfall passt auch zum Thema Migräne mit Aura.

16.04.2024 12:42 • x 1 #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Christina Wiesemann